Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 03/2011

Sonderpreis vom Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. verliehen

Am Samstag, dem 5. März 2011, wurde der Sonderpreis der Jugendverbände Sachsen-Anhalts vom Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. im Rahmen des Jugendengagementwettbewerbs „Freistil – Jugend engagiert in Sachsen-Anhalt“ vergeben. Die Jugendgruppe des Harzer Schwimmvereins Wernigerode 2002 e.V. erhielt diesen für ihr Engagement für die Integration von Kindern und Jugendlichen. Ob Schwarzlichttheater oder die Arbeit mit Kindern mit Migrationshintergrund – diese jungen Leute zwischen 12 und 20 Jahren nutzen die Chancen, die Sport der kulturellen Verständigung bietet. Die Gruppe kann sich nun auf einen Tag mit Floßbau und Schatzsuche freuen. Die vollständige Pressemitteilung ist hier nachzulesen:
Pressemitteilung

NPD stoppen – wählen gehen!

Der Landesintegrationsbeirat hat einen Aufruf zur Landtagswahl am 20. März 2011 beschlossen, der lautet: "NPD stoppen – wählen gehen!". Die Mitglieder des Landesintegrationsbeirates engagieren sich gemeinsam mit vielen anderen Menschen dafür, dass Bürger/innen unterschiedlicher Herkunft in Sachsen-Anhalt friedlich und in Vielfalt zusammenleben. Die NPD hat den Menschen in Sachsen-Anhalt nichts zu bieten. Dieses Land ist zu schade, um in der Welt als Hort von Rassismus wahrgenommen zu werden. Sachsen-Anhalt ist zu schade für die NPD. Die demokratischen Parteien in Sachsen-Anhalt sind aufgerufen, sich mit der NPD politisch auseinanderzusetzen und ihre eigenen Positionen noch stärker öffentlich zu vertreten. Alle Bürger/innen Sachsen-Anhalts sind aufgerufen, am 20. März 2011 mit ihrer Stimme den Einzug der NPD in den Landtag zu verhindern! Den Aufruf könnt ihr hier nachlesen:
Aufruf des Landesintegrationsbeirates

Tagung "Demokratie in Kinderschuhen"

In der vierten Tagung in der Reihe "Demokratie in Kinderschuhen" vom 31. März - 1. April 2011 in Lutherstadt Wittenberg soll das Konzept "Gleichwürdiger Zusammenarbeit" beleuchtet werden. Wie sollte die Beziehung zwischen Erwachsenen und Kindern sinnvoll gestaltet sein, wenn Erwachsene verantwortlich für Kinder sind, dabei aber auch lernen müssen, Macht abzugeben und Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder zu initiieren? Wie können schon Kinder Demokratie lernen und auf Augenhöhe beteiligt werden? Parallel zur Tagung der Erwachsenen sind Kinder und Jugendliche eingeladen, sich mit Gleichwürdigkeit zu beschäftigen. Beide Tagungen werden gemeinsam stattfinden. Weitere Informationen mit dem Programm und einem Flyer gibt es auf der Internetseite.
www.junge-akademie-wittenberg.de
Flyer

Deutsch-Tschechischer Sprachkurs mit Erlebnispädagogik

ERLEBEN UND LERNEN ist ein Deutsch-Tschechischer Sprachkurs mit Erlebnispädagogik. Er findet in der Zeit 28. Juli - 07. August 2011 in Srbsko bei Karlstejn südlich von Prag für ehren- und hauptamtliche Multiplikator/innen der Jugendarbeit statt. Zusammen mit jungen Leuten aus Deutschland und Tschechien kann man die Grundzüge der Sprache des Nachbarlandes kennen lernen. Es gibt getrennte Gruppen für Fortgeschrittene und Anfänger/innen. Weiterhin gibt es erlebnisorientierte Fortbildungen sowie Tipps und Tricks zur methodischen Gestaltung von Jugendbegegnungen. Weitere Informationen erteilt der Kinder- und Jugendring Sachsen e.V.
Flyer

Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche 2011

Das Deutsch-Japanische Austauschprogramm ermöglicht jungen Menschen von 18 bis 26 Jahren, die ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind, die Teilnahme an einem zweiwöchigen Besuchsprogramm in Japan. Näheres entnehmt bitte der Ausschreibung. Bewerbungsschluss ist der 27. April 2011. Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der JDZB-Homepage als Download zur Verfügung.
Ausschreibung
www.jdzb.de

Gemeinsam bilden. Kooperationsmodelle von Jugendbildung und Schule

Am 24. März 2011 findet in Berlin, Umweltforum Berlin Auferstehungskirche, der Fachkongress "Gemeinsam bilden. Kooperationsmodelle von Jugendbildung und Schule" statt. Er bietet die Gelegenheit, Projekterfahrungen, die neuesten Erkenntnisse und Praxismodelle kennen zu lernen und gemeinsam Qualitätsvoraussetzungen und -kriterien für eine verbesserte Zusammenarbeit von Außerschulischer Jugendbildung und Schule zu diskutieren. Den Link für die Anmeldung zur Tagung und weitere Informationen findet ihr hier:
Fachkongress

Stellungnahme der AGJ zum Kinder- und Jugendschutz

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ hat am 16. Februar 2011 eine Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen (Bundeskinderschutzgesetz/BKiSchG) beschlossen. Die AGJ begrüßt das Anliegen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Verbesserung des Kinderschutzes mit substanziellen Änderungen voranzubringen. Der vorgelegte Referentenentwurf für das Gesetz enthält einige neue oder geänderte Vorschriften, mit denen die Praxis dem Ziel näher kommen kann. Allerdings bedarf es noch umfangreicher Änderungen, damit das Versprechen des Gesetzestitels auch eingelöst werden kann. Die vollständige Stellungnahme kann hier nachgelesen werden:
Stellungnahme

GOEUROPE! Team 2011 gesucht

Vom 11. bis 13. März 2011 findet das zweite GOEUROPE! Ausbildungsseminar in der Jugendbildungsstätte Peseckendorf statt. Das Europäische JugendKompetenzZentrum GOEUROPE! baut seit 2009 ein JugendKompetenzTeam auf. Dieses Team besteht aus jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren, welche an Schulen, in Jugendeinrichtungen, auf Informationsveranstaltungen und Messen Wissen über europäische Mobilitätsmöglichkeiten, allgemeine Kenntnisse über die Europäische Union und pädagogische Methoden zu europäischen Themen vermitteln. Weitere Informationen könnte ihr auf dem Flyer nachlesen:
Flyer

Mitarbeiter/in für "Politisch - Historische Jugendbildung" gesucht

Der bund evangelischer jugend in mitteldeutschland (bejm) sucht ab 1. April 2011 eine/n Mitarbeiter/in für das Bildungsprojekt "Politisch - Historische Jugendbildung". Dienstort ist die Geschäftsstelle des bejm in Neudietendorf. Bewerber/innen sollten einen Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss in den Bereichen Pädagogik, Sozialwissenschaften, o.ä. vorweisen und Qualifizierungen bzw. Erfahrungen in der politischen Bildung und Jugendbildungsarbeit besitzen. Bewerbungen können bis zum 18. März eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es hier:
Stellenausschreibung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.