Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 12/2011

Neue Studie zur juleica erschienen

Der juleica Report 2011 ist jetzt erschienen und legt neue Zahlen vor. Die juleica hat in mehr als zwölf Jahren in ihrer Funktion und Stellung nichts an Bedeutung eingebüßt. Durch die juleica und das entsprechende Online-Antragsverfahren erhält auch die Jugendforschung wesentlich regelmäßiger detailliertere und verlässlichere (anonyme) statistische Daten. Ein Fundus von derzeit rund 300.000 ausgegebenen juleicas oder mehr als 100.000 Inhaber/innen von gültigen juleicas stellt eine solide Datenbasis dar. Aktuelle Ergebnisse der Forschung legt dieser juleica-Report 2011 vor, der auch beim DBJR bestellt werden kann.
juleica Report 2011

Heinz Westphal Preis 2011

Die Bewerbungsphase für den Heinz Westphal Preis 2011 läuft. Der HWP wird alle 2 Jahre vom Deutschen Bundesjugendring (DBJR) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) vergeben. Mit der Vergabe des Preises soll jungen Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit der Rücken gestärkt und das Engagement öffentlich gewürdigt und sichtbar gemacht werden. Um den Preis können sich Gruppen aus Jugendverbänden, Jugendringen und Institutionen der Jugendarbeit in Deutschland bewerben. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 15.000 Euro vergeben. Bewerbungen können bis zum 2. September 2011 online eingereicht werden. Weitere Informationen findet ihr hier:
Heinz-Westphal-Preis

Ausbildung zum/zur Betzafta-Trainer/in

Das Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt e.V. führt zusammen mit dem SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH am 19. und 20. August 2011 und am 2. und 3. September 2011 eine Ausbildung zum/zur Betzafta-Trainer/in durch. "Betzafta" ist ein Erziehungs- und Bildungskonzept zur Demokratie-, Toleranz- und Menschenrechtserziehung. Durch vielfältige Übungen sollen Schwierigkeiten und Möglichkeiten demokratischer Entscheidungsfindungen bewusst gemacht und ein "qualitatives Demokratieverständnis" geweckt werden. Eingeladen sind Mitarbeiter/innen sowie Multiplikator/innen aus der Kinder- und Jugendarbeit, aus Schule, Schulsozialarbeit und Jugendbildung. Anmeldungen werden bis zum 30. Juli 2011 entgegengenommen. Ausführlichere Informationen enthält der Flyer.
Flyer

Integratives Projekt "Bewegende Kunst"

In diesem Jahr möchte das PARITÄTISCHE Jugendwerk Kunst mit Bewegung verbinden, da viele Tätigkeiten in Beruf und Schule in einer bewegungsstarren Haltung stattfinden. Die Projektwoche findet vom 25. bis 30. Juli 2011 in der Jugendherberge Kretzschau bei Zeitz statt. Den Teilnehmer/innen wird ein spannendes integratives Projekt geboten, in welchem behinderte und nichtbehinderte Menschen mit Fachleuten in den Workshops Tanz, Pantomime, Film und Zirkus zum Thema "Bewegende Kunst" arbeiten. In der Abschlusspräsentation am 30. Juli 2011 können alle zeigen, was sie im Projekt entwickelt haben. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular enthält der Flyer.
Flyer

Tagung "Gebt den Kindern das Kommando"

Vom 5. bis 7. September 2011 findet die Tagung "Gebt den Kindern das Kommando" - Notwendigkeit, Methoden und Ziele der politischen Bildung mit Kindern in der Evangelischen Akademie, Schlossplatz 1d in Wittenberg statt. Unter welchen Bedingungen können Kinder politische Zusammenhänge verstehen und sich ein Urteil bilden? Wie können sie lernen, Verantwortung zu übernehmen und ihre Interessen zu vertreten? Auf der Suche nach Antworten kommen Vertreter/innen der Kinder- und Jugendhilfe, Wissenschaftler/innen, Jugendmitarbeiter/innen, Lehrer/innen und politisch Verantwortliche miteinander ins Gespräch. Anmeldungen können bis 19. August 2011 eingereicht werden. Der Tagungsablauf und weiterführende Informationen befinden sich auf dem Flyer und der Webseite.
Flyer
http://junge-akademie-wittenberg.de/event/gebt-den-kindern-das-kommando
Anmeldeformular

