Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 2/2012

Meißner Thesen zur Jugendarbeit in Ostdeutschland vorgestellt

Mit den Meißner Thesen zur Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit in Ostdeutschland rufen Vertreter/innen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Fachpraxis zu einer grundlegenden Diskussion über die Zukunft des Arbeitsfeldes auf. Das Thesenpapier war bei der Fachtagung "Vorm Horizont geht´s weiter! Gemeinsame Schritte zur Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit in Ostdeutschland" am 28. und 29. November 2011 in Meißen von 75 Vertreter/innen aus Berufspraxis, Administration, Politik und Wissenschaft erarbeitet worden. Weitere Informationen enthält die Pressemitteilung.
Meißner Thesen
Pressemitteilung

Spielpädagogik in der Kinder- und Jugendarbeit

Das Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt bietet eine Weiterbildungsreihe für sozialpädagogische Fachkräfte und Mitarbeiter/innen aus der Kinder- und Jugendarbeit an. Auch für präventiv Tätige oder Mitarbeiter/innen der Schulsozialarbeit oder des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes bieten diese Inhalte eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Nähere Informationen zur Weiterbildungsreihe und den Inhalten der einzelnen Veranstaltungen enthält der Flyer.
Flyer

Seminar zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das PARITÄTISCHE Bildungswerk LSA in Magdeburg führt am 2. März 2012 von 9 bis 16 Uhr das Semiar "Für einen guten Ruf sorgen – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" durch. In diesem Seminar werden neue und bewährte Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit aufgezeigt und Hinweise zum Umgang mit der journalistischen Arbeitsweise gegeben. Seminarinhalte sind z.B.: Form und Inhalt von Pressetexten, Erstellen von Pressemitteilungen, Internet und Pressearbeit, Pressekonferenzen, Presseerklärungen und Aufgaben eines Pressesprechers. Anmeldungen erfolgen auf entsprechendem Formular. Weiteres enthält die Seminarbeschreibung.
Seminarbeschreibung
Anmeldeformular

Tagung: "Ja. Nein. Vielleicht. - Wege zur Aktivierung von Kindern und Jugendlichen"

Der Studienbereich Jugend der Evangelischen Akademie Meißen führt in Kooperation mit dem Landesjugendamt Sachsen und dem Kreisjugendring Meißen e.V. vom 12. bis 13. März 2012 die Tagung "Ja. Nein. Vielleicht - Wege zur Aktivierung von Kindern und Jugendlichen" im Klosterhof zu Meißen durch. Die Fachtagung möchte Zugänge zur Aktivierung von Kindern und Jugendlichen diskutieren sowie gelungene Praxisbeispiele zur Schaffung von Ermöglichungsstrukturen vorstellen. Folgende Fragen werden den Verlauf rahmen: Wie wachsen Kinder und Jugendliche heute auf? Welche Unterschiede gibt es zu früher und welches Aktivierungs- und Handlungspotential ergibt sich daraus? Wann engagieren sich Jugendliche und warum? Wann beschäftigen sich Jugendliche womit? Wann wird aus einem Interesse auch eine Aktivität? Inwieweit und in welcher Form kann die Jugendarbeit dort konkret einen Ansatzpunkt finden? Welche Ansätze und Projekte können hilfreich sein? Ausführlichere Informationen zum Ablauf, zu den Kosten und zum Inhalt der Tagung enthält der Flyer.
Flyer

Civil Academy bietet kostenlose Seminare zum Projektmanagement

Damit aus spannenden Ideen reale Projekte werden, unterstützt die Civil Academy junge Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren dabei, ihre ehrenamtlichen Projektideen erfolgreich weiterzuentwickeln und umzusetzen. An drei Wochenenden arbeiten Profis aus der Wirtschaft und dem gemeinnützigem Bereich zusammen mit den Teilnehmer/innen u. a. an der Planung und Organisation von Projekten, an der Aufstellung der Kosten- und Finanzierungspläne, an der Vernetzung der Aktivitäten und sprechen über eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit. Bewerber/innen können konkrete Projektideen bis zum 19. März 2012 z.B. aus den Bereichen Kultur, Soziales, Umwelt, Bildung oder Sport einreichen. Ausführlichere Informationen enthalten die Ausschreibung und der Bewerbungsleitfaden.
Ausschreibung
Bewerbungsleitfaden

Geschäftsführer/in gesucht

Der Landjugendverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht zum 1. April 2012 eine/n Geschäftsführer/in für die Landesgeschäftsstelle in Magdeburg. Die Vollzeitstelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2012, eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich. Ausführlichere Informationen gibt es auf der Internetseite
http://sachsen-anhalt.landjugend.de.
Stellenausschreibung

Stellenausschreibung der Alevitischen Jugend in Hessen

Für das Projekt "JUWEL- Jugendliche mit Weitblick! Engagiert und lebendig!", das die Selbstorganisation der Alevitischen Jugend in Hessen e.V. (BDAJ-Hessen) als Jugendverband stärken soll, wird zum 1. März 2012 ein/e Mitarbeiter/in in Teilzeit (80 Prozent) gesucht. Das Projekt wird aus den Mitteln des Hessischen Sozialministeriums gefördert und endet am 31. Dezember 2013. Es besteht die Option einer Weiterbeschäftigung. Interessent/innen können ihre Bewerbung per Email bis zum 12. Februar 2012 einreichen. Ausführliche Informationen zu den Aufgaben und Erwartungen enthält die Stellenausschreibung.
Stellenausschreibung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.