Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 21/2010

16. Shell Jugendstudie erschienen

Die heutige junge Generation in Deutschland bleibt zuversichtlich: Sie lässt sich weder durch die Wirtschaftskrise noch durch die unsicher gewordenen Berufsverläufe und -perspektiven von ihrer optimistischen Grundhaltung abbringen. Tatsächlich ist der Anteil der Optimisten sogar noch gestiegen. Die Zuversicht der Jugendlichen aus sozial schwachen Haushalten ist dagegen weiter gesunken. Die Kluft zwischen den Milieus hat sich mithin noch verstärkt. Das ist das Ergebnis der 16. Shell Jugendstudie (ISBN 978-3-596-18857-4), die im September in Berlin vorgestellt wurde. Weitere Informationen gibt es auf nachfolgender Internetseite:
Shell

Abschlussbericht zum DBJR-Projekt "Weiterentwicklung der Juleica" ist erschienen

Am 31. März 2010 ist das Projekt "Weiterentwicklung der Juleica" offiziell beendet worden, in dessen Rahmen Vieles in Sachen juleica deutlich voran gebracht worden ist. Am sichtbarsten wird dies bei den bundesweiten Qualitätsstandards, der Online-Beantragung und dem neuen Design. Das neue Antragsverfahren ist bundesweit in den Regelbetrieb übergegangen. An der Umsetzung der Mindeststandards in Landesregelungen wird derzeit - soweit notwendig - in den Ländern gearbeitet. Nun ist der Abschlussbericht des Projektes erschienen und von der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden (AGJF) zustimmend zur Kenntnis genommen worden. Er steht unter nachfolgendem Link bereit:
Abschlussbericht

Fachkonferenz "Lebenslagen und Engagement junger Menschen im Spiegel aktueller Studien"

Der 3. Freiwilligensurvey, die 16. Shell-Jugendstudie und aktuelle Sinus-Studien haben 2010 die Lebenslagen und das Engagement junger Menschen in den Fokus der Fachwelt und der Öffentlichkeit gerückt. Die Fachkonferenz greift die wichtigsten Ergebnisse und Erkenntnisse der aktuellen Studien und Veröffentlichungen auf und leitet daraus Konsequenzen für die Jugend(verbands)arbeit ab. Die Fachkonferenz findet am 1. Dezember 2010, im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft, Claire-Waldoff-Straße 7 in Berlin-Mitte statt. Weitere Informationen gibt hier:
Flyer

Luise und Phillip beim Fokus Jugend 2010

Phillip ist 9 Jahre alt und wohnt mit seinen Eltern und seinen drei Geschwistern in einem Einfamilienhaus in einem kleinen Dorf. Luise ist 11 Jahre, sie hat keine Geschwister und wohnt in einer Stadt. Sie erlebt oft, wie sich ihre Eltern streiten und dass ihr Vater, ihre Mutter schlägt. Luise und Phillip wachsen beide in Sachsen-Anhalt auf. Ihr Leben könnte jedoch unterschiedlicher nicht sein. Phillip, Luise und 38 weitere Kinder zwischen 6 und 14 Jahren standen im Mittelpunkt der landesweiten Fachtagung Fokus Jugend zum Thema "Kinder – Kindheit(en) in Sachsen-Anhalt".
Pressemitteilung

Fachtag Jugendarbeit zum Thema "Nachhaltigkeit leben lernen"

Am 4. November 2010 findet von 9.30 Uhr bis 15 Uhr der nächste Fachtag Jugendarbeit statt. Tagungsort ist Neudietendorf. Dr. Veit Laser von der aej arbeitet mit den Teilnehmenden zum Thema `Nachhaltigkeit leben lernen - Globales Lernen als Chance für zeitgemäße evangelische Jugendarbeit`. Anmeldungen sind ab sofort und bis zum 28. Oktober 2010 möglich. Die Teilnahmegebühr für diese anerkannte Fortbildung beträgt 5 Euro. Ausführliche Informationen gibt es auf dem nachfolgenden Flyer:
Flyer "Nachhaltigkeit leben lernen"

