Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

jung in sachsen-anhalt

Die Zeitung "jung in sachsen-anhalt" wird in unregelmäßigen Abständen vom Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. zu verschiedenen jugendpolitischen Themen veröffentlicht.

Die bisherigen Ausgaben könnt ihr hier, durch anklicken der Bilder, herunterladen:

Zum Download der Ausgabe 2015 

"jung in Sachsen-Anhalt" Ausgabe 2015

jugendpolitisches Magazin des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Die zweite Ausgabe der Zeitung klärt unter anderem die Frage, was den Wert von Jugendverbänden für die Gesellschaft ausmacht, gibt einen Überblick über die juleica und stellt den Alltag in Jugendverbänden dar. Außerdem stellen sich einige Mitgliedverbände des KJR LSA kurz vor. Im Interview sprechen Benjamin Kobelt und Monique Weigelt von der Johanniter-Jugend Landesverband Sachsen-Anhalt - Thüringen über ihren Arbeitsalltag im Jugendverband. Anschließend kann man das eigene jugendverbandliche Wissen anhand eines Kreuzworträtsels prüfen und etwas über die Wichtigkeit von Ehrenamtlichen in der Jugendverbandsarbeit erfahren. Zum Schluss wird das Gedankenspiel gewagt, was wohl wäre, wenn es keine Jugendverbände mehr gäbe.

 Zum Download der Ausgabe 2013

"jung in Sachsen-Anhalt" Ausgabe 2013

jugendpolitisches Magazin des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Die erste Ausgabe von "jung in Sachsen-Anhalt" beschäftigt sich mit der Frage, was passiert, wenn sich die Landes- und Kommunalregierung aus der Jugendarbeit finanziell zurückzieht, dargestellt am Beispiel der Jugendpauschale und des Fachkräfteprogramms von 1998 bzw. 1996. Außerdem wird das Engagement von Jugendverbänden während der Flutkatastrophe 2013 beleuchtet und ein Blick in die Zukunft, wie die optimale Entwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe aussähe gewagt.