Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 11/2015

Zeitgemäßer Jugendschutz ist nur mit Medienkompetenz denkbar

fjp>media, der Verband junger Medienmacher Sachsen-Anhalt, verweist in seiner Pressemitteilung vom 19. Mai 2015 darauf, dass Jugendschutz.net seinen Jahresbericht 2014 veröffentlichte. Danach haben sich Gefährdungspotentiale für Kinder und Jugendliche durch die Internetnutzung deutlich erhöht. In Onlineforen, sozialen Netzwerken und Blogs werden Selbstverletzung, politischer oder religiöser Extremismus, sexueller Missbrauch, Gewalt und Suizid nicht nur propagiert, sondern mit konkreten Anleitungen dazu angeregt. Zeitgemäßer Jugendschutz muss umfassend gedacht werden und die Mediennutzung junger Menschen im Blick haben. Auch Jugendschutz.net fordert eine vorausschauende Gesamtstrategie mit alters- und entwicklungsorientierten Konzepten, vor allem aber auch eine Unterstützung von Eltern.
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

Start der Beteiligungsrunde „So sieht´s aus! Image< Jugend>Internet“

Ichmache>Politik startete am 20. Mai 2015 die Beteiligungsrunde "So sieht´s aus! ImageInternet". Dabei haben junge Menschen zwischen 12 und 27 Jahren vor Ort und online die Chance, sich mit den Themen Bild der Jugend und Angebote für junge Menschen auseinanderzusetzen und ihre Meinung einzubringen. Bis Mitte September ist Zeit, Ideen einzubringen und Projekte oder Aktionen zu dieser Runde durchzuführen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Dieter Baacke Preis 2015

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Ziel ist, herausragende medienpädgogische Projekte und Methoden zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und ihre Medienkompetenz fördern. Bewerben können sich Institutionen, Initiativen oder Einzelpersonen mit innovativen, originellen oder mutigen Projekten zur Förderung einer pädagogisch orientierten Medienkompetenz. Die Projekte sollten im Vorjahr entstanden sein oder im laufenden Jahr bis zur Bewerbungsfrist beendet sein. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2015.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Media-Scout-Wochenende in Magdeburg

fjp>media, der Verband junger Medienmacher Sachsen-Anhalt, bietet einen Media-Scout-Lehrgang am 6. und 7. Juni 2015 in Magdeburg an. Media-Scouts sind Jugendliche, die anderen helfen, die Vorteile und kreativen Möglichkeiten von Medien zu erkennen und diese sinnvoll, aktiv und sicher zu nutzen. Der zweitägige Lehrgang soll auf die Arbeit als Media-Scout vorbereiten und wird zertifiziert. Veranstaltungsort ist der Medientreff zone!. Eingeladen sind medienbegeisterte Jugendliche aus Sachsen-Anhalt ab 14 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Sommerfreizeit: Mee(h)r erleben!

Die Johanniter Jugend Landesverband Sachsen-Anhalt - Thüringen veranstaltet vom 14. bis zum 21. August 2015 eine Sommerfreizeit auf Rügen. In Prora, einem Vorort von Binz als eines der beliebtesten Ostseebäder in Deutschland, schlagen die Teilnehmenden direkt am wunderschönen und breiten Sandstrand die Zelte auf. Es wird jede Menge Spiel, Spaß und Aktionen – im, auf und unter dem Wasser, aber auch am Strand und auf dem Zeltplatz - geben. Die vollständig ausgefüllte Anmeldung kann bis zum 13. Juli 2015 eingesendet werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Internationale Jugendbegegnung Polen

Die Johanniter Jugend Landesverband Sachsen-Anhalt - Thüringen veranstaltet vom 27. Juli bis zum 3. August 2015 eine deutsch-polnische Jugendbegegnung in Klopotowo (Polen). 15 Johanniter-Jugendliche aus dem LV Sachsen-Anhalt - Thüringen und 15 polnische Jugendliche der Joannici werden an dieser Veranstaltung teilnehmen. Zusammen mit ihnen kann man zum Beispiel die berühmte Hafenstadt Kolobrzeg vom Leuchtturm aus kennen lernen, den Strand genießen, an Sportangeboten teilnehmen, chillen und spannende Workshops zur Ersten Hilfe erleben. Die vollständig ausgefüllte Anmeldung kann bis zum 1. Juli 2015 eingesendet werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Deutsch-Tschechisches Jugendforum

