Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 17/2011

Jugendliches Engagement macht unsere Gesellschaft stark!

Anlässlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements möchte sich der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. bei ehrenamtlich engagierten Kindern und Jugendlichen bedanken. Sie sind die engagierteste Gruppe in unserer Gesellschaft. So zeigt eine kürzlich erschienene Studie, dass 44,9% der Jugendlichen zwischen 14 und 15 Jahren ehrenamtlich aktiv sind. Ihre freiwillige Tätigkeit ist nicht etwa auf das Drängen von Eltern oder Lehrkräften zurückzuführen. Junge Menschen wollen für sich und andere eintreten, weil sie es selbst als sinnvoll erachten. Jugendverbände bieten dafür den idealen Ort. In Eigenverantwortung können hier Kinder und Jugendliche zum Beispiel Ferienfreizeiten planen, organisieren und durchführen. Weitere Informationen enthält die Pressemitteilung.
Pressemitteilung

Kinder haben was zu sagen! - Mitbestimmungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche stärken!

Anlässlich des diesjährigen Weltkindertages forderte der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. in einer Pressemitteilung mehr Mitgestaltungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche! Mitgestaltungsmöglichkeiten dienen nicht nur der Persönlichkeitsbildung von Kindern und Jugendlichen. Langfristig hat ihr Mitwirken einen gesamtgesellschaftlichen Wert. Junge Menschen, die bei kommunalen oder schulischen Fragen mitbestimmen dürfen, identifizieren sich eher mit den dort getroffenen Entscheidungen und tragen diese mit. Wenn Kinder die Auswirkungen ihrer Mitarbeit unmittelbar erleben, wird sich Gleichgültigkeit oder die so genannte Politikverdrossenheit eher nicht einstellen. Die vollständige Pressemitteilung kann hier nachgelesen werden:
Pressemitteilung

Plakatwettbewerb "Argumente statt Gewalt"

Der eingetragene Verein zur Förderung politischer, kultureller und sozialer Beziehungen in Europa "Deutsche Gesellschaft e.V." veranstaltet unter dem Titel "Argumente statt Gewalt" einen Plakatwettbewerb. Der Wettbewerb soll auf die Bedrohung von politischem Extremismus für Demokratie und Toleranz aufmerksam machen. Respekt gegenüber und Wertschätzung von Differenzen gilt es schon in frühen Jahren zu verinnerlichen, damit eine demokratische Gesellschaft aufgebaut und gesichert werden kann. Alle Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren sind aufgerufen, ihre Argumente gegen Gewalt künstlerisch auf einem Plakat darzustellen. Teilnehmen können auch Gruppen. Die besten drei Plakate werden mit Geld- oder Sachpreisen ausgezeichnet. Einsendeschluss ist der 30. November 2011. Nähere Informationen sind hier einzusehen:
www.argumente-statt-gewalt.net

Grundlagentraining "Interkulturelle Kompetenz"

Im Rahmen der Weiterbildungsreihe der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e.V. zur Förderung der interkulturellen Öffnung findet vom 24. bis 25. November 2011 in Frankfurt a. M. ein Grundlagentraining "Interkulturelle Kompetenz" statt. Interkulturelle Kompetenz befähigt pädagogische Fachkräfte, die unterschiedlichen Formen von Kommunikation, Haltung und Handlung ihrer Zielgruppe(n) differenziert zu analysieren und konstruktive Lösungen für die Praxis zu finden. Das Training eignet sich für Mitarbeiter/innen, die sich mit den Basisanforderungen von interkultureller Kompetenz beschäftigen und Lösungsansätze für ihre Praxis entwickeln möchten. Anmeldungen können bis zum 7. Oktober 2011 eingereicht werden. Ausführlichere Informationen enthält die Ausschreibung.
Ausschreibung

Deutsch-Japanisches Fachkräfteprogramm

Vom 6. bis 21. Februar 2012 findet in Japan das deutsch-japanische Fachkräfteprogramm zum Thema "Soziale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement" als Qualifizierungsmaßnahme für junge Leiter/innen von Aktivitäten mit Jugendlichen, älteren Menschen und Menschen mit Behinderung statt. IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit koordiniert das Programm, an dem neben der deutschen Delegation auch Delegationen aus Neuseeland und Dänemark teilnehmen werden. Ausführlichere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und zum Programm enthält die Ausschreibung. Anmeldungen auf dem entsprechenden Formblatt sind bis zum 18. Oktober 2011 an den Deutschen Bundesjugendring einzureichen.
Ausschreibung
Anmeldeformular

Zweites Netzwerktreffen zur Förderung der politischen Bildung

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) lädt zum zweiten Netzwerktreffen zur Förderung der politische Bildung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus schwierigen Lebenssituationen ein. Die Tagung findet vom 26. bis 27. Oktober 2011 im Tagungshaus Waldschlösschen bei Göttingen statt. Im Frühjahr 2011 wurde mit der Auftaktveranstaltung des Netzwerkes ein konstruktiver Austausch zwischen Multiplikator/innen der zielgruppenspezifischen politischen Bildungsarbeit initiiert. Dieser soll jetzt mit einem erweiterten Kreis von Beteiligten fortgeführt und vertieft werden. Weitere Informationen enthält die Einladung. Anmeldungen sollten mit dem Antwortbogen bis spätestens 30. September 2011 eingesendet werden.
Einladung
Anmeldeformular
Hinweise zur Reisekostenübernahme

Bundesweite Arbeitstagung zur Gewinnung von Fachkräften

Welche Unterstützungen bietet die Jugendsozialarbeit Arbeitgeber/innen bei der Akquise zukünftiger Fachkräfte? "Modelle und Kooperationsformen im Übergang Schule-Beruf" ist das Thema der bundesweiten Arbeitstagung, zu der der PARITÄTISCHE Sachsen-Anhalt einlädt. Die Tagung findet am 25. Oktober 2011 von 9.30 bis 16.00 Uhr im Intercity Hotel, Bahnhofstraße 69 in Magdeburg statt. Auf der Tagung sollen Modelle, Projekte und Praxiserfahrungen aus verschiedenen Bereichen bei der Gewinnung, Begleitung und dem Erhalt von Nachwuchskräften vorgestellt und diskutiert werden. Ausführlichere Informationen und das Tagesprogramm enthält die Ausschreibung. Anmeldungen können bis spätestens 18. Oktober 2011 erfolgen.
Ausschreibung

Akademie Remscheid sucht Dozenten

In der Akademie Remscheid für musische Bildung und Medienerziehung e.V. sind jeweils die Dozentur Spielpädagogik und Medienpädagogik/Kulturelle Medienbildung zu besetzen. Die Akademie Remscheid ist das zentrale Fortbildungsinstitut für kulturelle Kinder- und Jugendbildung des Bundes und des Landes NRW. Der Umfang beträgt jeweils 50 Prozent der tariflichen Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt analog TVöD/Bund. Die Stellen sind unbefristet. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen können bis zum 31. Oktober 2011 eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es in den Ausschreibungen.
Dozent Spielpädagogik
Dozent Medienpädagogik

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.