Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 04/2017

KJR LSA sucht Mitarbeiter_in im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses

Wir, der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA), suchen für unser Projekt "Jugend Macht Zukunft" eine_n Mitarbeiter_in im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (ca. 50 Stunden/Monat). Diese Stelle eignet sich insbesondere als Nebentätigkeit für Studierende in Bereichen der Geistes- und Sozialwissenschaften/Soziale Arbeit/Sozialpädagogik. Die Vergütung erfolgt als geringfügige Beschäftigung i.H.v. 450 Euro. Arbeitszeiten sind individuell abstimmbar. Die Stelle ist bis voraussichtlich Dezember 2017 befristet, eine Verlängerung für das Jahr 2018 wird angestrebt. Bewerbungsschluss ist der 05. März 2017.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite Jugend Macht Zukunft
Zur Webseite KJR LSA

Seminar "Was lernt mein Kind zum Thema Körper und Gefühle?"

Der djo - Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. veranstaltet am 28. Februar 2017 im einewelt haus in Magdeburg das Seminar "Von Freundschaft, Liebe und anderen Gefühlen - Was lernt mein Kind zum Thema Körper und Gefühle?". Auf der Veranstaltung wird besprochen, was Kinder im Kindergarten und in der Schule zum Umgang mit ihrem Körper lernen und welche Informationen sie zu den Themenfeldern Körper/Körpererfahrung und Gefühle bekommen. Die Teilnahmegebühr beträgt 2 Euro.
Zum Flyer
Zum Flyer auf Arabisch
Zur Webseite

Fachtag "Spiele in der Gruppenarbeit" am 25. März 2017

Das Jugendrotkreuz des Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. führt am 25. März 2017 im DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V., Lüneburger Str. 2, 39104 Magdeburg, in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr den Fachtag "Spiele in der Gruppenarbeit" durch. Teilnehmen können (angehende) Gruppenleiter_innen, juleica-Inhaber_innen und alle, die sich in Kinder- und Jugendgruppen oder als Betreuer_innen in Ferienfreizeiten engagieren. Das Mindestalter ist 16 Jahre. Der Fachtag gibt Handwerkszeug für eigene Gruppen, sodass verschiedene Spiele und Übungen direkt hinterher angewendet werden können. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Anmeldeschluss ist der 03. März 2017.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

Interkulturelle juleica-Ausbildung des djo - Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Der djo - Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. bietet in diesem Jahr zwei Ausbildungsmodule an, in denen sich Interessierte ab 16 Jahren zu Jugendleiter_innen ausbilden lassen können. Die beiden Module finden vom 31. März bis 02. April 2017 in Halle (Saale) und vom 21. bis 23. April 2017 in Dessau-Roßlau statt. Anmeldungen sind noch bis zum 16. März 2017 möglich.
Weitere Informationen
Zur Webseite

BDKJ-Kampagne "Dein Grundgesetz"

Der BDKJ Dachverband Magdeburg hat anlässlich der Bundestagswahl 2017 eine Kampagne zum Thema Menschenrechte ins Leben gerufen. Die Aktion "Dein Grundgesetz" hat das Ziel, die Menschen in unserer Gesellschaft auf die Grundlage des Zusammenlebens und auf die Rechte, die für jeden Menschen gelten, aufmerksam machen. Zusammen mit Partnern möchte der BDKJ durch "Dein Grundgesetz" für die darin verankerten Menschenrechte sensibilisieren.
Zur Kampagne
Zur Webseite

Trainingskurs "Mobilität von Fachkräften der Jugendarbeit - Einbeziehung von marginalisierten Jugendlichen in die internationale Jugendarbeit"

