Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 15/2012

City of Ideas – Deine Idee für Magdeburg

Mit dem neuen Programm "City of Ideas – Deine Idee für Magdeburg!" unterstützt der interkulturelle Jugendverband djo (Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.) Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahren dabei, ein eigenes Projekt in Magdeburg und Umgebung zu realisieren. Wichtig ist, dass in den Projekten Interkulturalität und Integration eine Rolle spielen. Die Kleinprojekte können mit bis zu 500 Euro gefördert werden. Das Programm startet im Oktober 2012 mit einem Einführungsseminar zu Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen. Alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in Magdeburg und Umgebung wohnen, können sich bis spätestens 15. September 2012 mit einer Projektidee bewerben. Weitere Informationen findet man hier:
http://www.kjr-lsa.de/ger/dokumente/Flyer_cityofideas_djo.pdf

10. Deutsch-Russisches Jugendforum

Der Deutsche Bundesjugendring führt in Zusammenarbeit mit dem Russischen Jugendrat NYCR das 10. Deutsch-Russische Jugendforum vom 4. bis 6. Oktober 2012 in der Lutherstadt Wittenberg durch. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Diskussionen über die Zusammenarbeit von Russland und Deutschland und die jugendpolitische Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern. Die Veranstaltung wendet sich an Jugendliche und Fachkräfte der Jugendarbeit, die Interesse am Austausch mit Russland haben bzw. schon im Austausch mit Russland engagiert sind. Die Aufenthaltskosten werden übernommen, der Teilnahmebeitrag beträgt 50 Euro. Interessierte melden sich bitte beim DBJR mit dem Rückmeldeblatt bis zum 1. September 2012 an. Weitere Informationen enthält die Ausschreibung.
Ausschreibung
Rückmeldeblatt

GOEUROPE! veranstaltet interregionale Partnerkonferenz

Jährlich veranstaltet GOEUROPE! - das Europäische Jugend Kompetenz Zentrum Sachsen-Anhalt eine interregionale Partnerkonferenz mit Best-Practice-Beispielen zur Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen. Die Partnerkonferenz findet am 21. September 2012 in der Sichtbar Magdeburg statt. Neben den Praxisbeispielen aus den europäischen Partnerregionen von GOEUROPE! werden das "Mol@m-Tool" als Unterstützungsplattform zum Arbeiten in Europa sowie das Bundesmodellprojekt "Lernerfahrungen durch grenzüberschreitende Mobilität für Jugendliche ermöglichen" vorgestellt. Weitere Informationen gibt es hier:
Einladung

Tagung des Projekts MediKuS

Das Deutsche Jugendinstitut e.V. und der Bayerische Rundfunk laden zur wissenschaftlichen Fachtagung des Projekts MediKuS am 21. September 2012 nach München ein. Das Forschungsprojekt MediKuS des Deutschen Jugendinstituts hat unter Mitwirkung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung eine deutschlandweite Befragung von 9- bis 24-jährigen jungen Menschen zu ihren medialen, kulturellen und sportiven Aktivitäten durchgeführt. Die Ergebnisse dieses Projekts werden auf der Fachtagung "Wie kulturell, sportlich und medial aktiv sind junge Menschen in Deutschland?" beim Bayerischer Rundfunk präsentiert. Das Programm und weitere Informationen können dem Flyer entnommen werden. Rückmeldung sind unter folgendem Link möglich:
http://dji-fachtagung.de/medikus
Flyer

Seminare für die deutsch-tschechische Jugendarbeit

Das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem bietet im Herbst die nächsten Seminare an: ein Kontaktseminar für Vereine, Verbände und Freizeiteinrichtungen sowie ein inhaltliches Seminar. Das deutsch-tschechische Kontaktseminar "Wie wär's denn mit uns?" für die außerschulische Jugendarbeit findet vom 11. bis 14. Oktober 2012 in Berlin statt. Das Themenseminar: "Was tun?! Deutsch-tschechische Jugendarbeit gegen rechts" wird in Bad Alexandersbad im Fichtelgebirge vom 29. November bis 1. Dezember 2012 durchgeführt. Die Ausschreibung und die Anmeldung zu beiden Seminare gibt es hier:
http://www.tandem-org.de/aktuelles/termine/ausserschulischer-austausch.html

