Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 17/2016

Erklärung zivilgesellschaftlicher Träger

Die Trägerlandschaft Sachsen-Anhalt veröffentlicht eine Erklärung „Für ein demokratisches Sachsen-Anhalt der Vielfalt und des gegenseitigen Respekts“ als Basis des gemeinsamen Agierens. Der freiwillige Zusammenschluss von landesweiten zivilgesellschaftlichen Trägern in Sachsen-Anhalt setzt sich für eine demokratische Alltagskultur ein, die sich gegen jede Form der Ausgrenzung, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit richtet. Ziel ist ein gesellschaftliches Klima, das die Freiheit und die Würde jedes Einzelnen garantiert.
Zur Erklärung

Stimme macht Zukunft - Poetry Slam Workshop des Jugendbeteiligungsprojektes "Jugend Macht Zukunft"

Am 20. August 2016 lud das Jugendbeteiligungsprojekt "Jugend Macht Zukunft", ein Projekt des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA), zu einem Poetry Slam Workshop in Magdeburg ein. Junge engagierte Menschen folgten der Einladung und brachten zusammen mit dem erfahrenen Slamer Marcel Behrens von HALternativ e.V. knackige und kunstvolle Texte mit jugendpolitischer Botschaft hervor. Im Mittelpunkt der Wortakrobatik stand stets die Mitbestimmung junger Menschen.
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

juleica-Grundausbildungen in den Herbstferien

Die Jugendverbände in Sachsen-Anhalt bieten den Jugendlichen in den kommenden Herbstferien zahlreiche Möglichkeiten, sich als Jugendleiter_innen ausbilden zu lassen. Die juleica-Ausbildung richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, die ehrenamtlich arbeiten möchten. Sie ist bundesweit einheitlich geregelt und gilt so als Legitimation und Qualifizierungsnachweis für ehrenamtlich Tätige in der Jugendarbeit. Anmeldungen sind noch möglich.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Bildungsbasteltage vom 9. bis 11. September bei fjp>media

fjp>media - Der Verband junger Medienmacher in Sachsen-Anhalt veranstaltet vom 6. bis 9. September Bildungsbasteltage im Medientreff zone! in Magdeburg. Die Teilnehmer_innen überlegen gemeinsam, was eine gelungene Veranstaltung ausmacht und welche Themen junge Menschen im Land beschäftigen. Eingeladen sind alle Interessierten bis 27 Jahren – insbesondere Aktive aus Jugendklubs, Jugendverbänden, Schüler_innenvertretungen und Jugendforen. Die Teilnahme ist kostenlos, Unterkunft und Verpflegung werden gestellt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

Ferienwerkstätten für Jugendliche ab 12 Jahren

Das Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e.V. (LanZe) veranstaltet in den Herbstferien von 6. bis 9. Oktober zwei Ferienwerkstätten, die Bestandteil des Theaterpädagogischen Modellprojektes (Förderprogramm des Landes Sachsen-Anhalt) sind. Die Werkstätten finden im Forum Gestaltung in Magdeburg statt und richten sich an Jugendliche ab 12 Jahren aus ganz Sachsen-Anhalt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

Multiplikator_innenfortbildung "Die Vielfalt in der Vielfalt - Perspektiven von Multi-, Inter-, Transkultur; Diversität in der Bildungsarbeit"

Der Friedenskreis Halle e.V. bietet am 1. November 2016 eine Multiplikator_innenfortbildung zum Thema „Die Vielfalt in der Vielfalt – Perspektiven von Multi-, Inter-, Transkultur; Diversität in der Bildungsarbeit“ an. Die Fortbildung findet von 10:00 bis 16:00 Uhr in Halle statt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Vielzahl, die Dynamik, die Alltäglichkeit und Allgegenwärtigkeit der Konzepte in der Bildungsarbeit zu reflektieren. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

Weiterbildung beim Wanderverband Sachsen-Anhalt

Der Wanderverband Sachsen-Anhalt bietet vom 11. bis 13. November 2016 eine Fortbildung zum Thema „Schulwandern – Starkmachen für mehr Bewegung und nachhaltige Naturerlebnisse“ in der DJH Wernigerode. Die Fortbildung ist als Ergänzungsangebot anerkannt unter der Nummer WT 2016-004-03 und hat zum Ziel, kindergerechte Wanderaktivitäten auszuprobieren und zu reflektieren. Die Teilnahme kostet 50 Euro. Anmeldungen sind bis zum 1. Oktober 2016 möglich.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes unterstützt Projekte mit partizipativem Ansatz

Noch bis zum 30. September 2016 haben Initiativen, Vereine und Projekte der Kinder- und Jugendarbeit die Möglichkeit, einen Antrag bei den Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes zu stellen und bis zu 5.000 Euro zu erhalten. Ziel der Förderfonds ist die Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Beteiligungsaspekt. Anträge können Vereine, freie Träger, Initiativen, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen für noch nicht begonnene Projekte stellen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

