Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 11/2012

Knoten im Taschentuch für Fachkräfte der Jugendarbeit

Mit seiner Aktion im Vorfeld der Landtagssitzung im Juni hat der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) erneut auf die Arbeitssituation der Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt aufmerksam gemacht. "Mit einem Knoten im Taschentuch wollen wir die Abgeordneten daran erinnern, sich kontinuierlich für die Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit und ihre Arbeit einzusetzen," berichtet Gernot Quasebarth (Stellvertretender Vorsitzender des KJR LSA), "Wir fordern von der Landespolitik neben einer verstärkten Rückendeckung und Wertschätzung der geleisteten Arbeit der Fachkräfte, vernünftige Rahmenbedingungen sowie eine Tätigkeit und Qualifikation der Fachkräfte entsprechende Entlohnung." Die komplette Pressemitteilung kann hier nachgelesen werden:
Pressemitteilung

Aktives JA zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen!

Anlässlich des Kindertages forderte der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) die Mitglieder des Landtages und die Landesregierung dazu auf, die Mitbestimmung junger Menschen verstärkt zum Thema zu machen. "Es geht dabei vor allem darum, Kinder und Jugendliche als Experten in eigener Sache zu sehen und nicht als unfertige Erwachsene." fordert Nicole Stelzer (Geschäftsführerin KJR LSA). "Kinder und Jugendliche müssen von Geburt an die Möglichkeit erhalten, ihrem Alter entsprechend über sich und ihre Umwelt mitentscheiden zu können." Die vollständige Pressemitteilung kann hier nachgelesen werden:
Pressemitteilung

Evangelische Kirche startet Straßensammlung für Kinder- und Jugendarbeit

Unter dem Motto "Nach uns die Kinder" sammeln bis 10. Juni 2012 etwa 10.000 ehrenamtliche Sammler/innen auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Brandenburg für die Kinder- und Jugendarbeit. "Zukunft beginnt heute. In den Gemeinden und Kirchenkreisen gibt es deshalb vielfältige Angebote für junge Menschen. Nur mit den Sammlungserlösen können wir Ferienfreizeiten, Chöre oder Kinderstunden verwirklichen. Darüber hinaus kommen die Spenden auch sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen zugute, indem wir beispielsweise die Teilnehmerbeiträge für Ferienfreizeiten reduzieren," sagt Landesjugendpfarrerin Dorothee Land. Mehr Informationen unter:
http://www.strassensammlung-mitteldeutschland.de/

Aktiv-Wochenende mit Schlauchboot-Tour

Die djo-Deutsche Jugend in Europa bietet ein erlebnisreiches und aktives Wochenende in der Natur mit einer Schlauchboot-Tour vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 in Deutschbaselitz (bei Kamenz) an. Hier könnt ihr andere engagierte junge Leute kennen lernen, eure Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit trainieren und lernen, wie eure Gruppe (z.B. im Verein, beim Sport) besser zusammenarbeiten kann. Interessent/innen im Alter von 16 bis 27 Jahre können sich für das Aktiv–Wochenende anmelden! Ein Wochenende im Abenteuercamp Deutschbaselitz heißt Erlebnis, Aktivität und Natur! Neben jeder Menge Spaß werdet ihr aber auch viel über euch selbst und über die Besonderheiten von Gruppen lernen. Weitere Informationen können dem Flyer entnommen werden.
Flyer

In welcher Welt wollen wir leben?!? - Deutsch-Russisches Work- & Studycamp in Bryansk

Wer dazu beitragen möchte, einen Teil unserer Welt zu einem besseren und sauberen Ort zu machen, sich für den Stellenwert von Klima- und Naturschutz in Russland interessiert oder einfach andere Kulturen und Bräuche und vor allem das Leben in Russland kennen lernen möchte, sollte sich für das Deutsch-Russische Work- & Studycamp in Bryansk vom 4. bis 19. August 2012 anmelden! Hier werden 15 Jugendliche im Alter von 18 bis 25 Jahre gemeinsam mit russischen Freiwilligen und Studenten wöchentlich bis zu 25 Stunden an der Renovierung von Sportplätzen arbeiten, so dass genug Zeit bleibt, um Bryansk zu erkunden. Der Teilnahmebeitrag beträgt 200 Euro. Die IJGD nimmt Anmeldungen bis zum 30. Juni 2012 entgegen. Der Flyer enthält ausführlichere Informationen.
Flyer

Einladung zum Jungencamp 2012 "Natürlich, ganz natürlich!"

