Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 11/2017

Ausbildungsstellenmarkt Mai 2017: DGB-Jugend bewertet die BA-Statistik

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat mit den Zahlen zum Ausbildungsstellenmarkt für den Monat Mai 2017 zum dritten Mal offiziell in diesem Jahr die aktuellen Ausbildungszahlen veröffentlicht. Die DGB-Jugend nimmt dies zum Anlass, für das Ausbildungsjahr 2017 eine erste Bilanz zu ziehen. Bis Ende Mai 2017 haben insgesamt 467.382 junge Menschen die BA bei ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz eingeschaltet. Dies sind 2.659 Bewerber_innen mehr (+0,6 %) als im Vorjahresmonat. Den Bewerber_innen standen bundesweit 480.266 bei der BA gemeldete Ausbildungsplätze gegenüber. In ihrer Auswertung kritisiert die DGB-Jugend jedoch auch, dass viele Bewerber_innen von der BA als "versorgt" gezählt werden, obwohl sie eigentlich noch immer auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle sind.
Weitere Informationen
Zur Webseite

DBJR bietet finanzielle Förderung für regionale Projekte zum Thema Jugendbeteiligung

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) wird in den Jahren 2017 und 2018 im Rahmen der Werkstatt MitWirkung regionale Aktivitäten Dritter fördern. Die Aktivitäten sollen politische Jugendbeteiligung ermöglichen oder anderweitig das Themenfeld "Politische Mitbestimmung junger Menschen" bearbeiten. Für die regionalen Aktivitäten stehen 2017 und 2018 jeweils 13.000 Euro (pro Aktivität maximal 4.500 Euro) zur Verfügung. Empfänger_innen der Mittel können DBJR-Mitgliedsorganisationen und deren Gliederungen sowie weitere Träger sein (z.B. Jugendverbände, die nicht DBJR-Mitglied sind, SVen, Geflüchtetenselbstorganisationen). Interessensbekundungen für Aktivitäten im Jahr 2017 (15. Juli bis 15. November 2017) sollten mit einer kurzen Ideenskizze inklusive Finanzansatz und Zeitplan spätestens bis zum 09. Juli 2017 beim DBJR eingehen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

DKHW: Kinderarmut bekämpfen - Ressortübergreifenden Aktionsplan auf den Weg bringen

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen (AGF) fordern anlässlich der Bundestagsdebatte über den 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung einen umfassenden, ressortübergreifenden Aktionsplan zur Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland. In einem gemeinsamen Brief an die Partei- und Fraktionsvorsitzenden von CDU, CSU, SPD, LINKEN und GRÜNEN sowie an Bundessozialministerin Andrea Nahles und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig appellieren die Verbände eindringlich, die Bekämpfung der Kinderarmut zu einer politischen Aufgabe ersten Ranges zu machen, die auch nach der Bundestagswahl Bestand hat.
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

Methodenschulung "Flucht-Asyl-Migration" für Tandemprojekttage - Training für die Bildungsarbeit mit Schulklassen

Der Weltladen Magdeburg führt vom 16. bis 18. Juni 2017 in Magdeburg eine Methodenschulung für Interessierte durch, die sich als Referent_innen für Projekttage und Bildungseinheiten zum Thema Flucht engagieren möchten. Inhalte der Schulung sind u.a. Grundsätze der politischen Bildungsarbeit und Hintergrundwissen zum Thema "Migration, Flucht, Asyl". Außerdem werden verschiedene praktische Methoden kennengelernt und ausprobiert. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro (inkl. Verpflegung), bei geringem Einkommen wird eine ermäßigte Gebühr von 10 Euro erhoben.
Weitere Informationen
Zur Webseite