Das Bildungs- und Freizeitzentrum Wolmirstedt hat noch freie Plätze für den Trainigskurs "Mobilität von Fachkräften der Jugendarbeit - Einbeziehung von marginalisierten Jugendlichen in die internationale Jugendarbeit", der vom 14. bis 16. März 2017 in Wolmirstedt stattfinden wird. Jugendarbeiter_innen, Sozialarbeiter_innen, Schulsozialarbeiter_innen und Lehrer_innen sind eingeladen, gemeinsam mit Fachkräften aus 11 Ländern, die sich dank der Förderung durch das EU-Programm Erasmus+ bereits angemeldet haben, über Chancengleichheit und Inklusion zu diskutieren. Die Arbeitssprache für den Kurs ist Englisch. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro.
Weitere Informationen
Zum Anmeldeformular
Zur Webseite

Magdeburger Tagung der Sozialen Arbeit: "Teilhabe: ermöglichen – sichern – entwickeln"

Die Hochschule Magdeburg-Stendal veranstaltet vom 07. bis 08. April 2017 in Magdeburg eine Tagung mit dem Titel "Teilhabe: ermöglichen – sichern – entwickeln". Der zentrale Anspruch der sozialen Arbeit, Menschen zu gesellschaftlicher Teilhabe zu ermächtigen und zu befähigen, steht derzeit aufgrund verschiedener Faktoren und Entwicklungen mehrfach zur Disposition. Ziel der Veranstaltung soll es sein, Strategien zu diskutieren, wie es dennoch möglich sein kann, Teilhabe zu ermöglichen. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für Studierende und Auszubildende 10 Euro. Für Studierende der Fachbereiche Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien entfällt die Teilnahmegebühr. Anmeldeschluss ist der 24. März 2017.
Weitere Informationen
Zum Anmeldeformular
Zur Webseite

Workshop "Wie geht Deutschland?" der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben

Die Arbeit und Leben Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V. bietet sowohl in Großjena (26. bis 28. April 2017) als auch in Magdeburg (12.bis 14. Mai 2017) einen Workshop zu politischer Kultur, Grundprinzipien des gesellschaftlichen Miteinanders, Institutionen und Regeln an. Der Workshop "Wie geht Deutschland?" richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene und soll den Teilnehmer_innen einen Zugang zu unserem politischen System schaffen. Ziel ist es, eigene politische Positionen zu entwickeln und so auch Fakten gegen Vorurteile und Verkürzungen vorbringen zu können.
Informationen zur Veranstaltung in Großjena
Informationen zur Vertanstaltung in Magdeburg
Zur Webseite

Save the Date: Fachtag "jugend.beteiligen.jetzt – Jugend gestaltet die digitale Gesellschaft"

Das Gemeinschaftsprojekt jugend.beteiligen.jetzt und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veranstalten in Kooperation mit der Deutschen Telekom am 11. Mai 2017 in Berlin den Fachtag "Jugendbeteiligung mit digitalen Medien". Schwerpunkt der Veranstaltung sind Ansichten und Einsichten einer Agenda zum Thema Jugendbeteiligung mit Internet und digitalen Medien im Kontext von Open Government-Strategien. Das Tagungsformat bietet Gespräche und Foren zur Information und Diskussion. Thematische Infostände eröffnen die Möglichkeit zur Darstellung eigener Aktivitäten. Das Programm und die Registrierung werden ab Ende Februar 2017 über die Webseite verfügbar sein.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Bundesfachtagung "Courage zeigen!" vom 03. bis 05. Mai 2017

Die Bundeskoordination Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage lädt vom 03. bis 05. Mai 2017 zur Bundesfachtagung "Courage zeigen! Politische Bildungsarbeit in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung" ins Jugendgästehaus Hauptbahnhof in Berlin ein. Die Tagung greift die gesellschaftliche und politische Polarisierung in Deutschland und Europa auf, in der bewährte Umgangsformen des demokratischen und pluralistischen Miteinanders in Frage gestellt werden. Übernachtung, Verpflegung und Teilnahme an der Tagung werden von der Bundeszentrale für politische Bildung übernommen. Anmeldeschluss ist der 21. März 2017.
Zum Flyer
Zur Webseite