Jugendmedientreffen 2010

Krise - Das Schlagwort des Jahres 2009 soll Ausgangspunkt des Jugendmedientreffens 2010 vom 26. bis 28. November in Halle sein. Unter dem Motto `Medien in der Krisenzeit` soll über die Berichterstattung zu Zeiten globaler Wirtschafts-, Finanz und Umweltkrisen gesprochen werden. Das Jugendmedientreffen soll jungen Medienschaffenden die Möglichkeit geben, in Workshops ihre theoretischen und praktischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, sich in Foren auszutauschen und mit Medienprofis in Kontakt zu treten.
www.jugendmedientreffen.de

"20 Jahre Sachsen-Anhalt - Blick zurück nach vorn"

So lautet der Titel der diesjährigen Landeskonferenz des Netzwerks für Demokratie und Toleranz am 17. November 2010 in Magdeburg. Das Netzwerk lädt dazu ein, einen Blick auf zwanzig Jahre aktive Zivilgesellschaft zu werfen, über den Wandel rechtsextremer Bestrebungen in dieser Zeit nachzudenken, Zukunftsaufgaben der Prävention gegen Rechtsextremismus zu diskutieren und Projekte pro Demokratie für das Wahljahr 2011 zu planen. Anmeldeschluss ist der 7. November 2010. Weitere Informationen mit einem Anmeldecoupon befinden sich hier:
Flyer

Info-und Beratungstage "Internationale Jugendarbeit, Kinder- und Jugendreisen"

Am 2. November 2010 findet ein Info-und Beratungstag im Guericke-Zentrum in Magdeburg stattfinden. Diese Veranstaltung ist eine Trägerkooperation von transfer e.V., der BAG Kinder- und Jugenderholungszentren Deutschland, dem Reisenetz , dem BundesForum Kinder-und Jugendreisen sowie dem Reisenetz. Dieser Info-und Beratungstag bietet ein Forum für den Erfahrungs- und Gedankenaustausch sowie die Kontaktaufnahme zu diesem interessanten Themenfeld. Weitere Informationen gibt es auf dem Flyer:
Flyer "Info- und Beratungstage"

Fachtagung "Gewalt gegen Kinder und Jugendliche"

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt/Landesjugendamt, das Ministerium für Arbeit und Soziales und die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK), laden recht herzlich zur Fachveranstaltung "Gewalt gegen Kinder und Jugendliche" am Dienstag, 30. November 2010, in das Ministerium für Arbeit und Soziales in Magdeburg ein. Die Tagung hat das Ziel, umfassend über die Problematik "Umgang mit Gewalt bei Kindern und Jugendlichen" zu informieren und für dieses Thema weiter zu sensibilisieren. Weiterhin wird der überarbeitete und neu erschienenen Leitfaden vorgestellt. Dieser Leitfaden stellt einen wesentlichen Baustein des Frühwarnsystems in Sachsen-Anhalt dar und soll zur weiteren Stärkung des Kindeswohls beitragen. Weitere Informationen gibt es hier:
Programm
Anmeldekarte

Integrationspreis ausgeschrieben

Das Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt hat einen Integrationspreis ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden kann jede Art von Engagement für eine verbesserte Integration von Zugewanderten und für das interkulturelle Zusammenleben. Die Bewerbung sollte eine aussagefähige Beschreibung von Ideen, Zielen und Umsetzung des Vorhabens enthalten. Fotos, Videos u.a. Medien können zur Präsentation eingesetzt werden. Insbesondere ist darzustellen, wie das Engagement integrationsfördernd wirkt und in welcher Weise die aktive Mitwirkung von Einheimischen und Zugewanderten befördert wird. Weitere Informationen finden sich hier:
Flyer

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.