Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Neues

Hier findet ihr Nachrichten zur Kinder- und Jugend(verbands)arbeit in Sachsen-Anhalt, aktuelle Pressemitteilungen des KJR LSA und Neuigkeiten aus unseren Mitgliedsverbänden.

Die gesamten Pressemitteilungen des KJR LSA findet ihr gesammelt auch hier.

DBJR sucht Jugenddelegierte_n für Nachhaltige Entwicklung

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) sucht für 2018 und 2019 eine_n Jugenddelegierte_n für Nachhaltige Entwicklung. Aufgabe der Jugenddelegierten ist, die Interessen junger Menschen beim High-Level Political Forum on Sustainable Development (HLPF) einzubringen. Das HLPF tagt einmal jährlich (Juni oder Juli) in New York/USA. Während des etwa zehntägigen HLPF beraten die Staaten über die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDG) und der Agenda 2030. Zur Vorbereitung, Nachbereitung und...  Mehr >>

"Software takes command": Band 53 der GMK-Schriften zur Medienpädagogik erschienen

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) hat kürzlich den 53. Band der `GMK-Schriften` veröffentlicht, der sich mit den Herausforderungen der `Datafizierung` für die Medienpädagogik in Theorie und Praxis beschäftigt. Algorithmen und Datenanalysen nehmen immer mehr Einfluss auf die Gesellschaft, die Kultur und das soziale Miteinander. Soziale und digitale Teilhabe sind eng miteinander verknüpft und das digitale Ökosystem der meisten Nutzer_innen beschränkt sich auf eine...  Mehr >>

djo-Workshop "Dating in Deutschland"

Am 23. September 2017 veranstaltet die djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. in Magdeburg einen Workshop mit dem Titel `Dating in Deutschland`, der sich mit den Themen Freundschaft und Beziehung im interkulturellen Kontext auseinandersetzt. Die Veranstaltung richtet sich an junge Männer mit Flucht- und/oder Migrationserfahrung und findet auf Deutsch und Arabisch statt. Weitere Informationen gibt es hier. djo - Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V....  Mehr >>

Fortbildung "Mein gutes Recht im Netz" der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media veranstaltet am 21. September 2017 in Magdeburg eine Fortbildung zu medienrechtlichen Grundlagen mit Bezug auf die Arbeit in pädagogischen Handlungsfeldern. Die Arbeit mit digitalen Medien birgt vielfältige Potenziale sowohl in pädagogischen Settings als didaktisches Mittel als auch im Sinne des Lernens über Medien in einer medial geprägten Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Auch in der Bildungsdokumentation, der Ansprache von...  Mehr >>

Workshop "Kinderschutz im Sportverein" der Sportjugend Sachsen-Anhalt

Kinder- und Jugendschutz ist schon länger eine Aufgabe, mit der sich alle Sportorganisationen beschäftigen. In vielen Vereinen wird jedoch noch sehr vorsichtig und abwartend mit diesem sensiblen Thema umgegangen. Die Sportjugend im Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V. veranstaltet im September einen Tagesworkshop, der der Frage nachgeht, was zum Schutz von Kindern und Jugendlichen im Verein getan werden kann und was dafür benötigt wird. Termin: 16. September 2017 Ort: Magdeburg Kosten: 15-50 Euro...  Mehr >>

Weitere Fortbildung zum Thema "Druckausgleich- selbstverletzendes Verhalten bei Kindern und Jugendlichen"

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media bietet aufgrund der hohen Nachfrage einen weiteren Termin für die sechsstündige Fortbildung `Druckausgleich- selbstverletzendes Verhalten bei Kindern und Jugendlichen` an. Ziel der Fortbildung ist es, für den Umgang mit nicht suizidalem selbstverletzendem Verhalten (NSSV) bei Kindern und Jugendlichen zu sensibilisieren und zu informieren. Der Aufbau eines grundsätzlichen Verständnisses für den Akt derSelbstverletzung und das Erarbeiten...  Mehr >>

Fachaustausch "Vom FÜR zum MIT. Junge Geflüchtete in der Jugendverbandsarbeit"

