Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 24/2015

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe jugendpolitischen Unterstützerinnen und Unterstützer,

Junge Menschen als aktiven Teil der Gesellschaft ansehen, sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung begleiten, ihnen Mitgestaltungsmöglichkeiten aufzeigen und Unterstützung bei der Entwicklung zu mündigen Mitgliedern der Gesellschaft zusichern - all das zeichnet eine gute Jugendpolitik aus. Darüber hinaus wird eine gute Jugendpolitik mit und durch junge Menschen gestaltet und vom jungen Menschen aus gedacht. Jugendpolitik muss ernst genommen werden und auch über die Ressortgrenzen hinaus gedacht werden. Sie muss Teil einer nachhaltigen Zukunftspolitik sein und den gesellschaftlichen Wandel mitgestalten. Gute Jugendpolitik haben wir mit euch in den vergangenen 12 Monaten aktiv gestaltet. Da es aber noch viel zu tun gibt, werden wir auch in 2016 nicht in unserem Engagement nachlassen. In diesem Sinne wünschen wir euch eine besinnliche, erholsame Weihnachtszeit und einen gelingenden Start in das neue Jahr, das uns gemeinsam für junge Menschen in Sachsen-Anhalt voranbringen soll!
www.kjr-lsa.de
www.wahlort.de
www.JugendMachtZukunft.de

Vorhang auf für unsere Beteiligungstaschen! - Jugend Macht Zukunft präsentiert die Beteiligungstaschen

Jugend Macht Zukunft lüftete den Vorhang und präsentierte die Beteiligungstaschen. Gemeinsam mit der Staatssekretärin Anja Naumann (Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt) und politischen Vertreter_innen packten junge Menschen die Taschen aus und entdeckten deren Inhalte. Die Beteiligungstaschen sollen in ganz Sachsen-Anhalt eingesetzt werden und ab sofort junge Menschen vor Ort unterstützen, ihre Mitbestimmungsrechte einzufordern. Eine Tasche kann direkt im Büro von Jugend Macht Zukunft bestellt werden.
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

Deutsches Kinderhilfswerk: Ehrenamtliches Engagement von Kindern und Jugendlichen stärkt unsere Demokratie

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert anlässlich des kürzlich gefeierten Internationalen Tages des Ehrenamtes, das Engagement und die Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen flächendeckend besser abzusichern. „Das ehrenamtliche Engagement von Kindern und Jugendlichen ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für den Fortbestand unseres demokratischen Systems. Eine Studie des Deutschen Kinderhilfswerkes hat gezeigt, dass Kinder und Jugendliche, die selbst aktiv gestalten, sich auch als Erwachsene eher an der Gestaltung des Gemeinwesens beteiligen werden. Die grundsätzliche Bereitschaft und das Interesse von Kindern und Jugendlichen am ehrenamtlichen Engagement sind nach wie vor sehr groß. Aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes werden ihre Fähigkeiten aber noch immer stark unterschätzt,“ betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

Bewerbungsphase um Deutschlands höchstdotierten Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung startet: Jetzt mitmachen bei der Goldenen Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes!

Das Deutsche Kinderhilfswerk vergibt im nächsten Jahr erneut die Goldene Göre. Die Bewerbungsphase für den Preis hat begonnen. Bis zum 29. Februar 2016 können sich Kinder- und Jugendliche mit ihrem Projekt bewerben. Mit der Goldenen Göre werden Projekte ausgezeichnet, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Mit 11.000 Euro ist die Goldene Göre der höchstdotierte Preis für Kinder und Jugendbeteiligung in Deutschland. Die Preisverleihung findet am 19. Juni 2016 im Europa-Park in Rust statt.
Weitere Informationen und Bewerbung
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

THE YO!FEST @ THE EYE2016 - Ein Festival des Europäischen Jugendforums und des Europäischen Parlaments

