Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 04/2011

Symposium zu Bedeutung, Wirkung und Chancen der offenen Jugendarbeit

Am 29. April 2011 findet das Symposium "Jugendzentrum – Zentrum Jugend: Symposium zu Bedeutung, Wirkung und Chancen der offenen Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt" in der Hochschule Magdeburg-Stendal, Breitscheidstr. 2/Haus 1 in Magdeburg statt. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr gibt es Gelegenheiten, Erfahrungen zu diesem Thema auszutauschen und zu diskutieren. Es ist das Anliegen des Symposiums das Potenzial der Jugendarbeit zu beleuchten und ihre enormen Leistungen wieder in den Fokus zu rücken. Dafür konnten wir Prof. Dr. Peter-Ulrich Wendt und Prof. Dr. Titus Simon von der Hochschule Magdeburg-Stendal sowie Prof. Dr. Werner Lindner von der Fachhochschule Jena als Referenten gewinnen. Weitere Informationen gibt es im Einladungsschreiben und Ablaufplan. Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben. Rückmeldung können bis zum 15. April 2011 mit entsprechendem Anmeldeformular an den KJR LSA gesendet werden.
Einladungsschreiben
Ablaufplan
Anmeldeformular

Fachtag "Sehnsucht nach der Fremde - Angst vor dem Fremden"

Der Umgang mit Migration und Integration im gesellschaftlichen Wandel Ostdeutschlands ist Thema des Fachtages "Sehnsucht nach der Fremde - Angst vor dem Fremden" am 8. April 2011 von 9.30 - 15.30 Uhr in Halle. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit, Multiplikator/innen aus den Bereiche Erinnerungskultur, Integration und Zivilgesellschaft. Der Teilnehmerbeitrag von 10 Euro ist vor Ort zu entrichten. Weiter Informationen gibt es auf dem Flyer. Anmeldungen auf dem entsprechenden Formular nimmt die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt bis zum 1. April 2011 entgegen.
Flyer
Anmeldeformular

Veranstaltungskalender für den 14. Kinder- und Jugendhilfetag erschienen

Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag DJHT vom 7. bis 9. Juni 2011 in Stuttgart ist die zentrale fachliche Plattform der Kinder- und Jugendhilfe. Auf dem DJHT werden konzeptionelle Entwicklungen und innovative Modelle der Kinder- und Jugendhilfe vorgestellt. Darüber hinaus informiert er die Öffentlichkeit über die Arbeit, die Leistungen und die Angebote der Kinder- und Jugendhilfe und bietet ein Forum für Kontaktaufnahme, Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Das komplette Programm kann im Veranstaltungskalender nachgelesen werden. Er kann zum Preis von 10 Euro bestellt werden. Alle Informationen zu den vielseitigen Angeboten rund um den Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag, u.a. auch zum Rahmenprogramm der gastgebenden Stadt sowie Bestellung des Newsletters findet ihr auf der Internetseite.
www.jugendhilfetag.de

Kompetenzagenturen sind gefährdet

Die Kompetenzagenturen im Land Sachsen-Anhalt fördern mit ihrer Arbeit jährlich ca. 2.000 besonders benachteiligte junge Menschen. Mit den Kompetenzagenturen als Bestandteil der Initiative „JUGEND STÄRKEN“ fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Unterstützungsangebote der Jugendhilfe zur sozialen und beruflichen Integration benachteiligter junger Menschen. Ab September wird allerdings nur noch ein Teil der bisherigen Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für diese Initiative zur Verfügung stehen. Zur Sicherung und Fortsetzung der Projektstandorte bedarf es eines umfassenden Engagements der Kommunen, der Länder und des Bundes sowie weiterer Unterstützung aus dem Europäischen Sozialfonds. Den vollständigen Protestbrief könnt ihr hier nachlesen.
Protestbrief

Kommune goes International

"Kommune goes International" ist eine Initiative der internationalen Jugendarbeit für Bildung und Teilhabe von benachteiligten Jugendlichen und jungen Menschen mit Migrationshintergrund, die von Mai 2011 bis April 2014 durchgeführt wird. Mit Kommune goes International soll die Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene gestärkt und jungen Menschen mit Migrationshintergrund und benachteiligten Jugendlichen bessere Zugänge ermöglicht werden. Es sollen zum einen die Wirkungen internationaler Jugendarbeit im Bereich der Teilhabe- und Chancenverbesserung vor Ort bekannt gemacht werden. Zum anderen soll die lokale Ebene dabei unterstützt werden, Ansätze und Methoden internationaler Jugendarbeit gezielt in der Förderung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund und benachteiligten Jugendlichen einzusetzen. Die Vernetzung von freien und öffentlichen Trägern vor Ort spielt dabei eine große Rolle. Weitere Informationen entnehmt bitte der Ausschreibung. Der Anmeldebogen kann bis zum 29. April 2011 eingereicht werden.
Ausschreibung
Anmeldeformular

