Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 03/2014

Die U18-Europawahl startet: Politische Bildung von und für Kinder und Jugendliche

Das Kinder- und Jugendwahlprojekt U18-Europa startet bundesweit am 10. Februar 2014. Ab sofort können Kinder und Jugendliche wie Erwachsene bundesweit Wahllokale organisieren. Neun Tage vor der Wahl zum Europäischen Parlament, am 16. Mai 2014, haben dann alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren die Möglichkeit, ihr Kreuz zu machen. U18 ist das bundesweit erfolgreichste Kinder- und Jugendwahlprojekt der politischen Bildung. U18 befähigt Kinder und Jugendliche, Politik zu verstehen, Wahlversprechen zu hinterfragen, Unterschiede zwischen den Parteien zu erkennen. Das Projekt gibt ihnen Gelegenheit, eigene Interessen zu erkennen und zu formulieren.
Pressemitteilung
Zur Webseite

Förderung und Wettbewerb von Jugendprojekten zur Europawahl

Die Förderausschreibung "Meine Stimme. Deine Wahl!" von der Bundeszentrale für Politische Bildung gibt Jugendlichen die Möglichkeit, sich in Projekten für die Europapolitik zu engagieren und Einfluss auf die Europawahl zu nehmen. Entwickelt werden sollen Projekte, mit denen andere zur Wahl animiert werden. Jedes Projekt kann innerhalb weniger Tage mit bis zu 500 Euro gefördert werden. Förderung beantragen können Jugendliche in Gruppen aus mindestens drei Personen, die nicht älter als 22 Jahre alt sind und die Bürgschaft einer Person über 18 Jahre nachweisen können. Anträge können bis zum 30. April 2014 gestellt und müssen bis zum 30. Juni 2014 realisiert und abgerechnet werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Einladung für Fachkräfte der politischen Jugendbildung zum Fachforum nach Weimar

Die Stiftung Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) veranstaltet vom 4. bis 7. Mai 2014 ein Fachforum Politische Jugendbildung in Polen und Deutschland. Das Fachforum setzt sich zum Ziel, Fachkräften der politischen Jugendbildung neue Perspektiven für ihre Arbeit aufzuzeigen. Auf Grundlage aktueller und signifikanter Themen werden Lösungen gemeinsam erarbeitet und langfristig für die Arbeit mit Jugendlichen weitergetragen. Mittels diverser Formate werden Räume geboten, die eigene Praxis zu reflektieren und Veränderungen anzustoßen. Anmeldungen können unter hospitation1@ejbweimar.de oder per Fax: 03643-82 71 11 vorgenommen werden.
Weitere Informationen und Anmeldeformular

Bildungsforum Internationaler Spielmarkt Potsdam am 9. und 10. Mai 2014

»wunderbar misslungen« – wer spricht schon so positiv über Fehler? Alle Menschen machen Fehler, alle Menschen wissen das und trotzdem sind Misserfolg, Scheitern und Niederlagen große Tabu-Themen unserer Zeit. Am 9. und 10. Mai lädt das Amt für kirchliche Dienste in der EKBO Pädagog_innen, Erzieher_innen, Pfarrer_innen, Diakon_innen und Ehrenamtliche zum 24. Bildungsforum Internationaler Spielmarkt Potsdam auf der Insel Hermannswerder ein, um sich über Methoden und Wege für eine produktive Auseinandersetzung mit Fehlern zu informieren, auszutauschen und auszuprobieren.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Bewerbungsverfahren für FSJ Kultur, FSJ Politik und FSJ Schule gestartet

Seit dem 1. Januar 2014 ist das zentrale Online-Bewerbungsverfahren für alle Interessierten am FSJ Kultur, FSJ Politik und FSJ Schule geöffnet. Bis zum 31. März 2014 können auf der Online-Plattform Bewerbungen für einen der insgesamt 1.800 Plätze bundesweit eingereicht werden. Nach einem Auswahlverfahren und Bewerbungsgesprächen steht im Juni fest, an wen die Freiwilligendienstplätze vergeben werden können. Der Freiwilligendienst startet zum 1. September 2014. Auch bei uns im Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. gibt es im Jahrgang 2014/2015 wieder zwei Plätze für Freiwillige, die sich für die Arbeit einer Interessensvertretung interessieren und einbringen möchten.
Weitere Informationen
Zur Webseite

IJAB - Neue Broschüre zu den Innovationsfondsprojekten erschienen

Die IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland hat in den letzten beiden Jahren zwölf innovative Projekte im Bereich der Internationalen Jugendarbeit durch den Innovationsfonds im Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) mit mehreren Veranstaltungen fachlich begleitet und den Austausch und die Vernetzung der Projektverantwortlichen untereinander gefördert. Die Ergebnisse und Erfahrungen dieses Prozesses sind jetzt ebenso wie der Beitrag der Internationalen Jugendarbeit zur Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik mit einem informativen Reader dokumentiert worden, der auch Weiterentwicklungspotenziale für die Internationale Jugendarbeit aufzeigt.
Reader
Weitere Informationen

Workcamp des Landesverband KiEZ Sachsen-Anhalt e. V.

