Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 09/2017

Neue Stellungnahme des DBJR zur Reform des SGB VIII

Am 03. Mai 2017 hat der Vorstand des Deutschen Bundesjugendringes (DBJR) eine neue Stellungnahme zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) beschlossen. Das KJSG soll Bestandteil des Achten Buches des Sozialgesetzbuches (SGB VIII) werden, es ergänzt und ändert das bestehende SGB VIII. Nach wie vor besteht vor allem an der Einführung des Paragrafen 48b deutliche Kritik. Um sich gegen die Einführung des Paragrafen 48b zu wehren, hat der DBJR die "Aktion48b" ins Leben gerufen, zu der das Landesjugendpfarramt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg eine Online-Petition erstellt hat.
Weitere Informationen und Stellungnahme
Zur Petition
Zur Webseite

20. Jugend-Kultur-Preis 2016/17 verliehen

Am 08. Mai 2017 wurde im Kulturzentrum Moritzhof in Magdeburg der 20. Jugend-Kultur-Preis verliehen. Die von der Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. organisierte Veranstaltung würdigte die Leistungen der vielen engagierten, jungen Menschen im Land, die Kultur zu "ihrer eigenen Sache" gemacht haben. In diesem Jahr wurden 110 Beiträge mit mehr als 2200 Teilnehmenden aus ganz Sachsen-Anhalt eingereicht. Der erste Preis ging an die 23-jährige Daria Nazarenko aus Halle für ein illustriertes Reisetagebuch und einen Kurzdokumentarfilm. Im nächsten Jahr wird sich das Motto des Jugend-Kultur-Preises Sachsen-Anhalt um kulturelle "Wagnisse" drehen.
Weitere Informationen auf der Webseite

U18-Wahl des LJR NRW

Der Landesjugendring Nordrhein-Westfalen (LJR NRW) hat am 05. Mai 2017 eine sehr erfolgreiche U18-Landtagswahl organisiert. Bei der U18-Wahl erhalten junge Menschen unter 18 Jahren die Möglichkeit, sich eigenständig an politischer Bildung zu beteiligen. Die Ergebnisse der U18-Landtagswahl können online eingesehen werden. Unterdessen laufen in Sachsen-Anhalt und ganz Deutschland bereits die Vorbereitungen für die U18-Bundestagswahl, zu der am 15. September 2017 – neun Tage vor der offiziellen Bundestagswahl – die Wahllokale deutschlandweit geöffnet haben.
Weitere Informationen zur U18-Wahl in Sachsen-Anhalt
Zu den Wahlergebnissen aus Nordrhein-Westfalen
Zur Webseite

Internationaler Jugendfreiwilligendienst - Bewerbungen noch möglich

Die Bewerbungsfrist für den "Ökumenischen Friedensdienst" - Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) der Diakonie Mitteldeutschland läuft noch bis zum 31. Mai 2017. Beim Freiwilligendienst haben Interessierte die Gelegenheit, in Israel, Estland und der Slowakei mit Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderungen zu arbeiten. Auch ein Freiwilligendienst in der Sozialarbeit einer Partnerkirche in Uruguay oder Argentinien ist möglich. Alle Interessierten sind außerdem herzlich eingeladen zum Bewerber_innentag am 20. Mai 2017 in Halle (Saale). Neben den Fachkräften der Diakonie werden dort auch "Ehemalige" anwesend sein und für Auskünfte und Gespräche zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Volksbund beim "Kirchentag auf dem Weg" in Magdeburg

Beim "Kirchentag auf dem Weg" in Magdeburg am 26. Mai 2017 wird auch der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. mit einem Stand vor Ort sein. An diesem Stand auf dem Mitmach-Markt an der Stadthalle haben Interessierte von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr die Gelegenheit, unter Anleitung des Künstlers Marcus Barwitzki eigene Kacheln für das "Peace Monument-Floris Pax" zu gestalten. Das Angebot ist für alle interessierten Besucher_innen offen, für größere Gruppen wird jedoch um eine Voranmeldung bis zum 23. Mai 2017 gebeten.
Weitere Informationen
Weitere Informationen zum "Peace Monument"
Zur Webseite