Das Deutsch-Tschechische Jugendforum wird im September 2015 in seine neunte Amtsperiode starten. Dafür werden wieder viele engagierte Jugendliche, die Lust haben, im Rahmen der deutsch-tschechischen Beziehungen mit anderen jungen Menschen aus Deutschland und Tschechien zu diskutieren und gemeinsam Spaß zu haben, gesucht. Das Jugendforum ist ein binationales Projekt, das einer Gruppe von 30 Jugendlichen aus Deutschland und Tschechien die Möglichkeit bietet, sich regelmäßig zu treffen und sich gemeinsam mit dem Oberthema auseinanderzusetzen. „Wo bin ich zu Hause?“ Das ist die Frage, die sich die Teilnehmenden gemeinsam stellen, mit Expert_innen diskutieren und von verschiedenen Perspektiven beleuchten wollen. Bewerbungen können bis zum 25. Juni 2015 eingesendet werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Seminar "Auf dem Weg zur Spende - Finanzielle Ressourcen einwerben"

Die Stiftung Mitarbeit lädt zum Seminar »Auf dem Weg zur Spende« am 19. September 2015 in Weimar ein. Das Seminar beleuchtet die vielfältigen Bedingungen des Fundraisings. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Einwerbung von Spendengeldern. Die Grundlagen der Spendenwerbung werden vertiefend vorgestellt. Das Seminar wendet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen, die nach methodischen Hilfen bei der Spendenakquise suchen bzw. ihre bisherige Vorgehensweise weiterentwickeln wollen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Drei Stellenausschreibungen des Jugendamtes der Stadt Dessau-Roßlau

Im Jugendamt der Stadt Dessau-Roßlau sind zum nächstmöglichen Termin die Stellen als Case-Manager_in, Einstiegsberater_in/Clearing und Projekt-Koordinator_in „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ befristet bis zum 31. Dezember 2018 zu besetzen. Das Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ unterstützt junge Menschen mit Startschwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf mit aufsuchender Arbeit, Beratung und Einzelfallhilfe. Ziel ist, individuelle Hürden auf dem Weg in Ausbildung und Arbeit zu überwinden und eine schulische, berufliche und soziale Integration zu ermöglichen. Ergänzend werden Mikroprojekte realisiert, die neben der Entwicklung der jungen Menschen der Aufwertung von Quartieren in den Stadtteilen von Dessau-Roßlau dienen sollen. Informationen zum Programm finden sich unter www.jugend-staerken.de.
Zur Stellenausschreibung der Stelle als Case-Manager_in
Zur Stellenausschreibung der Stelle als Einstiegsberater_in/Clearing
Zur Stellenausschreibung der Stelle als Projekt-Koordinator_in

KJV e.V. sucht Sozialarbeiter_in/Sozialpädagog_in

Der KJV e.V. - Jugendarbeit im Herzen Brandenburgs - sucht zum 22. Juni 2015 oder später eine_n Sozialarbeiter_in/Sozialpädagog_in für Jugend(sozial)arbeit in den Kommunen Zeuthen, Eichwalde, Wildau und Schulzendorf (ZEWS) mit einem Beschäftigungsumfang von 40 Stunden/Woche. Der KJV e.V. arbeitet derzeit mit 5 Sozialarbeiter_innen in den Ortschaften ZEWS in den Tätigkeitsfeldern Offene Treffpunktarbeit (Gewährleistung von Öffnungszeiten in den Jugendhäusern der Region), Offene Angebote (Schul-AGen, Ferienlager, Wochenendfahrten, Internationale Begegnungen etc.), Sozialpädagogisch-orientierte Gruppenarbeiten (z.B. soziale Trainings, Präventionsangebote), Unterstützung von Eigeninitiativen und ehrenamtlichem Engagement (z.B. juleica-Ausbildung), Aufsuchende Arbeit und Beratung junger Menschen. Arbeitsorte sind dabei die Jugendhäuser, die Schulen und öffentliche Plätze in den vier Kommunen. Die Bewerbung kann bis zum 12. Juni 2015 eingesendet werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Kulturwerk MSH gGmbH sucht Projektleiter_in mit theaterpädagogischen Aufgaben

Die Kulturwerk MSH gGmbH sucht für die Umsetzung ihres kulturellen Bildungsauftrages ab sofort eine_n Projektleiter_in mit theaterpädagogischen Aufgaben. Bei der Tätigkeit handelt es sich um einen Arbeitsvertrag gemäß TVöD Entgeltgruppe 9 (halbe Stelle, 20 h/Woche). Der geplante Vertragszeitraum ist ab 1. August 2015 bis 31. Dezember 2016. Bewerbungsende ist der 20. Juni 2015.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Stefan Brüne, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.