Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 01/2017

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. bestellt neuen Geschäftsführer

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. hat in der Sitzung seines Sprecher_innenkreises am 19. Dezember 2016 Herrn Philipp Schweizer (30) zum Geschäftsführer bestellt und folgte damit dem Votum des Vorstandes. Seit Anfang des Jahres ist er in der Geschäftsstelle erreichbar.
Weitere Informationen und zur Webseite

Umgang mit Social-Bots und Falschmeldungen braucht Medienkompetenz und politische Mündigkeit

Vor dem Hintergrund möglicher Beeinflussung der Bevölkerung und entsprechender Auswirkung auf die Bundestagswahl fordert Sachsen-Anhalts Landesregierung ein Verbot von Social-Bots. fjp>media, der Verband junger Medienmacher sieht die alleinige Fokussierung auf juristische Optionen kritisch. Der Verband sieht die Förderung von Medienkompetenz als unbedingten Bestandteil der politischen Bildung. Dafür ist ein aufeinander abgestimmtes medienpädagogisches Konzept schon ab dem Vorschulalter notwendig. So lernen Mediennutzende, Hintergründe und Ziele von Medien und Mitteilungen zu prüfen und nicht jeder scheinbar populären Information zu glauben.
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

DBJR: Einrichtung der Arbeitsgruppe "Internationale Jugendpolitik" für die Arbeitsperiode 2017-2018

Der Hauptausschuss des DBJR hat auf seiner Sitzung am 06. Dezember 2016 beschlossen, für den Zeitraum 2017–2018 wieder eine Arbeitsgruppe "Internationale Jugendpolitik" einzusetzen. Die Arbeitsgruppe übernimmt die inhaltliche Abstimmung der Vertretung in Gremien, die sich mit Fragen der internationalen Jugendpolitik beschäftigen, und ist bei der Umsetzung von Beschlüssen der Vollversammlung beteiligt. Es sind pro Jahr zwei bis drei Sitzungen geplant. Es wird darum gebeten, Vorschläge für die Besetzung bis zum 30. Januar 2017 mit dem Rückmeldeblatt an die Geschäftsstelle des Deutschen Bundesjugendrings zu senden. Der Hauptausschuss wird auf seiner Sitzung am 15. Februar 2017 über die Besetzung entscheiden.
Weitere Informationen und Rückmeldeblatt
Zur Webseite

Bundesfachtagung des Courage-Netzwerks vom 03. bis 05. Mai 2017

Die Bundeskoordination des Courage-Netzwerks lädt vom 03. bis 05. Mai 2017 in Berlin zur Bundesfachtagung 2017 ein. Unter dem Arbeitstitel: "Politische Bildung und das Courage-Netzwerk" greift die Tagung Fragen nach den Grundlagen der politischen Bildung in Deutschland sowie den Beitrag des Courage-Netzwerks zu ihrem Gelingen auf.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Fachtag juleica des DBJR am 20. Juni 2017 in Berlin

Der Deutsche Bundesjugendring lädt am 20. Juni 2017 zum Fachtag juleica ein, um das Erfolgsmodell der Jugendleiter_innen-Card weiterzuentwickeln. Der Fachtag soll vor allem dem Austausch und der Diskussion inhaltlicher Fragen und Anregungen dienen. Eingeladen sind die Landeszentralstellen juleica in den Bundesländern, Interessierte und Vertreter_innen der Jugendverbände auf Bundes- und Landesebene, der Jugendringe, der Jugendministerien der Länder, der Landesjugendämter, der freien und öffentlichen Träger sowie Jugendleiter_innen.
Zur Webseite

DBJR-Workshop "Werkstatt Mitwirkung – Beteiligung weiterdenken"

Der DBJR organisiert am 21. Februar 2017 den Workshop "Werkstatt Mitwirkung – Beteiligung weiterdenken", um seine Aktivitäten zum Thema Beteiligung zu bündeln und weiterzuentwickeln. Im Workshop will der DBJR gemeinsam mit Vertreter_innen von Mitgliedsorganisationen die aktuelle Planung detaillierter vorstellen, Bedarfe und Potenziale der Mitgliedsorganisationen abfragen, Hindernisse und neue Ansätze zum Thema Partizipation diskutieren sowie Wünsche und Tipps der Mitgliedsorganisationen für die "Werkstatt Mitwirkung" zusammentragen. Anmeldungen sind noch bis zum 06. Februar 2017 möglich.
Weitere Informationen
Zur Webseite