Workshop "Videoclips erstellen und nutzen für gesellschaftlich Engagierte"

Der Friedenskreis Halle e.V. veranstaltet am 17. und 18. Juni 2017 sowie am 13. und 14. Juli 2017 einen Workshop, der sich mit der Erstellung von Videoclips beschäftigt und damit, wie diese für eigenes Engagement genutzt werden können. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene unter 27 Jahren aus Sachsen-Anhalt, die sich politisch oder sozial engagieren. Der Workshop findet in zwei zusammenhängenden Blöcken statt. Die Teilnahmekosten liegen bei 60 Euro pro Person, inklusive Übernachtung und Vollpension. Anmeldungen sind noch bis zum 05. Juni 2017 möglich.
Weitere Informationen
Zum Anmeldeformular
Zur Webseite

Fortbildung "Mobbing/Cybermobbing erkennen und (be)handeln"

Der Friedenskreis Halle veranstaltet am 02. Juni 2017 in Halle (Saale) eine Fortbildung für pädagogische Lehr- und Fachkräfte, die einen Überblick über das Thema Mobbing bzw. Cybermobbing gibt. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 120 Euro, enthalten sind Mittagsverpflegung und Seminargetränke. Bei einem Nettoeinkommen von 1200 Euro oder weniger kann ein ermäßigter Beitrag erhoben werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Neuer Newsletter der Vielfalt-Mediathek

Die Vielfalt-Mediathek des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) hat einen neuen Newsletter im Programm, der Interessierte vierteljährlich über Neuzugänge und neue Angebote der Mediathek informiert. Der Newsletter richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Multiplikator_innen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit, Partnerschaften für Demokratie, Jugendforen, Modellprojekte und alle anderen Interessierten.
Weitere Informationen
Zur ersten Ausgabe des Newsletters
Zur Webseite

Bewerbungen für den Deutschen Multimediapreis mb21 ab sofort möglich

Das Medienkulturzentrum Dresden e.V. und das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum rufen alle jungen Menschen bis 25 Jahre dazu auf, sich mit ihren digitalen, netzbasierten, interaktiven und crossmedialen Projekten beim Deutschen Multimediapreis mb21 zu beteiligen. Der Wettbewerb ist offen für Einzel- wie auch Gruppenarbeiten, die in Kindergarten, (Hoch-)Schule, einem medienpädagogischen Projekt oder auch in der Freizeit entstanden sind. Beiträge können noch bis zum 06. August 2017 eingereicht werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

djo sucht Jugendbildungsreferent_in in geschäftsführender Funktion

Die djo - Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht ab sofort eine_n Jugendbildungsreferent_in in geschäftsführender Funktion. Der Stellenumfang beträgt 40 Wochenstunden, die Stelle ist grundsätzlich teilbar (20h/Woche). Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TV-L 9. Der Arbeitsort ist Halle (Saale). Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2018 befristet, kann jedoch, weitere Förderzusagen vorausgesetzt, verlängert werden. Bewerbungen können noch bis zum 26. Mai 2017 eingereicht werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

LKJ Schleswig-Holstein sucht Koordinator_in für Freiwilligendienst Kultur und Bildung

Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Schleswig-Holstein e.V. (LKJ-SH) sucht zum nächstmöglichen Termin eine_n Koordinator_in für die Freiwilligendienste Kultur und Bildung. Erwartet werden ein abgeschlossenes Studium im kulturellen, sozialen oder pädagogischen Bereich oder eine entsprechende Vorbildung. Der Stellenumfang beträgt 39 Stunden/Woche. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an TV-L 10. Der Arbeitsort ist Rendsburg. Bewerbungen sind noch bis zum 23. Mai 2017 möglich.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.