Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 07/2011

Fachtag Jugendhilfe und Schule am 9. Mai 2011

Am 9. Mai 2011 findet der vierte Fachtag Jugendhilfe und Schule 2011 zum Thema "gemeinsam, gerecht, gestalten" statt. In den Räumen des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt wird es vielfältige Gelegenheiten geben, gemeinsam mit JunProf. Dr. Wolfgang Mack von der PH Ludwigsburg und Christiane Meiner, M.A. von der Universität Jena, die Kooperationsmöglichkeiten und –perspektiven von Jugendhilfe und Schule zu beleuchten. Der Teilnehmerbeitrag von 15 Euro ist vor Ort in bar zu entrichten und beinhaltet die Tagungsmaterialien und ein Mittagessen. Ausführliche Informationen könnt ihr dem Flyer entnehmen oder unserer Internetseite. Anmeldeschluss ist der 4. Mai 2011.
Flyer
www.kjr-lsa.de

Fachtag Gemeinde und Schule

Am 18. Mai 2011 findet der Fachtag Gemeinde und Schule zur schulbezogenen Jugendarbeit und Kooperationen mit Schulen in Halle/Saale (Diakonie Mitteldeutschland, Merseburger Straße 44) statt. An diesem Fachtag, den das Kinder- und Jugendpfarramt der EKM ausrichtet, stehen die unterschiedlichen Erwartungshaltungen von Schule und Gemeinde an eine Kooperation im Mittelpunkt. Neben den Referaten gibt es Workshops und Zeit für einen Austausch. Weitere Informationen gibt es auf dem Flyer. Anmeldung werden bis 5. Mai 2011 entgegengenommen.
Flyer

DBJR-Kampagne "Starke Verbände - Starke Jugend"

Mit Blick auf eine wachsende Bedrohung der Jugendarbeit durch finanzielle Kürzungen hat der Deutsche Bundesjugendring die Kampagne "Starke Verbände – starke Jugend" ins Leben gerufen. Mit Argumenten für die Jugendarbeit aus Wissenschaft, Politik und Praxis will man Jugendverbänden zur Seite stehen, die vom Rotstift bedroht sind. Unter dem Stichwort "Aktiv werden" finden sich auf der Kampagnenhomepage außerdem viele Tipps zu Medienarbeit, politischer Lobbyarbeit und zu öffentlichkeitswirksamen Aktionen, mit denen Verbände für ihre Jugendarbeit werben und sich erfolgreich gegen Sparmaßnahmen seitens öffentlicher Haushalte wehren können.
www.dbjr.de/kampagne/

Heinz Westphal Preis 2011

Der HWP wird alle 2 Jahre vom Deutschen Bundesjugendring (DBJR) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) vergeben. Mit der Vergabe des Preises soll jungen Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit der Rücken gestärkt und das Engagement öffentlich gewürdigt und sichtbar gemacht werden. Jugendgruppen und Jugendorganisationen können sich bis zum 2. September 2011 selbst bewerben oder als Preisträger vorgeschlagen werden. Ausgezeichnet werden Projekte und Initiativen, die als wirkungsvolles Beispiel für das Engagement junger Menschen dienen können. Informationen zur Teilnahme gibt es hier:
Heinz Westphal Preis

Jugenddelegierte auf Tour

Die UN-Jugenddelgierten sind auf der Suche nach Tourstandorten, an denen sie in ganz Deutschland an Seminaren, Freizeiten und Aktionen teilnehmen können. Besonders freuen sich die beiden Delegierten über Einladungen zu Jugendverbänden. Die vielen Anregungen, die sie auf ihrer Reise sammeln, werden sie dann im Oktober in der UN-Vollversammlung einbringen. Wer die beiden Delegierten kennen lernen möchte, kann sich ihre Vorstellung durchlesen und mehr über die Möglichkeit erfahren, einen Tourstandort auszurichten.
Vorstellung Jugenddelegierte
www.jugenddelegierte.de

Geocaching als pädagogische Methode

Unter dem Titel "Auf Schatzsuche - Geocaching-Praxistage" bietet die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt vom 18. bis 19. Mai 2011 ein Seminar an, das vermittelt, welche Möglichkeiten Geocaching als pädagogische Methode für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Schule, der außerschulischen Bildung, in Gemeinden oder der Museumspädagogik bietet. Geocaches sind versteckte Behälter oder markierte Punkte im Gelände. Die Anmeldefrist endet am 9. Mai 2011. Mehr Informationen zum Seminar und eine Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite.
Seminarausschreibung

