Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 09/2014

Jugend Macht Zukunft!

„Wir sind die Zukunft, wir wollen sie auch gestalten!“, so bringt es die Teilnehmerin Steffi (25) aus Magdeburg auf den Punkt. Und um ganz viel Mitgestaltung ging es bei der Open Space Konferenz am 25. und 26. April 2014 in Magdeburg, veranstaltet vom Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt und dem Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes. Diese Konferenz stand unter dem Motto „Jugend Macht Zukunft“ und war der Auftakt für die Erarbeitung des Jugendpolitischen Programms für das Land Sachsen-Anhalt.
Pressemitteilung
Zur Webseite

BundesNetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung fordert stärkere Vermittlung von Kinderrechten und Beteiligungsmethoden in Ausbildungen

Das BundesNetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung hat sich für eine Verankerung der Vermittlung von Kinderrechten und Beteiligungsmethoden von Kindern und Jugendlichen in den Curricula zentraler Berufsgruppen ausgesprochen. In seinem aktuellen Positionspapier setzt sich das BundesNetzwerk dafür ein, dieses Wissen in allen Berufen zu etablieren, die Entscheidungen über das Aufwachsen und die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen treffen. Außerdem setzt sich das BundesNetzwerk für berufsspezifische Fort- und Weiterbildungen zum Thema "Beteiligung von Kindern und Jugendlichen" ein, damit auch die bereits Berufstätigen in den genannten Arbeitsfeldern die bestehenden Kinderrechte umsetzen können.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Junge Lebenswelten in Israel - Studienreise der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit ConAct

Vom 7. bis 18. September 2014 führt die Bundeszentrale für politische Bildung eine Studienreise in Israel durch. Ein Vorbereitungstreffen findet am 6. September 2014 in Köln statt. Zentraler Inhalt der Studienreise sind die Themen und Probleme, die junge Menschen in Israel bewegen. Sie richtet sich vor allem an junge Multiplikator_innen aus der Jugendbildungsarbeit und dem deutsch-israelischen Jugendaustausch (Mindestalter 18 Jahre).
Weitere Informationen
Zur Webseite

12. Deutsch-Russisches Jugendforum vom 3. bis 6. Juni 2014 in Berlin

Der Deutsche Bundesjugendring führt in Zusammenarbeit mit dem Russischen Jugendrat NYCR das 12. Deutsch-Russische Jugendforum vom 3. bis 6. Juni 2014 in Berlin durch. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Diskussionen über die Zusammenarbeit von Russland und Deutschland und die jugendpolitische Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern. Bei den Diskussionen werden auch die aktuellen Entwicklungen in den deutsch-russischen Beziehungen aufgegriffen. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 50,00 Euro. Anmeldeschluss ist der 19. Mai 2014.
Weitere Informationen
Anmeldeformular
Zur Webseite

Programmleitfaden zu Erasmus+ auf Deutsch veröffentlicht

Die aktuellen Richtlinien des EU-Programms Erasmus+ für 2014 liegen jetzt auch als deutschsprachiges Handbuch vor. Darin wird erläutert, welche Fördermöglichkeiten und Serviceangebote Erasmus+ bietet. Erasmus+ ist das EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. Es hat zum 1. Januar 2014 das Programm für Lebenslanges Lernen, JUGEND IN AKTION sowie die internationalen EU-Hochschulprogramme mit Drittländern abgelöst. Für die Jahre 2014 bis 2020 eröffnet es neue Perspektiven für die Gestaltung von Mobilität sowie europäischer bzw. internationaler Bildungszusammenarbeit.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Naturtagebuch-Wetbewerb 2014

Der Jugend im Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. veranstaltet auch in diesem Jahr wieder den Naturtagebuch-Wettbewerb für Kinder. Das Naturtagebuch ist ein Naturerlebnis-Wettbewerb der BUNDjugend für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren: Sie sind aufgerufen, alleine oder in Gruppen, die Natur in ihrer Umgebung über einen längeren Zeitraum zu beobachten und ihre Entdeckungen in einem Naturtagebuch kreativ zu dokumentieren. Hierbei kann geschrieben, gemalt, fotografiert und gebastelt werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Sozialpädagog_in/ Sozialarbeiter_in für Evangelisches Jugendzentrum gesucht

Für das Evangelische Jugendzentrum "Sankt Johannes" in Magdeburg Ottersleben wird für die hinausreichende Mobile Jugendarbeit in Ottersleben zum 1. Juni 2014 ein_e Sozialpädagog_in bzw. Sozialarbeiter_in gesucht. Die Vergütung der Vollzeitstelle erfolgt nach KAVO. Der Anstellungszeitraum beträgt zwei Jahre mit Möglichkeit zur unbefristeten Weiterbeschäftigung. Bewerbungsschluss ist der 25. Mai 2014.
Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Stefan Brüne, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.