Fachtagung Demokratie in Kinderschuhen V

Die Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar, das Projektbüro Findet Demo des DisKurs e.V. und die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V. laden zur fünften Tagung der Reihe "Demokratie in Kinderschuhen" - Kinder gestalten Kommune" vom 11. bis 12. September 2012 nach Weimar ein. In diesem Jahr wird der Schwerpunkt auf die aktive Auseinandersetzung mit Stolpersteinen und Gelingensbedingungen gelebter Beteiligung von Kindern in ihrer Kommune gesetzt. Eingeladen sind Kinder und Erwachsene, die sich für die Möglichkeiten der Mitwirkung von Kindern in der Kommune interessieren, einsetzen und/oder sich aktiv in Beteiligungsprojekten engagieren. Anmeldungen können bis zum 27. August 2012 eingereicht werden. Weitere Informationen mit Programm und Anmeldeformular gibt es auf der Webseite.
http://findetdemo.de/kinder-gestalten-kommune

Beitrag der AGJ zum Thema Jugenddelinquenz

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) hat zur IAGJ-Konferenz Jugenddelinquenz "Zum Umgang mit straffällig gewordenen jungen Menschen in der Kinder- und Jugendhilfe und der Jugendgerichtsbarkeit" einen Beitrag verabschiedet. Das Papier informiert über die Grundlagen des deutschen Jugendstrafrechts, seine Sanktionsmöglichkeiten sowie die Sanktionspraxis. Zudem wird die Mitwirkung der Jugendhilfe im Strafverfahren, insbesondere der Kooperation von Jugendgericht und Jugendhilfe erörtert. Der Beitrag wurde anlässlich der 18. Tagung der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Jugendfragen (IAGJ) erarbeitet, die im September 2012 in den Niederlanden zum Thema Jugendgewalt, Jugendkriminalität und jugendliche Intensivtäter stattfindet. Hier gibt es den Download:
Beitrag der AGJ

Der neue Klassenfahrten-Katalog 2012/2013

Wie jedes Jahr sind die Vorbereitungen der Klassenfahrten in den Schulen ein sehr wichtiges Thema. Erlebnispädagogische und erholsame Klassenfahrten stärken das Gruppenklima in der Klasse und geben den Kindern und Jugendlichen viele erlebnisreiche Erinnerungen mit auf den Lebensweg. Die Kinder- und Jugenderholungszentren in Sachsen-Anhalt präsentieren den neuen Onlinekatalog "Klassenfahrten 2012/2013" mit neuen, pädagogischen Angeboten für Klassenfahrten im KiEZ Arendsee (Altmark) und im KiEZ Friedrichsee (Dübener Heide) unter:
http://www.gens.ag/kiez/klassenfahrten/Klassenfahrten2013web.html

Neue Ausgabe des "Forum Jugendarbeit International" erschienen

Mit dem Themenschwerpunkt "Internationale Jugendarbeit und ihre Bildungswirkungen" rücken die spezifischen Lernpotenziale der internationalen Jugendarbeit und ihre persönliche und gesellschaftliche Bedeutung in den Fokus einer neuen Ausgabe der IJAB-Fachbuchreihe "Forum Jugendarbeit International". Die Beiträge der Autor/innen zeigen Bildungswirkungen aus wissenschaftlicher und praxisorientierter Sicht und dokumentieren die Chancen internationalen Austauschs für ein gelingendes Aufwachsen und eine zukunftsfähige Gesellschaft. Der Band mit den 495 Seiten kann gegen eine Schutzgebühr von 12,50 Euro zzgl. Porto bestellt werden. Ein Inhaltsverzeichnis sowie die Online-Bestellmöglichkeit findet ihr hier:
Informations- und Bestellmöglichkeit
Flyer