BDL-Buchpremiere mit Praxisempfehlungen zum Umgang mit Rechts

Der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) e.V. hat eine Arbeitshilfe in Buchform erstellt, die vor kurzem erschienen ist. Auf 260 Seiten setzt sich der größte Jugendverband im ländlichen Raum darin mit der demokratiefeindlichen Ideologie auseinander. Er nimmt die Entwicklungen und Erscheinungsformen des Rechtsextremismus hierzulande in den Blick und stellt sich offensiv gegen die schleichende Vereinnahmung der Dörfer durch Rechtsextreme.
Weitere Informationen
Zum Buch als PDF-Datei
Zur Webseite

Broschüren zu Fördertöpfen, Förderpreisen und Wettbewerben des Netzwerk Selbsthilfe e.V.

Das Netzwerk Selbsthilfe e.V. hat eine erweiterte Auflage der Broschüre "Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen" veröffentlicht - ein praxisorientiertes Nachschlagewerk für alle Gruppen und Initiativen, die nach alternativen Finanzierungswegen zur Verwirklichung ihrer Projektideen suchen. Ergänzend dazu erschien die Broschüre "Schwein gehabt - Förderpreise für zivilgesellschaftliche Aktivitäten". Darin werden landesweit ausgeschriebene Förderpreise und Wettbewerbe für zivilgesellschaftliche, soziale und nachhaltige Projekte porträtiert.
Weitere Informationen zur Broschüre "Fördertöpfe"
Weitere Informationen zur Broschüre "Schwein gehabt"
Zur Webseite

Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2017

Der Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. bietet in Kooperation mit dem Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin ein Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche an. Dieses Austauschprogramm mit dem Thema "Gesellschaftliche Partizipation junger Menschen" bietet die Möglichkeit, vom 22. August bis 05. September 2017 an einem zweiwöchigen Besuchsprogramm in Japan teilzunehmen. Das Vorbereitungsseminar findet vom 07. bis 09. Juli 2017 in Berlin statt. Der Besuch der japanischen Delegation ist vom 12. bis 25. September 2017 in Deutschland geplant. Die Eigenbeteiligung (inklusive Flug) beträgt 600 Euro. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2017.
Zur Ausschreibung
Zum Bewerbungsformular
Weitere Informationen und zur Webseite

Jugendbroschüre "Jugend ermöglichen!" zum 15. Kinder- und Jugendbericht veröffentlicht

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat zum kürzlich veröffentlichten 15. Kinder- und Jugendbericht eine ergänzende Jugendbroschüre herausgegeben. Die Broschüre richtet sich an alle Interessierten, insbesondere aber die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, um die es im Bericht geht. Erstellt wurde die Broschüre durch ein zehnköpfiges junges Redaktionsteam der Jugendpresse Deutschland.
Weitere Informationen
Zur Broschüre
Zur Webseite

Förderung von deutsch-niederländischen Kooperationsprojekten zum Thema "Wo bin ich zuhause? – Auf der Suche nach eigenen Identitäten"

Der Fonds Soziokultur (Bonn) und der Fonds voor Cultuurparticipatie (Utrecht) möchten die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von deutschen und niederländischen Kulturinitiativen und Kultureinrichtungen befördern, die Interesse daran haben, mit und für junge Menschen Kulturprojekte zu entwickeln. Dafür stellen beide Fonds auch im Jahr 2017 wieder zusammen 150.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Die öffentliche Ausschreibung der Projektmittel aus diesem Programm für das Jahr 2017 ist mit dem Thema "Wo bin ich zuhause? – Auf der Suche nach eigenen Identitäten" verbunden. Die Fördersumme pro Kooperationsprojekt soll zwischen 5.000 Euro und maximal 25.000 Euro betragen (als gemeinsamer Betrag beider Fonds) und in der Regel auf 50 % der voraussichtlichen Gesamtkosten begrenzt sein. Die Antragsfrist für die nächste Einsendung von Projektanträgen aus diesem Förderprogramm endet am 01. März 2017.
Weitere Informationen
Zum Antragsvordruck
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.