Das Europäische Jugendforum und das Europäische Parlament richten zum siebten Mal das politische Festival „THE YO!FEST @ THE EYE2016“ aus. Das Festival findet vom 20. bis 21. Mai 2016 in Straßburg, Frankreich, statt. Der Deutsche Bundesjugendring wird mit einer Gruppe von 20 Personen vertreten sein und sich inhaltlich zu den Themen Migration und Jugend-Check in die Veranstaltung einbringen. Das Festival bietet Platz für bis zu 7000 junge Europäer_innen. Sie kommen zusammen, um ihren Altersgenossen, politischen Entscheidungsträger_innen und hochrangigen Referent_innen zu begegnen und sich mit ihnen über Jugendfragen und das Motto „TOGETHER WE CAN MAKE A CHANGE“ auszutauschen.
Weitere Informationen
Zur Anmeldung
Zur Webseite

Magdeburg: Eine Stadt für alle! - 16. Januar 2016: Meile der Demokratie gegen Nazis und rassistische Hetze

Das Bündnis gegen Rechts ruft am 16. Januar 2016 dazu auf, gemeinsam deutliche Zeichen für ein demokratisches und weltoffenes Magdeburg zu setzen! Mit der 8. Meile der Demokratie auf dem Breiten Weg, Meilensteinen im Stadtgebiet und anderen vielfältigen und friedlichen Aktionen soll deutlich gemacht werden: Magdeburg ist kein Ort für Nazis und kein Ort für rassistische Hetze! Magdeburg ist ein Ort, an dem Menschen unabhängig von Herkunft, Aufenthaltsstatus oder anderer Merkmale verschieden sein können und friedlich zusammenleben. Gemeinsam rufen das Bündnis gegen Rechts und die Landeshauptstadt Magdeburg zur Teilnahme an den vielfältigen Aktionen auf. Magdeburg gehört auch am 16. Januar 2016 den engagierten und menschenfreundlichen Demokrat_innen. Lassen Sie uns Nazis und Rassismus mit Zivilcourage und Entschlossenheit entgegentreten!
Weitere Informationen
Zur Anmeldung für Akteur_innen
Zur Webseite

Politikorange zur Meile der Demokratie in Magdeburg

fjp>media, der Verband junger Medienmacher in Sachsen-Anhalt, führt im Rahmen der 8. Meile der Demokratie eine Veranstaltung durch. Ein Team junger Medienmacher_innen wird am 16. Januar 2016 auf der Meile der Demokratie anwesend sein und eine Online-Dokumentation davon erstellen. Die Veranstaltung beginnt am 16. Januar 2016 ab 9 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Verpflegung, Technik und Schulungsunterlagen werden gestellt. Eingeladen sind junge Menschen aus Sachsen-Anhalt, die Interesse an journalistischer und dokumentarischer Arbeit haben.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

Fortbildung: Mut und Courage im Alltag

Der Friedenskreis Halle bietet eine Fortbildung an, welche das Verhalten in alltäglichen Grenzsituationen trainieren soll. Die Fortbildung findet am 8. Januar 2016 in Halle (Saale) statt. Wer kennt sie nicht? Alltägliche Situationen, in denen andere oder man selbst diskriminiert oder abschätzig behandelt werden. Nicht selten treten Sprach- und Ratlosigkeit ein. Der Workshop hat zum Ziel, dies zu vermeiden und immer die passende Reaktion parat zu haben, um aus der Rolle des Ohnmächtigen herauszutreten. Als Trainer_innen sind Victoria Mine Röber und Markus Wutzler vor Ort. Eine Online-Anmeldung kann bis spätestens 27. Dezember 2015 erfolgen.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

Fachtagung zu deutsch-türkischen Schulpartnerschaften und Schüler_innenaustauschprojekten

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz, die Robert Bosch Stiftung und die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning, bieten eine Tagung zu deutsch-türkischen Schulpartnerschaften und Schüler_innenaustauschprojekten vom 15. bis 16. Februar 2016 in Bonn an. Die Fachtagung richtet sich an Lehrkräfte von Schulen in Deutschland, die daran interessiert sind, deutsch-türkische Schulpartnerschaften aus- bzw. aufzubauen und weitere Informationen und Beratung zu erhalten. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer_innen bei der organisatorischen, medienpädagogischen und interkulturellen Vorbereitung von Austauschbegegnungen in Schulpartnerschaften zu unterstützen. Interessierte Schulen können sich online bis zum 8. Januar 2016 bewerben.
Weitere Informationen
Zur Anmeldung
Zur Webseite

