Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
zurück 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 14/2010

Projekte für Jugendmesse gesucht

Im Rahmen des Fachtages "Wechselwirkung – für dich, für mich, für uns: freiwilliges Engagement junger Menschen in Sachsen-Anhalt" am 3. September 2010 suchen wir interessante Projekte. Ehrenamtlich engagierte junge Leute können sich und ihr Engagement auf dem Moritzhof in Magdeburg in der Zeit von 10 bis 16 Uhr präsentieren. Ziel soll es sein, die Vielfalt freiwilligen Engagements darzustellen und über Formen und Möglichkeiten der Teilhabe zu informieren. Aus diesem Grund bitten wir euch, uns zu unterstützen, indem ihr Verbände und Jugendliche in eurer Region von unserem Fachtag und der Messe in Kenntnis setzt und uns kurze Projektbeschreibungen zusendet. Hierfür gibt es ein Anschreiben und das Anmeldeformular. Natürlich könnt ihr uns auch telefonisch Rückmeldung geben bzw. Nachfragen klären.
Anschreiben
Anmeldeformular

Gelebte Partizipation bei den KinderKulturTagen

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. lud im Rahmen der 3. KinderKulturTage Grundschüler/innen zu einem Workshop mit dem Titel "Partizipation – Mehr Spielraum für Kinder!" ein. 19 Jungen und Mädchen der Klasse 1b der Grundschule Annastraße Magdeburg sind dieser Einladung am Montag, 21. Juni 2010, gefolgt. In diesem Workshop hat der KJR LSA gemeinsam mit den Schüler/innen Formen der Partizipation aufgezeigt und ausprobiert, welche Möglichkeiten und vor allem Kompetenzen sie haben. Und das Ganze natürlich unter aktiver Beteiligung der kleinen Teilnehmer/innen! Interessiert haben die Erstklässler/innen gemeinsam überlegt, wie man seinen Standpunkt findet und seine Meinung vertritt. Die vollständige Pressemitteilung findet ihr hier:
Pressemitteilung

14. Eurocamp für Kids

In der Zeit vom 06. bis 15. Juli 2010 findet das 14. Eurocamp für Kids "Abenteuer Europa mit den Kindern der Welt" statt. Kinder und Jugendliche aus 20 Ländern (drei Kontinente) verbringen zehn erlebnisreiche Tage im Kinder- und Erholungszentrum Güntersberge/Harz. Zu den Programmpunkten zählen unter anderem Workshops und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen, die Kinder und Jugendliche interessieren, mit Politiker/innen und Gästen des öffentlichen Lebens, Präsentationen der beteiligten Länder, Besuche der näheren Umgebung, gemeinsame abendliche Länderveranstaltungen sowie sportliche Aktivitäten. Weitere Infos findet ihr unter:
eurocamp

Kinder- und Jugenderholungszentren mit vielen interessanten Angeboten

Der Landesverband KiEZ Sachsen–Anhalt e.V. führt in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Familien durch. Für das Multikulturelle Camp "Fremde werden Freunde" werden sowohl Teilnehmer/innen als auch juleica-Inhaber/innen zur Betreuung gesucht. Ebenfalls freie Plätze gibt es bei dem Familienbildungsprogramm "Zeit für mich – Zeit für uns" sowie bei dem Projekt "Von S bis XXL - durch den Tag". Bewegung, Ernährung, Körperentspannung und Stressbewältigung sind Themen, die eine große Rolle spielen. Weitere Informationen findet ihr unter:
Veranstaltungsinformationen

Reiseproviant

Die Naturfreundejugend Deutschlands hat das Handbuch "Reiseproviant" herausgegeben. Es versammelt Methoden und Spiele, die dazu einladen, kulinarisch und geistig über den eigenen Tellerrand zu schauen. Darin finden sich Methoden zur Auseinandersetzung mit eigenen und fremden Esskulturen und Küchen, Spiele zum Einstieg in das Thema und zur Vertiefung von Wissen sowie Ideen, wie man das Kochen auf Gruppenreisen miteinander gestalten kann. Weitere Informationen, Spiele und Methoden finden sich online, auch das Handbuch kann auf nachfolgender Internetseite herunter geladen werden:
Reiseproviant

Seminar mit Planspiel "Gegen Rechts"

IDA e.V. veranstaltet gemeinsam mit der Naturfreundejugend Niedersachsen am 17. und 18. September 2010 in Hannover das Seminar mit Planspiel: "Gegen Rechts, aber wofür? Demokratiepädagogische Ansätze in der politischen Bildung". Mit diesem Seminar soll ein Beitrag zur Selbstaufklärung geleistet werden, indem es zu einer direkten Auseinandersetzung mit rechtsextremen Positionen führt, Raum für die Entwicklung von Gegenargumenten bereit stellt und abschließend demokratiepädagogische Fragen und Aktionen thematisiert. Den Kern des Seminars bildet das Planspiel "Braucht Cityville eine Bürgerwehr?". Den Flyer und weitere Informationen findet ihr auf den Seiten von IDA e.V.
IDA

Teilnehmer/innen gesucht für Projekt "Geschichte er-fahren" und internationale Begegnung

Bei dem Unterwegs-Projekt "Geschichte er-fahren" besuchen vom 03. bis 12. Juli 2010 radfahrbegeisterte und geschichtsinteressierte Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren gemeinsam Grenzmuseen, sprechen mit Zeitzeug/innen und vertiefen in Seminareinheiten und Workshops vor Ort diese Erlebnisse. Teilnehmende aus ganz Deutschland sind willkommen! Außerdem findet vom 06. bis 13. August 2010 in Weimar eine internationale Begegnung mit dem Titel "Schnee von gestern?! - Vergangen ist noch lange nicht vorbei!" statt. Jeweils sechs Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren aus Ungarn, Polen, Österreich und Deutschland tauschen sich über die Geschichten ihrer Länder aus, treffen Zeitzeug/innen, diskutieren über Europas Vergangenheit und Zukunft und gehen eine Woche lang in Weimar und Umgebung auf Spurensuche. Weitere Informationen zu den Projekten gibt es im jeweiligen Flyer.
Geschichte erfahren
Internationale Begegnung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.