Abenteuer Stadt

Kinder und Jugendliche suchen das Abenteuer, den Nervenkitzel und oft auch die Grenzerfahrung. An ihre Entfaltungsgrenzen geraten sie in der Stadt allerdings sehr schnell. Im Seminar "Abenteuer Stadt", das vom 6. bis 8. Mai 2011 in Magdeburg stattfindet, wird ein neuer Blickwinkel auf die Lebenswelt der Stadtkinder gegeben. Dabei geht es natürlich auch um Orientierung für das Leben, um Vertrauen und positive Beziehungen zu sich und Anderen. Experimentierfreudige und aufgeschlossene Jugendliche melden sich bis zum 5. Mai 2011 beim CVJM Sachsen-Anhalt, St.-Michael Str. 46, unter der Telefonnummer 0391-280 33 40 oder per Email an info@cvjm-sachsen-anhalt.de.
www.cvjm-sachsen-anhalt.de

Regionale Demografie-Werkstatt am 19. Mai 2011

Das Ministerium für Arbeit und Soziales hat in Abstimmung mit dem Landkreistag Sachsen-Anhalt die Regionale Demografie-Werkstatt Soziales und Gesundheit initiiert, in der es um Strategien im Umgang und den Folgen des demografischen Wandels in der Jugendarbeit geht. Für den Teilbereich der Jugendarbeit findet diese im Landkreis Börde am Donnerstag, dem 19. Mai 2011, von 10 bis 15.30 Uhr, in der Kulturfabrik Haldensleben, Gerikestraße 3a, statt. Nähere Informationen gibt es hier:
Einladung und Flyer

Civil Academy vergibt 24 Stipendien "Ideen lernen laufen"

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr vergibt die Civil Academy 24 Stipendien für das Trainingsprogramm unter dem Motto "Ideen lernen laufen" für junge Ehrenamtliche! Die Bewerbungsphase startet jetzt! Zum insgesamt 13. Mal findet das Trainingsprogramm im Projektmanagement, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit statt. Bewerben können sich ehrenamtlich Engagierte zwischen 18 und 27 Jahren mit kleinen und großen Projektideen. Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 10. Juli 2011. Die drei Kompaktseminare des Programms zu Projektmanagement, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit werden im September, Oktober und Dezember stattfinden. Weitere Informationengibt es im Internet.
www.civil-academy.de

Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2011

Für das Deutsch-Japanische Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2011 ist der Bewerbungsschluss bis zum 31. Mai 2011 verlängert. Das Austauschprogramm ermöglicht jungen Menschen von 18 bis 26 Jahren, die ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind, die Teilnahme an einem zweiwöchigen Besuchsprogramm in Japan. Näheres kann dem Ausschreibungstext entnommen werden, der sich mit den Bewerbungsunterlagen auf der JDZB-Homepage als Download befindet.
www.jdzb.de

THW sucht Referent/in für Jugendbildung

Die THW-Jugend e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/in für Jugendbildung und Internationale Jugendarbeit für eine Vollzeitstelle in der Bundesgeschäftsstelle in Bonn. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD. Vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen können bis zum 15. Mai 2011 eingereicht werden. Ausführliche Informationen zu den Tätigkeiten und Voraussetzungen enthält die Stellenbeschreibung.
Stellenausschreibung

AFS sucht Verstärkung - Stellen im Regionalbüro Ost ausgeschrieben

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. (ehemals "American Field Service") ist eine Jugendaustauschorganisation, die gemeinnützig und auf ehrenamtlicher Basis arbeitet. Für das AFS-Regionalbüro in Berlin wird ein/e Programmkoordinator/in mit Schwerpunkt Gastschüler/innenaufnahme (ab sofort, in Vollzeit) gesucht. Elektronische Bewerbung mit der Angabe des Gehaltswunsches und des frühestmöglichen Eintrittstermins können gesendet werden an: myjob@afs.de. Weiterhin ist eine FSJ-Stelle im Regionalbüro Ost (ab Juli/August 2011) zu besetzen.
Stellenbeschreibung Programmkoordinator/in
FSJ-Stelle

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.