juleica-Grundausbildung bei der Johanniter-Jugend Sachsen-Anhalt - Thüringen

Die Johanniter-Jugend führt eine juleica-Grundausbildung durch. Das Seminar findet in den Winterferien, vom 1. bis 7. Februar 2016, in der Jugendherberge „Maxim Gorki“ in Weimar, statt. An der Grundausbildung können alle Interessierten ab 16 Jahren teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt für JJ-Mitglieder 25 Euro, für Nicht-Mitglieder 50 Euro. Die Anmeldung ist bis zum 22. Januar 2016 möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

Terminkalender der SJD - Die Falken für Januar, Februar und März 2016 online!

SJD - Die Falken Landesverband Sachsen-Anhalt haben ihren Jahresterminplan für Januar, Februar und März 2016 veröffentlicht. Der Teminplan enthält neben vielfältigen (politischen) Aktionen und Seminaren auch mehrere juleica-Grundausbildungen.
Zum Terminkalender
Zur Webseite

Hessischer Jugendring e.V. sucht Referent_in für politische Bildung

Der Hessische Jugendring e.V. sucht eine_n Referent_in für politische Bildung. Die Stelle ist zum 1. März 2016 zu vergeben und umfasst 39 Wochenstunden. Die Stelle wird als Elternzeitvertretung ausgeschrieben und ist auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L. Bewerbungen können bis zum 10. Januar 2016 elektronisch eingereicht werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) sucht Referent_in

Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) sucht eine_n Referent_in. Die Stelle ist bis zum 1. April 2016 zu besetzen. Der Beschäftigungsumfang entspricht 40 Wochenstunden (Vollzeit). Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD EG 11. Die Stelle wird als Elternzeitvertretung ausgeschrieben und ist daher voraussichtlich bis zum 30. Juni 2017 befristet. Bewerbungen sind bis zum 12. Januar 2016 möglich. Bewerbungsgespräche finden am 2. Februar 2016 statt.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Referent_in für Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. gesucht

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Referent_in mit Schwerpunkt der Förderung des Ehrenamtes junger Menschen. Ebenfalls zum Aufgabenbereich zählt die Umsetzung des Konzeptes der Landeszentralstelle juleica. Die Stelle wird im Rahmen einer Krankheitsvertretung ausgeschrieben. Der Stellenumfang beträgt 60%. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L EG 10. Dienstsitz ist in Magdeburg. Bewerbungen können elektronisch bis zum 5. Januar 2016 eingereicht werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Studienleiter_in für die Leitung der Jugendbildung im Neulandhaus in Eisenach gesucht

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland sucht eine_n Studienleiter_in für die Leitung der Jugendbildung im Neulandhaus in Eisenach. Die Stelle ist zum 1. Februar 2016 zu vergeben. Der Stellenumfang beträgt 100% Vollzeit. Die Stelle ist nicht befristet und wird in Anlehnung an die Kirchliche Arbeitsvertragsordnung vergütet. Bewerbungen sind bis zum 4. Januar 2016 möglich.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Mitarbeiter_in für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien - Halberstadt (Region Nord - Pfarrbereiche Osterwieck, Hessen und Dingelstedt)

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland sucht eine_n Mitarbeiter_in für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien für den Kirchenkreis Halberstadt. Die Stelle ist zum 15. Februar 2016 zu besetzen und ist nicht befristet. Der Stellenumfang beträgt 100% Vollzeit. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Kirchliche Arbeitsvertragsordnung. Dienstsitz ist in Halberstadt. Bewerbungen können bis zum 31. Januar 2016 eingereicht werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Familienhaus Magdeburg sucht Schulbegleiter_in/Integrationshelfer_in

Die Familienhaus Magdeburg gGmbH sucht eine_n engagierte_n Pädagog_in für die Einzelfallarbeit als Schulbegleitung und Integrationshelfer_in. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im 1. Quartal 2016 zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 30 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Paritätischen Tarifvertrag. Dienstort ist Magdeburg.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.