Der Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen-Anhalt e. V. bietet ein dreiwöchiges bilaterales "Jugend-Workcamp-in-der-Altmark" im KiEZ Arendsee an. Teilnehmen können Jugendliche ab 16 Jahren in der Zeit vom 3. bis 24. August 2014 an. Die Teilnahmegebühr beträgt 80,00 Euro.
Weitere Informationen

Juleica-Ausbildung - Gut für dich und gut für andere!

Der Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen-Anhalt e. V. bietet die Möglichkeit zur juleica-Ausbildung im Naturfreundehaus Blankenburg (Harz) vom 14. bis 17. April 2014 sowie zur juleica-Fortbildung ebenfalls im Naturfreundehaus Blankenburg (Harz) vom 14. bis 15. April 2014. Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Ausbildung und zum Erlangen eines juleica-Zertifikats - ab 16 Jahren auch des juleica-Ausweises!
Zur Webseite

Deutsch–Russische Workcampleiter_innen-Ausbildung

Der Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. (ijgd) veranstaltet über Ostern vom 17. bis 24. April 2014 die Deutsch–Russische Workcampleiter_innen-Ausbildung „Competence for you(th)“ in Halle/Saale. Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 90,00 Euro. Das Projekt wird in Englisch absolviert werden. Mit der Teilnahme am Trainingskurs kann eine Jugendleiter_innencard (juleica) beantragt werden.
Flyer
Zur Webseite

Demokratie leben? - Eine Werkstatt zu demokratischen Entscheidungsprozessen in Gruppen

Der Friedenskreis Halle e.V. veranstaltet am 11. April 2014 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Halle/Saale eine Werkstatt zu demokratischen Entscheidungsprozessen in Gruppen. Während dieser Werkstatt kann die Gestaltung partizipativer und demokratischer Entscheidungsprozesse eingeübt werden – konkret heißt das: Verschiedene Ansätze ausprobieren und deren Nutzen und Übertragbarkeit für die eigene Praxis reflektieren. Mit dieser Werkstatt sollen Impulse gesetzt werden, um Demokratie bewusster zu leben.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

DGB-Jugendbildungsstätte sucht Sozialarbeiter_in/Sozialpädagog_in

Der Verein zur Jugendförderung des DGB e.V./DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin sucht zum 1. März 2014 eine_n Kolleg_in für die Mobile Jugendarbeit in Wittstock/Landkreis OPR. Bewerbungsschluss ist der 17.02.2014. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2014 mit einem Beschäftigungsumfang von 75 %. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung TVÖD kommunal.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Jugendclub sucht pädagogische Fachkraft für Projekt- und Kommunikationsarbeit

Der Verein Jugendclub 83 sucht für den Landkreis Anhalt-Bitterfeld zum 1. März 2014 eine_n Sozialpädagog_in oder Erziehungswissenschaftler_in für das Projekt- und Kommunikationsmanagement der Netzwerkstelle. Die Stelle ist projektbezogen bis 31. Juli 2015 zu besetzen. Geboten wird eine Teilzeitstelle mit 24 Wochenstunden und Vergütung nach TV-L Entgeltgruppe 9. Bewerbungsunterlagen können bis zum 15. Februar 2014 postalisch gesendet werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Jugendreferent_in für Kath. Jugendreferate/BDKJ Dekanatsstellen gesucht

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für das Bischöfliche Jugendamt zum 1. Mai 2014 eine_n Jugendreferent_in in Vollzeit für die Katholischen Jugendreferate/BDKJ Dekanatsstellen in Balingen und Tuttlingen-Spaichingen. 75% des Stellenumfangs sind unbefristet, weitere 25% befristet bis 31.08.2015, Dienstsitz ist Tuttlingen. Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2014.
Stellenausschreibung
Zur Webseite

Sozialpädagog_in für den Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit gesucht

Der Aktion Musik e.V. sucht eine_n Sozialpädagog_in für den Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Geboten wird ein Arbeitsplatz in Magdeburg mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Entscheidungsspielraum, eine leistungs- und tarifgerechte Vergütung (PTV) sowie die Möglichkeit zur beruflichen Fortbildung. Die Stelle umfasst 32 Stunden Wochenarbeitszeit. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar 2014.
Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.