Für viele Jugendverbände ist die Arbeit mit jungen Geflüchteten Teil ihrer verbandlichen Praxis geworden. Die Vertretung ihrer Interessen und die Auseinandersetzung mit den Themen Migration, Flucht und Asyl sind Teil jugendpolitischen Engagements. Während zunächst insbesondere kurz- bis mittelfristige Angebote für junge Geflüchtete durchgeführt wurden, geht es mittlerweile verstärkt darum, die längerfristige Zusammenarbeit mit jungen Geflüchteten zu fördern und ihnen einen Zugang in die aktiven...  Mehr >>

Stellungnahme des DBJR zum Telemedienauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) hat neben 62 anderen Verbänden eine kurze Stellungnahme darüber abgegeben, dass die Regierungschef_innen der Länder den öffentlich-rechtlichen Telemedienauftrag zeitgemäß fortentwickeln wollen. Bis Anfang Juli 2017 konnte ein Vorschlag der Rundfunkreferent_innen zur Novellierung des öffentlich-rechtlichen Telemedienauftrags kommentiert werden. In der Stellungnahme wurde vor allem die Forderung, Sendungen/Inhalte möglichst unbefristet in den Mediatheken bereit...  Mehr >>

DKHW-Förderfonds "Mehr Mut zum Ich" – Jetzt bis zu 10.000 Euro für Projekte für und mit Mädchen beantragen

Vereine, Einrichtungen und Initiativen haben noch bis zum 30. September 2017 die Möglichkeit, einen Antrag beim Förderfonds `Mehr Mut zum Ich` des Deutschen Kinderhilfswerkes zu stellen. Ziel des Förderfonds ist die Finanzierung von Projekten, die sich im Rahmen von sozialer Arbeit mit Mädchen und ihren Müttern speziell dem Thema `Selbstwertgefühl von Mädchen` widmen. Die Stärkung der Persönlichkeit von jungen Mädchen soll dabei den Mittelpunkt der Arbeit darstellen. Dazu können Fördermittel für...  Mehr >>

Aktiv werden! Einmischen! Mitgestalten! - Demokratie-Workshops für Jugendliche und Fachkräfte der Jugendarbeit

Das Projekt `wahlort³` des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) bietet im Bundestagswahljahr 2017 zusammen mit den Kooperationspartnern `Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt` und `Miteinander e.V.` verschiedene Workshops rund um das Thema Demokratie an. Die Workshops bedienen die Themenbereiche `Demokratie und Engagement`, `Rechtspopulismus und Demokratiegefährfung`, `Diskriminierung und Hate Speech` sowie `Argumente und Aktionen`. Anmeldungen können ab sofort an...  Mehr >>

Juleica-Ausbildung mit Medienschwerpunkt bei fjp>media

fjp>media, der Verband junger Medienmacher, bietet im Oktober eine juleica-Ausbildung mit medialem Schwerpunkt an. Interessierte, die Lust haben, selbst als Teamer_in aktiv zu werden oder ein Seminar bzw. Ferienlager zu leiten, bekommen während der Ausbildung alle nötigen Grundlagen vermittelt und qualifizieren sich für den Erwerb der Jugendleitercard. Während der Ausbildung planen die Teilnehmenden eine eigene Veranstaltung und lernen wichtige Methoden für die Umsetzung kennen. Dazu gehören...  Mehr >>

Jugendnetzwerk Lambda in neuem Büro

Das Jugendnetzwerk Lambda Sachsen-Anhalt e.V. hat Ende letzten Jahres sein erstes eigenes Büro bezogen. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich im Waisenhausring 1b in 06108 Halle (Saale). Montags von 15:00 bis 18:00 Uhr sowie donnerstags von 08:30 bis 10:00 Uhr ist das Team von Lambda in der Geschäftsstelle anzutreffen. Weitere Informationen gibt es hier. Jugendnetzwerk Lambda Sachsen-Anhalt e.V. Waisenhausring 1b 06108 Halle (Saale) Telefon: 0151-50861934 Email: info@lambda-sachsen-anhalt.de...  Mehr >>

