Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 02/2018

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. sucht Mitarbeiter_in

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) sucht für das Projekt "Jugend Macht Zukunft" eine_n Mitarbeiter_in im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (ca. 50 Stunden/Monat). Kern des Aufgabenprofils sind konzeptionelle und organisatorische Tätigkeiten, in enger Abstimmung mit den zuständigen Referent_innen. Wünschenswert sind Grundkenntnisse sozialpädagogischer Methoden und des Veranstaltungsmanagements und MS-Office Kenntnisse. Diese Stelle eignet sich insbesondere als Nebentätigkeit für Studierende in Bereichen der Geistes- und Sozialwissenschaften/Soziale Arbeit/Sozialpädagogik. Bewerbungsschluss ist der 15. Febraur 2018.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite JMZ
Zur Webseite KJR

juleica-Winterkurs der Sportjugend

Der Sportjugend im Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V. führt als anerkannter Ausbildungsträger für die Jugendleiter_innencard vom 02.-06. Februar 2018 in Schierke einen juleica-Winterkurs durch. Die Ausbildung der juleica richtet sich in erster Linie an junge Menschen ab 16 Jahren, die in der Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendverbandsarbeit tätig sind bzw. die es werden wollen. Ebenso ist die juleica eine interessante Qualifikation für alle, die im weiteren Sinne Bildungsarbeit mit jungen Menschen betreiben wollen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

juleica-Ausbildung beim Landesverband KiEZ Sachsen-Anhalt e.V.

Der Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen-Anhalt e.V. bietet auch in diesem Jahr in den Schulferien als ein anerkannter Ausbildungsträger für die Jugendleiter_innen-Card in Sachsen-Anhalt juleica-Grundausbildungen und Nachschulungen an. Er richtet sich an alle Interessierten über 14 Jahre. Der Kurs ist in die Grundausbildung und Nachschulung aufgeteilt und es werden mehrere Termine angeboten.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Die Erfindung der Gruppe. Vielfaltpädagogische Antworten auf "Wir" und "die Anderen": Fachtag am 12. April 2018 in Leipzig

Der AGJF Sachsen e.V. organisiert in Kooperation mit der Landesfachstelle Mädchen*arbeit und Genderkompetenz, der Landesfachstelle Jungen*arbeit und der Amadeu Antonio Stiftung am 12. April 2018 in Leipzig einen Fachtag zu dem Thema "Die Erfindung der Gruppe. Vielfaltpädagogische Antworten auf 'Wir' und 'die Anderen'". Aktuelle Auseinandersetzungen der breiten Öffentlichkeit, über Lokalräume bis in private Bezüge sind geprägt von der Idealisierung eines gemeinschaftlichen "Wir". Dies entsteht nicht als Ableitung aus alltäglichen Kommunikations- und Begegnungsformen sondern wird unter Bezugnahme auf die Gruppe der "Anderen" hergestellt. Zielgruppe sind Fachkräfte der Jugendhilfe und der Sozialen Arbeit sowie am Thema Interessierte.
Weitere Informationen und zur Anmeldung
Zur Webseite

Zeitschrift für Jugendarbeit - deutsche jugend (1/2018)

Die Zeitschrift "deutsche jugend" erscheint seit vielen Jahren im Beltz Juventa Verlag. Die neue Ausgabe Januar 2018 beschäftigt sich mit der Thematik Partizipation und Ehrenamt. Behandelt werden die Themen: Partizipation in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit aus einer subjektiv-biographischen Perspektive Jugendlicher, die Konfirmandenzeit als Einstieg in ehrenamtliches Engagement, Ergebnisse aus einer Längsschnittstudie und Politische Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen näher betrachtet werden.
Zur Zeitschrift
Zur Webseite

grips gewinnt - Das Schülerstipendium

Die Joachim Herz Stiftung unterstützt mit dem Schülerstipendium "grips gewinnt" leistungsstarke und engagierte Jugendliche auf ihrem Lebens- und Bildungsweg. Das Stipendium bietet neben einer finanziellen Unterstützung vielfältige Bildungsangebote zu Themen wie Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur. Persönliche Ansprechpartner beraten die Jugendlichen bei Fragen zu Praktikum, Schullaufbahn und Beruf. Bewerben können sich Jugendliche ab der 9. bis zur 12. Klasse aus Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Brandenburg, die soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen. Bewerbungszeitraum ist vom 01. Februar bis 31. März 2018.
Weitere Informationen und zur Anmeldung
Zur Webseite

21. Kinder- und Jugend-Kultur-Preis Sachsen-Anhalt 2018

Der .lkj) e.V. betreut den Kinder- und Jugend-Kultur-Preis 2018, welcher von der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur ausgerichtet wird. Teilnehmen können Kinder bis einschließlich 13 Jahre und Jugendliche ab 14 bis 21 Jahre zum Zeitpunkt der Einreichung, die ihren Wohnsitz in Sachsen-Anhalt haben. Der Wettbewerb steht unter dem Motto "Wagnisse" und die Gewinner bekommen ein Preisgeld. Einsendeschluss ist der 05. April 2018.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Wettbewerb: Jugendprojekte zum Thema Daten- und Verbraucherschutz gesucht

Der IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. lädt Jugendliche und Jugendinitiativen dazu ein im Rahmen des Projekts Webdays, eigene Jugendprojektideen rund um die Themen Daten- und Verbraucherschutz einzureichen. Zu gewinnen gibt es insgesamt 1500 Euro. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2018.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Studie zu Digitalisierung in Non-Profit-Organisationen

Die vorliegende Studie untersucht das Bewusstsein für den Veränderungsbedarf sowie die Fähigkeit zur Veränderung im Non-Profit-Sektor mit Hinblick auf die Digitalisierung. Sie will aufzeigen, welche Unterstützung Non-Profits benötigen, um die Chancen der Digitalisierung besser einschätzen und positiv für sich nutzen zu können. Dazu wurden im Sommer 2017 mehr als 160 Mitarbeiter von Non-Profit-Organisationen online und telefonisch befragt.
Zur Studie

.lkj) Sachsen-Anhalt e.V. sucht Geschäftsführung

Der .lkj)–Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. sucht ab dem 01. Juli 2018 (oder später) eine neue Geschäftsführung für die Geschäftsstelle in Magdeburg. Wichtige Voraussetzungen sind u.a. ein (Fach-) Hochschulabschluss (vorzugsweise im geisteswissenschaftlichen Bereich), Erfahrungen in der Leitung einer gemeinnützigen Organisation oder Vergleichbares und einen PKW-Führerschein. Zu den Aufgaben zählen u.a. fachliche Beratungstätigkeit gegenüber der Landesregierung und der Mitgliedschaft, strategische Ausrichtung der inhaltlichen Arbeit des Verbandes und verantwortliche und teamorientierte Leitung einer gemeinnützigen Organisation. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2018.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

IDA e.V. sucht eine_n Mitarbeiter_in für die Bildungsarbeit im Themenschwerpunkt Flucht für die Opferberatung Rheinland

Der Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) sucht für die Opferberatung Rheinland (OBR) – vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung der in Aussicht gestellten Förderung – möglichst ab dem 01. März 2018 eine_n Mitarbeiter_in für die Bildungsarbeit im Themenschwerpunkt Flucht zur solidarischen Unterstützung von Betroffenen rassistischer Gewalt. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar 2018.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.