Der Deutsche Familienverband Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem Jungenarbeitskreis Magdeburg (JAK), Lotto-Toto Sachsen-Anhalt und mit dem Paritätischen Jugendwerk das Jungencamp 2012 unter dem Motto: "Natürlich, ganz natürlich!". Bis zu 50 Jungen aus ganz Sachsen-Anhalt, im Alter von 10 bis 15 Jahren sind zu diesem Event in den ersten Tagen der Sommerferien, vom 20. bis 23. Juli 2012, eingeladen. Bei der Veranstaltung werden jungen- und männerrelevante Themen und Inhalte in Verbindung mit erlebbarer Natur in den Vordergrund gestellt. Ausführlichere Informationen gibt es hier:
Einladung

Bundesweiter Kindergipfel in Nürnberg der Naturfreundejugend Deutschlands

Der Kindergipfel "Kinder reden – Erwachsene hören zu" der Naturfreundejugend Deutschlands mischt sich erneut in die große Politik ein. Unter dem Motto "Einer für alle, alle gegen einen: Tatort DisKRIMInierung" kommen rund 50 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland vom 7. bis 10. Juni 2012 in Nürnberg zusammen, um Politiker/innen zu zeigen, wie eine Welt ohne Ausgrenzung und Diskriminierung Wirklichkeit werden kann. In insgesamt sechs Workshops entwickeln die 12- bis 15-Jährigen einen aus Forderungen und Selbstverpflichtungen bestehenden Zukunftsvertrag, den sie in der Podiumsdiskussion am Sonntag mit Bundestagsabgeordneten diskutieren werden. Weitere Informationen enthält die Internetseite:
www.kindergipfel.de

Neuauflage des Jugendprogramms "hin & weg"

Die Stiftung Demokratische Jugend lädt auch 2012 mit dem Jugendprogramm "hin & weg – Ich packe meinen Koffer und zeig dir meine Heimat" Jugendgruppen aus dem ländlichen Raum ein, einen Koffer mit Dingen zu packen, die sie mit ihrer Heimat verbinden. Mit diesem Koffer begeben sich die Jugendlichen auf eine Reise und lernen einen anderen Ort und dessen (jugendliche) Bewohner/innen kennen. Der Koffer mit jeweils zehn Gegenständen trägt eine Grundidee: Sich kennen lernen, den eigenen Ort, die eigene Identität, die anderen Jugendlichen und die Welt der anderen. Die Jugendlichen werden Vertrautes und Unerwartetes erfahren und möglicherweise viel Verbindendes. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Juni 2012. Alle weiteren Informationen sowie das Antragsformular gibt es hier:
http://www.jugendstiftung.org/show/5811031.html

Fotowettbewerb der Jugenddelegierten 2012

Die Jugenddelegierten 2012 rufen zur Teilnahme am Fotowettbewerb "UN-geschminkt – Du und dein Leben in Deutschland" auf. Kinder und Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahre werden ermutigt, ihre Lebensrealitäten (ihre Freunde, ihre Familie, etwas aus ihrer Freizeit oder was sie bewegt), die sie als Jugendliche in Deutschland erleben, zu zeigen. Der Wettbewerb steht Amateur- und Profifotograf/innen offen, fotografisch sind keine Grenzen gesetzt. Der Einsendeschluss der Bilder ist der 15. Juli 2012 – postalisch oder per Email (fotowettbewerb@jugenddelegierte.de). Die besten fünf Bilder werden mit einem Preisgeld gestaffelt von 100 bis 500 Euro prämiert. Weitere Informationen gibt es hier:
Ausschreibung und Teilnahmebedingungen

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt sucht Freiwillige für das Jahr 2012/13