DRK Babysittingausbildung

Der DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. bietet im Februar 2017 für alle Interessierten eine Babysittingausbildung an. Teilnehmen können junge Menschen ab einem Alter von 14 Jahren, die Interesse an einem Babysittingeinsatz oder einem Aupair-Einsatz haben. Das Angebot wird von jungen Menschen genutzt, um eine weitere Schlüsselqualifikation für ihre persönliche bzw. berufliche Entwicklung zu erwerben. Anmeldungen sind noch bis zum 27. Januar 2017 möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

Volksbund bietet Workshops anlässlich des Red Hand Day an

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. sucht nach Schulen, die entweder am 23. oder am 27. Januar 2017 an einem Workshop zur Aktion Rote Hand interessiert sind. Der Workshop findet im Rahmen der Vorbereitung für eine gemeinsame Gedenkstunde im Landtag anlässlich des Internationalen Red Hand Day statt. In Ergänzung zu dem Workshop ist es weiterhin möglich, eine Simulation eines UN-Organs zum Thema "Einsatz von Kindersoldaten" mit der Deutschen Gemeinschaft für die Vereinten Nationen durchzuführen, in welcher die Schüler_innen in der Rolle von Delegierten der Mitgliedsstaaten eine vorgefertigte Resolution verhandeln und anpassen.
Zur Pressemitteilung
Zum Infoblatt Aktion Rote Hand
Zur Webseite

fjp>media sucht medienpädagogische_n Mitarbeiter_in

fjp>media, der Verband junger Medienmacher sucht für den Medientreff zone! in Magdeburg zum nächstmöglichen Termin eine_n medienpädagogische_n Mitarbeiter_in. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Hochschulausbildung im Bereich Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Medienpädagogik/Medienbildung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TvöD SuE 11. Bewerbungsschluss ist der 06. Januar 2017.
Zur Stellenausschreibung
Weitere Informationen und zur Webseite

djo sucht Bundesfinanzreferent_in

Die djo-Deutsche Jugend in Europa sucht ab dem 01. März 2017 eine_n Bundesfinanzreferent_in. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD E 11 als unbefristete Vollzeitstelle. Dienstort ist Berlin, der Tätigkeitsbereich ist bundesweit. Bewerbungsschluss ist der 29. Januar 2017. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 07. und 08. Februar 2017 in Berlin statt.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

LJR Berlin sucht Referent_in für das FSJ

Der Landesjugendring Berlin sucht zum 01. März 2017 eine_n Referent_in für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ). Der Landesjugendring ist Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres und hat 40 Freiwillige in Einsatzstellen in Berliner Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und weiteren Träger_innen der Jugendarbeit eingesetzt. Der_Die Referent_in für das FSJ übernimmt, zusammen mit einer zweiten Referentin und einer Sachbearbeiterin, die Tätigkeiten des Trägers des FSJ. Der Stellenumfang beträgt 50 %. Bewerbungsschluss ist der 24. Januar 2017.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

"Schule ohne Rassismus" sucht Referent_in für Öffentlichkeitsarbeit

Die Bundeskoordination von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" mit Sitz in Berlin sucht zum 01. März 2017 eine_n Referent_in für ihre Öffentlichkeitsarbeit. Das Aufgabengebiet umfasst alle Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit der Bundeskoordination. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Wochenstunden), die perspektivisch auf Dauer angelegt ist. Es wird eine branchenübliche Bezahlung geboten. Bewerbungsschluss ist der 21. Januar 2017.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

IDA e.V. sucht Mitarbeiter_in für ein Projekt zur Unterstützung von Multiplikator_innen in der Jugendarbeit für und mit jungen Geflüchteten

Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) sucht für ein Projekt des IDA-NRW – vorbehaltlich der Bewilligung der beantragten Förderung – möglichst zum 01. Februar 2017 eine_n Mitarbeiter_in für ein Projekt zur Unterstützung von Multiplikator_innen in der Jugendarbeit für und mit jungen Geflüchteten aus rassismuskritischer Perspektive. Die Vollzeitstelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2017, eine Verlängerung wird angestrebt. Dienstort ist Düsseldorf. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L EG 11. Bewerbungsschluss ist der 18. Januar 2017.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Praktikum beim Landesverband Sachsen-Anhalt des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Landesverband Sachsen-Anhalt sucht für das Jahr 2017 wieder Praktikant_innen. Dabei bietet der Volksbund die Möglichkeit, sowohl zweiwöchige Schüler_innenpraktika als auch sechs- bis achtwöchige Student_innenpraktika im Landesverband durchzuführen. Der Schwerpunkt der Praktika liegt dabei in der Jugend- und Schularbeit des Volksbunds, wo die Praktikant_innen die Gelegenheit haben, Einblicke in die Organisationsabläufe eines Trägers der freien Jugendhilfe sowie praktische Erfahrungen in der Arbeit mit jungen Menschen zu erhalten.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.