HALLE ROLLT! Werkstatt-Woche in der Fliparena für Schulklassen und Jugendgruppen

Der Verein congrav new sports e.V. bietet Schulklassen und Jugendgruppen vom 19. bis 23. Juni 2017 die Möglichkeit, sich in eintägigen Workshops an der Gestaltung und Weiterentwicklung einer neuen Skatehalle in Halle (Saale) zu beteiligen. Mögliche Arbeitsbereiche können der Bau von Möbeln, eine Gestaltung der Außenwand mit Graffiti oder der Bau einer BMX-Strecke sein. Die Teilnehmer_innen erhalten dabei Unterstützung von einem Tischler, einem Graffiti-Künstler und einem Bau-Spezialisten. Im Anschluss haben die Schüler_innen die Gelegenheit, selbst unter Betreuung eines Profi-Fahrers Skateboard oder BMX zu fahren. Die Teilnahmekosten betragen 2 Euro pro Person.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Bündnis warnt vor Zwei-Klassen-Jugendhilfe für geflüchtete junge Menschen in Deutschland

Ein breites Bündnis von elf Verbänden und Organisationen warnt anlässlich der Sitzung des Bundesrates am 02. Juni 2017 vor einer Zwei-Klassen-Jugendhilfe für geflüchtete junge Menschen in Deutschland. In einem gemeinsamen Appell an die Ministerpräsident_innen der Länder äußern die Unterzeichner_innen die Sorge, dass mit der angestrebten Reform des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) zum einen Leistungen an junge Geflüchtete zukünftig nicht nach Bedarf, sondern nach Kasse gewährt und zum anderen Sondereinrichtungen für Geflüchtete dann zur Regel werden. Das wäre aus Sicht der Organisationen eine integrationspolitische Katastrophe. Neben dem Deutschen Kinderhilfswerk haben u.a. Pro Asyl, Jugendliche ohne Grenzen, der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, World Vision Deutschland und SOS-Kinderdorf den Appell unterzeichnet.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Bundesweiter Aktionstag zum internationalen Jugendaustausch

Das Aktionsbündnis Anerkennung International organisierte am 08. Juni 2017 einen bundesweiten Aktionstag, an dem Jugendliche die Gelegenheit hatten, mit Abgeordneten aus ihrer Umgebung über die Zukunft des internationalen Jugendaustausches zu diskutieren. Eine Online-Kampagne begleitete den Aktionstag. Die Teilnehmenden posteten in den sozialen Medien über #internationalheart alles über ihren Besuch in den Wahlkreisbüros.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Arbeit und Leben sucht Projektreferent_in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V. sucht ab sofort eine_n Projektreferent_in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der Stellenumfang beträgt 10 Wochenstunden. Zu den Aufgaben gehört u.a. die Unterstützung des Projektpersonals bei Fachveranstaltungen sowie die eigenständige Entwicklung von Beiträgen für Zeitungen, Newsletter, soziale Medien sowie die projekteigenen Homepages. Die Stelle ist zunächst bis zum 30. September 2018 befristet. Eine Weiterbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen können noch bis zum 18. Juni 2017 eingereicht werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

AWO Kreisverband Magdeburg e.V. sucht Koordinator_in für Offenen Treff

Der AWO Kreisverband Magdeburg e.V. sucht ab dem 01. Juli 2017 eine_n Koordinator_in für den Offenen Treff in der Max-Otten-Straße. Der Stellenumfang beträgt 25 Wochenstunden. Zu den Aufgaben zählt u.a. die Beratung, Vermittlung und Begleitung von Besucher_innen des Offenen Treffs sowie die Entwicklung und Umsetzung bedarfsgerechter Angebote mit und für die Senior_innen und Bewohner_innen im Quartier. Bewerbungen sind noch bis zum 22. Juni 2017 möglich.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Landjugendverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht Projektleiter_in

Der Landjugendverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht zum 01. August 2017 eine_n Projektleiter_in. Zu den Aufgaben gehören u.a. die konzeptionelle Gestaltung und Begleitung des Projektes sowie die Erarbeitung von Schulungs- und Weiterbildungsmodulen. Der Stellenumfang beträgt 40 Wochenstunden, davon entfallen 80 % auf das Projekt. Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2019 befristet mit Aussicht auf Verlängerung. Bewerbungen sind noch bis zum 18. Juni 2017 möglich.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.