Die Geschäftsstelle des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) sucht zum 1. September 2012 zwei motivierte junge Menschen, die sich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres für die Interessensvertretung von Kindern und Jugendlichen engagieren möchten. Ein Freiwilliges Soziales Jahr im KJR LSA bedeutet für die jungen Freiwilligen, vor allem neue Eindrücke zu bekommen, hinter die Kulissen der Landespolitik zu schauen und sich für Kinder und Jugendliche stark zu machen. Der KJR LSA ist Einsatzstelle für den Freiwilligendienst in der Kultur sowie dem Freiwilligen Jahr in der Politik. Ausführlichere Informationen gibt es hier:
Presseinformation

Referent/in für Teenager- und Jugendarbeit

Der Jugendverband Entschieden für Christus Sachsen-Anhalt sucht zum 1. Juli 2012 eine/n Referent/in für Teenager- und Jugendarbeit. Eine klare Entscheidung für Christus und ein eindeutiges Ja zum EC sowie zur Landeskirchlichen Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche wird erwartet. Bewerber/innen sollten über eine abgeschlossene sozialpädagogische oder eine theologische Fachhochschulausbildung mit entsprechenden praktischen Erfahrungen verfügen. Die Vollzeitstelle wird nach Haustarif (entspricht Entgeltgruppe 8 TVL-Ost) vergütet und ist unbefristet. Weitere Informationen enthält die Stellenausschreibung.
Stellenausschreibung

Referent/in für Projektstelle zum 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag 2014

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, Forum und Netzwerk bundeszentraler Zusammenschlüsse von Organisationen und Institutionen der freien und öffentlichen Jugendhilfe in Deutschland, sucht eine/n Referent/in zum 1. Juli 2012 für die Projektstelle zum 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag 2014. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2014. Ein sozialwissenschaftlicher Abschluss (Magister, Diplom, Master) wird erwartet. Qualifizierte Bewerbungsunterlagen können bis zum 10. Juni 2012 eingereicht werden. Die Stellenausschreibung enthält weitere Informationen.
Stellenausschreibung

Referent/in für Projektstelle zum Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, Forum und Netzwerk bundeszentraler Zusammenschlüsse von Organisationen und Institutionen der freien und öffentlichen Jugendhilfe in Deutschland, sucht zum 1. Juli 2012 für die Projektstelle Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe eine/n Referent/in. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2014. Zu den Aufgaben gehört u.a. die verantwortliche Mitarbeit der Weiterentwicklung des Internetportals. Ein sozialwissenschaftlicher Universitätsabschluss wird erwartet. Qualifizierte Bewerbungsunterlagen können bis zum 10. Juni 2012 eingereicht werden. Ausführlichere Informationen gibt es hier:
Stellenausschreibung

Referent/in für Grundsatzfragen

Der Landesjugendring (LJR) Nordrhein-Westfalen (NRW) e.V. sucht zum 15. August 2012 eine/n Referent/in für Grundsatzfragen in Vollzeit, der/die in Abstimmung mit dem Vorstand und der Geschäftsführung die jugendpolitischen Grundsatzfragen des Landesjugendrings NRW bearbeitet. Zu den Aufgaben gehört u.a. die Strategieentwicklung in aktuellen jugendpolitischen Handlungsfeldern sowie die Erstellung von Bedarfsanalaysen und deren Bewertung. Ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Erziehungs-, Sozial- oder Politikwissenschaft oder eine entsprechende Qualifikation wird erwartet. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen können bis zum 11. Juni 2012 eingereicht werden. Ausführlichere Informationen erhaltet ihr hier:
Stellenausschreibung

Sozialpädagog/in für den Verbund Erziehungshilfen der AWO Magdeburg

Der AWO-Kreisverband Magdeburg e.V. sucht für den Bereich Erziehungshilfen/Wohngruppen für Kinder und Jugendliche zunächst befristet für zwei Jahre eine/n Diplom-Sozialpädagog/in bzw. Sozialarbeiter/in oder Erzieher/in für 30 bis 35 Wochenstunden im Früh-, Spät- und Wochenenddienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Zu den Aufgaben zählt u.a. die Begleitung von Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 18 Jahren und deren Familien im Rahmen stationärer Hilfe zur Erziehung. Die Bewerbungsunterlagen sind postalisch bis zum 29. Juni 2012 einzusenden. Die Stellenausschreibung ist hier einzusehen:
Stellenausschreibung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.