Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 19/2014

Startschuss für den Jugendpressepreis "Goldene Feder"

Der Jugendmedienverband fjp>media sucht gemeinsam mit dem Kultusministerium und dem Sozialministerium Sachsen-Anhalt wieder die besten Schüler_innenzeitungen und Nachwuchsjournalist_innen des Landes. Wer mit Kamera, Block und Stift oder Aufnahmegerät unterwegs ist, hat gute Chancen auf die "Goldene Feder". Bis zum 26. Oktober 2014 können sich Redaktionen und junge Medienmacher_innen um den Preis bewerben.
Weitere Informationen
Zur Webseite

juleica-Ausbildung - Gut für dich und gut für Andere!

Der Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen-Anhalt e.V. bietet auch im Frühjahr 2015 wieder Ausbildungen zum_zur Jugendleiter_in an. Die Ausbildung qualifiziert dazu, in vielen ehrenamtlichen Bereichen tätig zu sein. Die hierbei erlernten Fähigkeiten sind nicht nur für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wichtig.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Fortbildung: HandlungsKOMPETENZen erweitern - Umgang mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen

Der Friedenskreis Halle e.V. bietet eine zweitägige Fortbildung am 13. und 27. November 2014 sowie am 14. und 28. November 2014 für interessierte pädagogische Fachkräfte, Schulsozialarbeiter_innen und Lehrer_innen an. Rechtsextreme erzielen mit ihren Methoden immer wieder Erfolge bei Jugendlichen. Sie versuchen, Meinungshoheit zu erobern und Jugendliche anzuwerben, die ihre Ideologien verinnerlichen und weiterverbreiten. Mit diesem Fortbildungsangebot klärt der Friedenskreis Halle e.V. über Rechtextremismus auf und hilft dabei, das Handlungsrepertoire in der Arbeit mit rechts orientierten Jugendlichen zu erweitern.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Lieben, Liken, Spielen - Digitale Kommunikation und Selbstdarstellung Jugendlicher heute – Medienpädagogische Konzepte und Perspektiven

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) hat eine neue Publikation mit dem Titel "Lieben, Liken, Spielen. Digitale Kommunikation und Selbstdarstellung Jugendlicher heute – Medienpädagogische Konzepte und Perspektiven" herausgebracht. Der neunte Band der Handbuchreihe zum Dieter Baacke Preis setzt sich mit Chancen und Risiken der veränderten Kommunikationsmuster auseinander. Es gilt, die kulturellen Praktiken jugendlicher Akteur_innen zu verstehen. Dazu gehören Phänomene wie z.B. das „Selfie“, welches durch die massive Verbreitung sozialer Netzwerke erst an Bedeutung erlangt hat. Im zweiten Teil des Bandes sind die mit dem Dieter Baacke Preis ausgezeichneten medienpädagogischen Projekte dokumentiert.
Zur Pressemeldung
Zur Webseite

Schwarze Tage für die Kinder und Jugendarbeit - Kinder- und Jugendarbeit in Hannover und Duisburg von Kürzungen bedroht

SJD - Die Falken Landesverband Sachsen-Anhalt nimmt Stellung zu Kürzungsplänen in Hannover und Duisburg. Der Hannoveranische Stadtrat gibt sich, wie viele Pendants im gesamten Bundesgebiet, wieder der Kurzsichtigkeit hin, indem er plant, 400.000 Euro bei den Kinder- und Jugendverbänden einzusparen. Ähnlich düster sieht es für die Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit in Duisburg aus. Jugendverbandsarbeit und Jugendarbeit als wichtige non-formale Bildungssäulen, Freiräume für Kinder und Jugendliche und nicht zuletzt konsequente Anker für Demokratie, Selbstbestimmung und Persönlichkeitsentwicklung schaffen unschätzbar wertvolle Bildungserlebnisse, Erfahrungen und Ausgleiche für Kinder und Jugendliche.
Zur Stellungnahme
Zur Webseite

KKJR Wittenberg e.V. sucht Gemeindejugendpfleger_in

Der Kreiskinder- und Jugendring Wittenberg e.V. sucht ab dem 1. November 2014 eine_n Gemeindejugendpfleger_in in den Jugendclubs der Stadt Bad Schmiedeberg. Die Wochenarbeitszeit beträgt 32 Stunden. Voraussetzung ist ein Abschluss als staatlich anerkannte_r Erzieher_in, Sozialpädagogin_Sozialpädagoge oder die Feststellung der Gleichwertigkeit dieser Abschlüsse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Pädagogik, Führerschein Klasse B (PkW) sowie ein eigener PkW.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Hessischer Jugendring e.V. sucht Referent_in für politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit

Beim Hessischen Jugendring e.V. - Arbeitsgemeinschaft hessischer Jugendverbände mit Sitz in Wiesbaden ist zum 1. Januar 2015 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines_einer Referent_in für politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder (TVL) Entgeltgruppe 12. Bewerbungsschluss ist der 17. November 2014.
Weitere Informationen
Zur Webseite

LJR Berlin sucht Referent_in für Jugendverbandsarbeit

Der Landesjugendring Berlin e.V. sucht zum 1. Februar 2015 eine_n Fachreferent_in für Jugendverbandsarbeit. In Abstimmung mit Vorstand und Geschäftsführung umfasst die Stelle die Unterstützung der Mitgliedsverbände des Landesjugendrings und die Vertretung der Interessen des Landesjugendrings nach außen. Die Vergütung erfolgt im Rahmen des LJR-Haustarifes (Orientierung an TVL 10). Der Stellenumfang beträgt zunächst 80 %, spätestens ab 1. Oktober 2015 100 %. Bewerbungsschluss ist der 26. Oktober 2014. Bewerbungsgespräche sind für den 13. November 2014 in Berlin geplant.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Stefan Brüne, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.