"Neue Nachbarn. Vom Willkommen zum Ankommen" - Gemeinsame Publikation von Pro Asyl und der Amadeu Antonio Stiftung

Die Amadeu Antonio Stiftung veröffentlicht gemeinsam mit der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl die Broschüre "Neue Nachbarn. Vom Willkommen zum Ankommen". Die Publikation stellt die fachlichen Rahmenlinien und zahlreiche Beispiele kommunalen, ehrenamtlichen und professionellen Engagements vor - Bilder einer Gesellschaft, die Rassismus, Unbarmherzigkeit und Gewalt echte Inklusion entgegensetzt. Die Ausgabe klärt über die Situation der Geflüchteten in Deutschland auf und zeigt beispielhaft die vielfältige Arbeit mit geflüchteten Menschen.
Zur Broschüre
Zur Webseite der Amadeu Antonio Stiftung
Zur Webseite von Pro Asyl

Ausstellung: „25 Jahre Popmusikgeschichte“

Aktion Musik/local heroes e.V. organisiert vom 5. bis 24. September 2016 die Ausstellung "25 Jahre Popmusikgeschichte - Musiker, Anekdoten und Musikförderung von 1989 bis heute". In der multimedialen Ausstellung erleben die Besucher_innen einen Rückblick über die Entwicklung des "local heroes"-Musikwettbewerbes aus der Altmark. Neben Ausschnitten aus Musikvideos, Konzertmitschnitten und Gesprächen mit namhaften Musikern werden viele Bilder und Exponate wie Musikinstrumente und Musikequipment ausgestellt. Die Ausstellung findet im Landtag von Sachsen-Anhalt statt. Der Eintritt ist kostenfrei.
Zur Webseite

Landesjugendring Brandenburg e.V. sucht Referent_in für Jugend(verbands)arbeit

Der Landesjugendring Brandenburg e.V. sucht eine_n Referent_in für Jugend(verbands)arbeit. Die Stelle ist zum 1. Oktober 2016 zu vergeben und hat einen Umfang von 40 Wochenstunden. die Stelle ist unbefristet und wird in Anlehnung an den TV-L Ost, EG 11 vergütet. Bewerbungen können bis zum 8. September 2016 eingereicht werden. Dienstsitz ist Potzdam. Die Bewerbungsgespräche finden a, 14. September 2016 statt. Interessent_innen sollten u.a. ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialwissenschaft, Geisteswissenschaften oder verwandter Bereiche sowie weitreichende Erfahrungen und Kenntnisse in der Jugendverbandsarbeit, in der Beratung von Organisationen, in der Öffentlichkeitsarbeit und in der ordnungsgemäßen Verwendung von öffentlichen Mitteln mitbringen.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Jugendclub 83 sucht Diplompädagog_in/Sozialarbeiter_in für die allgemeine Jugendarbeit

Der Jugendclub 83 in Bitterfeld-Wolfen sucht ab sofort eine Diplompädagog_ine/Sozialarbeiter_in. Die Stelle hat einen Umfang von 30 Wochenstunden und ist befristet bis zum 31.12.2018. Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Voraussetzungen in EG 9. Bewerber_innen sollten u.a. eine Ausbildung als Diplomsozialarbeiter_in bzw. Diplompädagog_in oder einen vergleichbaren Abschluss mitbringen.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Jugendclub 83 sucht Diplompädagog_in/Sozialarbeiter_in für Sekundarschule Raguhn

Der Jugendclub 83 in Bitterfeld-Wolfen sucht ab 01. September 2016 eine Diplompädagog*in/Sozialarbeiter*in für die Sekundarschule Raguhn. Die Stelle hat einen Umfang von 40 Wochenstunden und ist befristet bis zum 28.02.2018 (Elternzeitvertretung). Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Voraussetzungen in EG 10. Bewerber_innen sollten u.a. eine Ausbildung als Diplomsozialarbeiter_in bzw. Diplompädagog_in oder einen vergleichbaren Abschluss mitbringen.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Jugendclub 83 sucht Diplompädagog_in/Sozialarbeiter_in für Sekundarschule Helene Lange

Der Jugendclub 83 in Bitterfeld-Wolfen sucht ab 14. November 2016 eine Diplompädagog*in/Sozialarbeiter*in für die Sekundarschule Helene Lange in Bitterfeld. Die Stelle hat einen Umfang von 40 Wochenstunden und ist befristet bis zum 22.02.2018 (Elternzeitvertretung). Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Voraussetzungen in EG 10. Bewerber_innen sollten u.a. eine Ausbildung als Diplomsozialarbeiter_in bzw. Diplompädagog_in oder einen vergleichbaren Abschluss mitbringen.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.