"Ich kann was!"-Initiative - Ausschreibung 2011

Am 1. März 2011 startete die diesjährige Ausschreibung der "Ich kann was!"-Initiative, mit der die Deutsche Telekom den Kompetenzerwerb junger Menschen bundesweit fördert. Die diesjährige Ausschreibung hat das Thema gerechte Gesellschaft als Schwerpunkt. Unterstützt werden vor allem solche Projekte, die ein respektvolles und tolerantes Miteinander fördern. Die "Ich kann was!"-Initiative fördert Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die sich an Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren richten. Die Fördersumme orientiert sich jeweils am individuellen Projektbedarf, die maximale Förderhöhe beträgt 15.000 Euro. Weitere Informationen zu den Zielen der Initiative sowie den Förderkriterien findet ihr in der Ausschreibungsbroschüre und auf der Internetseite. Die Bewerbungsfrist endet am 21. April 2011.
Ausschreibungsbroschüre
www.initiative-ich-kann-was.de

Bündnis für Kinder Preis 2011

Die Stiftung "Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt" hat im Auftrag ihres Stiftungsvorstandes (Prof. Dr. Roman Herzog, Sabine Christiansen, Dr. Maria Furtwängler) mitgeteilt, dass im Jahr 2011 zum zweiten Mal der „Bündnis für Kinder Preis“ vergeben werden soll. Mit diesem Wettbewerb soll eine Bühne geschaffen werden für die vielen vorbildhaften Initiativen, die sich in Deutschland mit neuen Ideen gegen Gewalt und für Kinder engagieren. Die besten Projekte werden mit insgesamt 25.000 Euro öffentlich ausgezeichnet und können auch in die Förderung der Stiftung aufgenommen werden. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2011. Die konkreten Informationen zur Ausschreibung können auf der Internetseite abgerufen werden.
www.buendnis-fuer-kinder.de

Julius Hirsch Preis 2011 ausgeschrieben – Jetzt bewerben!

Noch bis zum 30. Juni 2011 läuft die Ausschreibung für den Julius Hirsch Preis des Deutschen Fußball-Bundes 2011. Bewerben können sich Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, welche sich im Zeitraum von Juli 2010 bis Juni 2011 im Zusammenhang mit Fußball in besonderem Maße für Toleranz und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Antisemitismus, Rassismus, Extremismus und Gewalt gewendet haben. Es kann sich dabei sowohl um eine zeitlich befristete Aktion als auch um ein unbefristetes Projekt handeln. Die Bewerbungsfrist des mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Julius Hirsch Preises endet am 30. Juni 2011. Weitere Informationen gibt es auf dem Flyer.
Flyer

Jugendkongress 2011

Das Bündnis für Toleranz und Demokratie (BfDT) lädt vom 20. bis zum 24. Mai 2011 zum bundesweiten Jugendkongress in Berlin ein. Der Jugendkongress ist die größte Veranstaltung des Bündnisses für Demokratie und Toleranz. Die 16- bis 20-jährigen Teilnehmer/innen sollen Vielfalt erleben und so "im Kleinen" erproben, wie die Gesellschaft funktioniert, in der sie leben. Der Besuch des Kongresses soll die Jugendlichen einerseits motivieren, sich zu engagieren, andererseits zeigen, wie viele verschiedene Menschen deutschlandweit eigenhändig neue Ideen umsetzen und unbezahlt großartige Arbeit leisten. Weitere Informationen findet ihr hier:
www.buendnis-toleranz.de

Bundesweite Spendenaktion "Kinder laufen für Kinder"

Die Initiative "Kinder laufen für Kinder" ist eine bundesweite Schul- und Spendeninitiative, deren Ziel es ist, die Themen "soziale Integration", "gesunde Ernährung" und "Bewegung" in die Schulen zu bringen. Die Schule, der Verein/eine Abteilung meldet sich direkt bei "Kinder laufen für Kinder" an. Parallel sucht jede/r Läufer/in eine/n Sponsor/in – Freunde, Verwandte oder die Bäckerei um die Ecke. Diese/r spendet pro gelaufenem Kilometer einen vereinbarten Betrag. Der Großteil kommt den SOS-Kinderdörfern zugute. Einen Teil der Spendensumme (bis maximal 40 Prozent) darf die Schule bzw. der Verein für sich behalten. Über die Homepage könnt ihr weiteres Infomaterial zur Aktion anfordern, den Flyer herunterladen und euch anmelden.
www.kinder-laufen-fuer-kinder.de

AGJ sucht Kommunikationsassistenz/Sachbearbeitung

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, Forum und Netzwerk bundeszentraler Zusammenschlüsse von Organisationen und Institutionen der freien und öffentlichen Jugendhilfe in Deutschland - sucht zum 01. Mai 2011 eine Kommunikationsassistenz/Sachbearbeitung (34 Wochenstunden) für das Presse- und Öffentlichkeitsreferat. Die Stelle ist befristet bis 31. August 2012. Qualifizierte Bewerbungsunterlagen können bis zum 01. April 2011 eingereicht werden. Die Stellenausschreibung kann hier nachgelesen werden:
Stellenausschreibung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.