Regionales Integrationsforum Ost

Ein regionales Integrationsforum Ost mit dem Titel "Welchen Beitrag leisten Unternehmen zur Integration?" findet am 24. September 2011 in Halle an der Saale statt. Das Forum zielt darauf ab, Organisationen für eine vorausschauende Personalpolitik zu sensibilisieren und Strategien und Lösungsansätze einer erfolgreichen Arbeitsmarktintegration benachteiligter Jugendlicher vorzustellen und zu diskutieren. Es sollen Best-Practice Beispiele vorgestellt und ausgewählte Thematiken in Workshops und in einer Plenumsdiskussion vertiefend erörtert werden. Weitere Informationen sind der Homepage der Otto Benecke Stiftung e.V. zu entnehmen.
www.obs-ev.de/regionale-integrationsforen/

Ausschreibung zur EU-Jugendkonferenz vom 5. bis 7. September 2011 in Warschau

Unter der polnischen EU-Ratspräsidentschaft wird vom 5. bis 7. September 2011 die halbjährliche europäische Jugendkonferenz stattfinden. Aus deutschen Jugendverbänden und Jugendinitiativen können über das DNK voraussichtlich 3 junge Erwachsene teilnehmen. Die Bewerber/innen sollen sich gut auf Englisch ausdrücken können und bereits über Erfahrungen mit europäischer Jugendpolitik verfügen. Da die Konferenz im Rahmen des Strukturierten Dialogs der EU unter den Schwerpunktthemen Mobilität und EU-Nachbarregionen steht, sollten Interessent/innen auch Vorkenntnisse in diesen Bereichen haben. Bewerbungen können bis spätestens 25. Juli 2011 eingereicht werden. Weitere Informationen findet ihr hier:
Ausschreibung
Programm

Lokale Bildungslandschaften

"Lokale Bildungslandschaften" ist der Titel einer neue Publikation in der Schriftenreihe des Deutschen Bundesjugendrings. Bildung geschieht an ganz unterschiedlichen Orten. Optimale Bildung bedarf deshalb eines Zusammenspiels aller Bildungsakteur/innen. Die Schriftenreihe erklärt das Konzept der Bildungslandschaften und stellt verschiedene Programme vor. Autor/innen aus der Jugendverbandsarbeit, aus Politik und Wissenschaft erörtern auf 84 Seiten Gelingensfaktoren, Chancen und Risiken und zeigen, welche Ressourcen Jugendverbände in Bildungslandschaften einbringen können. Weitere Informationen zum Inhalt und zur Bestellung gibt es hier:
DBJR

Bildungsreferent/in für AGJF Geschäftsstelle gesucht

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Baden-Württemberg e.V. (AGJF) sucht ab dem 1. Oktober 2011 eine/n Bildungsreferent/in für die Mitarbeit in der Geschäftsstelle der AGJF in Stuttgart. Der Stellenumfang beträgt 80 Prozent. Geboten wird eine spannende, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Landesverband der Offenen Kinder- und Jugendarbeit mit gutem Betriebsklima und einer leistungsgerechten Bezahlung in Anlehnung an den TvÖD (EG 10). Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30. September 2012. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Bewerbungen können bis zum 15. Juli 2011 eingereicht werden. Weitere Informationen zu den Aufgaben und Voraussetzungen enthält die Stellenbeschreibung.
Stellenausschreibung

Stellenausschreibung der Jugendpresse

Der Bundesverband junger Medienmacher in Berlin schreibt die Projektleitung des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder 2012 bei der Jugendpresse Deutschland (400 Euro pro Monat) für den Projektzeitraum vom 1. Oktober 2011 bis 31. Juli 2012 aus. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Koordination des Projektteams, konzeptionelle und inhaltliche Weiterentwicklung des Wettbewerbs, Koordination der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Wettbewerb, Programmplanung und -organisation der zweitägigen Preisverleihung in Berlin und die Dokumentation des Wettbewerbs auf www.schuelerzeitung.de. Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2011 abgegeben werden.
Stellenausschreibung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.