Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 
Vorstand (Foto: Anke Hirsch)

Fachtag "Divers. Chancen und Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe Überlegungen zum  dritten positiven Geschlechtseintrag!"


07. Februar 2019
Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt
Turmschanzenstraße 25, 39114 Magdeburg, Saal C105/107


Flyer


Am 07. Februar 2019 organisiert ein Zusammenschluss zahlreicher Träger, darunter auch der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V., das Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe und das Projekt "Akzeptanz durch Vielfalt" der Akademie Waldschlösschen, einen Fachtag zum Thema

"Divers. Chancen und Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe Überlegungen zum  dritten positiven Geschlechtseintrag!".

Gemeinsam mit Expert*innen und Praktiker*innen wollen wir diskutieren, welche Chancen und Herausforderungen die Einführung eines dritten positiven Geschlechtseintrags für die Kinder- und Jugendhilfe birgt. Neben Impulsen zur Situation von trans* und inter-Jugendlichen wird in verschiedenen Workshops entlang der Arbeitsfelder der Jugendhilfe (Kita/Hort, Schule und Jugendsozialarbeit, Jugendarbeit, Jugendschutz und Antidiskriminierung und Hilfen zur Erziehung) diskutiert werden, welche notwendigen ersten Schritte wir in Sachsen-Anhalt nehmen und welche Fallstricke wir vermeiden müssen.

Den Veranstaltungsflyer gibt es hier.

Die Anmeldung kann hier vorgenommen werden.

Programmablauf:

09:30 Uhr        Ankommen, Anmeldung und Tagungskaffee
10:00 Uhr        Eröffnung und Begrüßung durch Annette Schneider-Solis
                        Susi Möbbeck (Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und
                        Integration des Landes Sachsen-Anhalt)
                        Dr. Ina-Marie Blomeyer (Ministerialrätin, Leiterin des Referats
                        Gleichgeschlechtliche Lebensweisen, Geschlechtsidentität im
                        Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)
                        Silvia Rentzsch (Trans*-Inter*-Aktiv in Mitteldeutschland e.V.)
10:30 Uhr         Impulsreferat I
                         Zur aktuellen Lebenssituation von trans*- und inter*-Kindern und
                        Jugendlichen (Ev Blaine Matthigack/Queerleben e.V. Berlin)
11:30 Uhr         Impulsreferat II
                         Vorstellung des Gesetzes zur Änderung des Personenstandsrecht zur
                         Einführung des dritten positiven Geschlechtseintrags „divers“
                         (Anja Kettgen-Hahn/Kompetenzzentrum Jugendcheck)
12:00 Uhr         Podiumsdiskussion zur Umsetzung des Gesetzes zur 3.Option in der Kinder-
                         und Jugendhilfe
                         Isolde Hofmann (Abteilungsleiterin für die Referate Kinderschutz,
                         Zentrum Frühe Hilfen, Familie und Jugend im MS LSA) [angefragt]
                         Philipp Pieloth (Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V.)
                         Silvia Rentzsch (Trans*-Inter*-Aktiv in Mitteldeutschland e.V.)
                         XXX

13:00 Uhr         Mittagspause und Materialpool

14:00 Uhr         Workshops: Erste Schritte und Fallstricke der Umsetzung für einen
                                         gendersensiblen Umgang in den Arbeitsfeldern der Kinder-
                                         und Jugendarbeit
           
                       Workshop 1    Themenschwerpunkt: Kita und Hort
                                            Moderation: Dr. phil. Kerstin Schumann (KgKJH),
                                            Impulsgeber*innen: Stephanie Nordt, Thomas Kugler
                                            (QUEERFORMAT - Fachstelle Queere Bildung Berlin),
                                            Rebecca Kutz (AWO Sachsen-Anhalt e.V.)
                       Workshop 2    Themenschwerpunkt: Jugendarbeit
                                            (Fachstelle Queere Jugendarbeit NRW)
                                            Moderation: Philipp Schweizer (KJR LSA)
                       Workshop 3    Themenschwerpunkt: Jugendschutz und Antidiskriminierung
                                            Katharina Schöwel/Jugendschutzreferentin
                                            (Servicestelle Kinder- und Jugendschutz)
                       Workshop 4    Themenschwerpunkt: Hilfen zur Erziehung
                                            Nicole Anger, Referentin Frühkindliche Bildung und
                                            Jugendhilfe (Der Paritätische Sachsen-Anhalt e.V.),
                                            Ev Blaine Matthigack (Queerleben e.V. Berlin)
                       Workshop 5    Themenschwerpunkt: Schule und Schulsozialarbeit
                                           Nadine Schulz (Netzwerkstelle Schulerfolg sichern
                                           Magdeburg), Ants Kiel (Fachzentrum für geschlechtlich-sexuelle
                                           Identität des BBZ „lebensart“ e.V.), Ursula Rosen (Intersexuelle
                                           Menschen e.V.)

16:15 Uhr         Auswertung und Präsentation der Ergebnisse
                       mit Gästen aus der Politik und Verwaltung
                       Moderation: Kevin Rosenberger (Modellprojekt „Akzeptanz für Vielfalt -
                       gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit" der Akademie
                       Waldschlösschen im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des BMFSFJ)
17:00 Uhr         Ende