Wegweiser "Jugendarbeit gegen Rechtsextremismus" jetzt auch bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Der im Wochenschau Verlag erschienene Wegweiser "Jugendarbeit gegen Rechtsextremismus" ist nun auch als inhaltsgleiche Lizenzausgabe der Bundeszentrale für politische Bildung erhältlich. Er kann gegen eine Bereitstellungspauschale von 4,50 Euro inklusive Versandkosten bestellt werden. Der Wegweiser stellt die Standards der Jugend(sozial)arbeit, zentrale Aspekte einer Pädagogik in Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und aktuelle Diskussionen um Demokratie- und Menschenrechtspädagogik vor. Zur Bestellung und zu weiteren Informationen führt der Link:
http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/140175/wegweiser-jugendarbeit-gegen-rechtsextremismus

Landjugendverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht Jugendbildungsreferent/in

Der Landjugendverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht für die Geschäftsstelle in Magdeburg zum 15. September 2012 eine/n Jugendbildungsreferent/in in Elternzeitvertretung mit 33 Wochenstunden. Die Stelle ist aufgrund der Elternzeitvertretung befristet bis zum 30. November 2012, eine Option auf Verlängerung wird jedoch angestrebt. Die Vergütung erfolgt entsprechend TV-L EG 9. Ein abgeschlossenes sozialpädagogisches Fach- oder Hochschulstudium sowie haupt- oder ehrenamtliche Kenntnisse und Erfahrung in der Kinder- und Jugendbildungsarbeit werden vorausgesetzt. Bewerbungsunterlagen sind postalisch bis spätestens 22. August 2012 einzureichen.
Stellenausschreibung

Praktikum in der interkulturellen Jugendarbeit

Die djo - Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. bietet für den Zeitraum vom 17. September bis 14. Dezember 2012 (nach Absprache projektgebunden auch länger) ein Praktikum vorrangig für Student/innen der Pädagogik, sozialen Arbeit, Osteuropa-Studien oder allgemein der Sozialwissenschaften. Zu den Aufgaben gehören das Vorbereiten und Durchführen von Wochenendseminaren, die Begleitung von Jugendprojekten sowie allgemeine Bürotätigkeiten. Arbeitsort ist das Projektbüro der djo im KJR LSA in Magdeburg. Die Bewerbungsgespräche werden am 10. September 2012 stattfinden. Kurze aussagekräftige Bewerbungen (per Email) mit Lebenslauf und Motivationsschreiben (max. 2 Seiten) sind bis 4. September 2012 einzureichen. Weitere Informationen enthält die Praktikumsausschreibung.
Praktikumsausschreibung

Mitarbeiter/in im Evangelischen Schulkinderhaus

Der Evangelische Kirchenkreis Magdeburg sucht ab sofort eine/n Mitarbeiter/in im Evangelischen Schulkinderhaus. Das Evangelische Schulkinderhaus in der Weitlingstraße ist ein Schulhort, in dem 110 Kinder betreut werden. Gearbeitet wird in 5 Gruppen, die jeweils von einer Fachkraft betreut werden. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Betreuung und Begleitung einer Gruppe von ca. 25 Kindern, Weiterentwicklung der vorhandenen pädagogischen Angebote, Hausaufgabenbetreuung und Elternarbeit. Eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder ein anderer entsprechender pädagogischer Abschluss wird vorausgesetzt. Bewerbungen können bis zum 30. September 2012 eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es hier:
Stellenausschreibung

Schulsozialpädagog/innen beim Rückenwind e.V. gesucht

Der Rückenwind e.V. Schönebeck sucht zum 1. September 2012 drei Schulsozialpädagog/innen zur Verstärkung seines Teams. Es handelt sich um Schulsozialarbeit an Grundschulen im ehemaligen Landkreis Schönebeck im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes nach § 28 SGB II mit zwei Stellen zu 35 Wochenstunden und einer Stelle zu 30 Wochenstunden jeweils befristet bis zum 31. Dezember 2015. Voraussetzungen für die zwei Stellen ist ein Hochschul- bzw. Universitätsabschluss mit sozial- oder erziehungswissenschaftlichem Profil und für die 30-Stunden-Stelle der Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in, staatlich anerkannte Fachkraft für soziale Arbeit oder eine vergleichbare Ausbildung im sozialpädagogischen Bereich. Ausführlichere Informationen gibt es hier:
Stellenausschreibung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.