Neue Handreichung: Best-Practice-Methoden für die inklusive Jugendkulturarbeit

Mitarbeiter_innen von cultures interactive e.V. haben sich im Rahmen des Projekts `IN_Cultures` drei Jahre lang mit der inklusiven Weiterentwicklung der menschenrechtsorientierten Jugendkulturarbeit beschäftigt. Zwischen 2014 und 2017 wurden u.a. zahlreiche pädagogische Methoden entwickelt und erprobt. Zwölf dieser Methoden, die sich in der Arbeit mit Jugendlichen mit und ohne Behinderung besonders bewährt haben, werden in der Handreichung `Best-Practice-Methoden für die inklusive...  Mehr >>

Neues "Zeitensprünge"-Programm unterstützt Geschichtsprojekte zum Thema Kommunismus

Für das neue Zeitensprünge-Geschichtsprogramm `Alles nur Geschichte(n)? - Kommunismus in Sachsen-Anhalt` sucht die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. ( .lkj) ) Gruppen, die Interesse daran haben, die Geschichte des Kommunismus und der DDR-Zeit in Sachsen-Anhalt in Projekten zu erforschen. Mitmachen können alle Jugendlichen von 12 bis 23 Jahren. Projekte können zum Beispiel von Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen, aber auch von Jugendlichen selbst...  Mehr >>

Neue Ausgabe der Zeitschrift "deutsche jugend" zum 15. Kinder- und Jugendbericht

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift `deutsche Jugend` beschäftigt sich intensiv mit den Ergebnissen des 15. Kinder- und Jugendberichts. In den verschiedenen Artikeln werden etwa die Kapitel des Berichtes zu Jugendarbeit, politischer Bildung und Ganztagsschule ausführlich besprochen. Zu den Autoren gehören u.a. Gunda Voigts, die selbst an der Expertenkommission angehörte, die den Bericht erstellte. In ihrem Artikel beschäftigt sie sich mit dem Kapitel des Jugendberichts, der sich mit der Kinder-...  Mehr >>

Initiative "Meet and Code" fördert Veranstaltungen zum Thema Programmieren und IT

Die Initiative `Meet and Code` unterstützt Events für junge Menschen, die sich mit den Themen Programmieren und IT beschäftigen und in der `EU Code Week` vom 07. bis 22. Oktober 2017 stattfinden, mit einem Startgeld in Höhe von bis zu 500 Euro. Zielgruppe Zielgruppe für die Veranstaltungen sollten Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 24 Jahren sein, die spielerisch an die Welt der Technik und des Programmierens herangeführt werden. Die Events sollen den jungen Menschen zeigen, wie viel Spaß...  Mehr >>

Freizeit für junge lesbische, schwule, bisexuelle Trans* und Inter*-Menschen

Das Jugendnetzwerk Lambda Sachsen-Anhalt e.V. veranstaltet im September eine Wochenendfreizeit für junge lesbische, bisexuelle, schwule, queere, inter*- und trans*-Menschen von 14 bis 26 Jahren aus ganz Deutschland. Neben vielen verschiedenen Freizeitmöglichkeiten beeinhaltet die Veranstaltung ein Programm, das sich mit den Themen Gewaltprävention, Selbstverteidigung und selbstbewusstes Auftreten sowie Liebe und Partnerschaft auseinandersetzt. Termin: 22. bis 24. September 2017 Ort: Arendsee...  Mehr >>

MDR-Rundfunkrat vergibt zum fünften Mal Kinder-Online-Preis

Bereits zum fünften Mal verleiht der Rundfunkrat des Mitteldeutschen Rundfunks im nächsten Jahr den Kinder-Online-Preis. Der Preis würdigt herausragende Webseiten und Beiträge für Kinder und Jugendliche. Besonderer Wert wird dabei auf Kinderfreundlichkeit, Gewaltfreiheit, Verständlichkeit und pädagogische Inhalte gelegt. Die eingesandten Vorschläge sollten humanistisches Gedankengut und die Achtung der Menschenwürde fördern. Der Wettbewerb richtet sich an Autoren und Online-Redaktionen aus dem...  Mehr >>

Zeitzeugengespräch "Die Bedeutung des Eichmann-Prozesses" der LpB mit Michael Goldmann-Gilead

Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt veranstaltet am 03. September 2017 zusammen mit der evangelischen Domgemeinde Magdeburg ein Zeitzeugengespräch mit dem Holocaust-Überlebenden Michael Goldmann-Gilead. Thema des Gespräches ist die Bedeutung des Eichmann-Prozesses für die Aufarbeitung des Holocaust in Deutschland. Als Mitglied des israelischen Geheimdienstes Mossad sammelte Michael Goldmann-Gilead Beweise, mit deren Hilfe Adolf Eichmann überführt und verurteilt werden...  Mehr >>

"Speed-Dating" für Ganztagsschulen - jetzt online Kooperationspartner_in werden

Ganztagsschulen in Sachsen-Anhalt suchen außerschulische Partner_innen, die Arbeitsgemeinschaften und Projekte anbieten. Jetzt soll eine Kooperationspartner_innendatenbank die `Partner_innensuche` online erleichtern. An über 100 Ganztagsschulen in Sachsen-Anhalt werden Arbeitsgemeinschaften, Förderangebote und Projekte in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner_innen angeboten. Und von Seiten der Ganztagsschulen werden noch mehr regelmäßige Angebote über ein Schuljahr hinweg benötigt. Da...  Mehr >>

Förderung von Begegnungen mit NS-Opfern

Die Stiftung `Erinnerung, Verantwortung und Zukunft` (EVZ) fördert Begegnungen junger Menschen mit ehemaligen Zwangsarbeiter_innen und anderen Opfern des Nationalsozialismus. Sie vergibt Reisekostenzuschüsse an gemeinnützige Vereine und bürgerschaftliche Initiativen mit Sitz in Deutschland, die NS-Opfer aus Mittel- und Osteuropa, Israel, den USA und anderen Ländern nach Deutschland einladen wollen. Die Förderung besteht in pauschalisierten Reisekostenzuschüssen als Festbetragsfinanzierung zur...  Mehr >>

Ab sofort bewerben: Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2017 gestartet!

Auch in diesem Jahr sucht das von der Bundesregierung gegründete `Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt` (BfDT) mit dem bundesweiten Wettbewerb `Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017` erfolgreiche übertragbare zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft....  Mehr >>

Pressemitteilung: Gesetzesänderung macht Weg frei für Zwei-Klassen-Jugendhilfe

KJR LSA wendet sich gegen die im Bundestag beschlossene Änderung des achten Sozialgesetzbuches, die unterschiedliche Standards in der Unterbringung für junge Menschen möglich macht. Der Bundestag hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag über das Jugendstärkungsgesetz abschließend beraten. Eine der darin enthaltenen Regelungen ermöglicht es den Bundesländern, auf Landesebene Rahmenverträge für die Unterbringung minderjähriger unbegleiteter Ausländer_innen zu schließen und dabei eigene...  Mehr >>

juleica-Auszeichnungsveranstaltung

Am 19. Juni 2017 haben wir, gemeinsam mit der zuständigen Ministerin Petra Grimm-Benne, 12 Jugendleiter_innen – stellvertretend für die vielen engagierten jungen Menschen in Sachsen-Anhalt - für ihr Engagement auszeichnen dürfen. Das ganze fand auf der Terrasse des Ministeriums bei schönstem Sonnenschein statt. Nach der Auszeichnung gab es noch die Möglichkeit, bei einem gemeinsamen Grillen miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Jugendverbänden,...  Mehr >>

Online-Diskussion des bejm zur Bundestagswahl

Anlässlich der Bundestagswahl hat der Bund Evangelischer Jugend in Mitteldeutschland eine Aktion ins Leben gerufen, bei der alle Interessierte ihre Wünsche, Ideen und Meinungen in einem Blog äußern können. Ziel der Aktion soll es sein, eine Diskussion von jungen Menschen und Jugendgruppen über die Fragen `Wie wollen wir leben?`, `Worauf kommt es uns an?` und `Wofür stehen wir?` anzuregen. Nach der Bundestagswahl sollen die zusammengetragenen Meinungen und Ideen an die Verantwortlichen in Politik...  Mehr >>

Teamer_innen für KonfiCamps gesucht

Der Verein Reformationsjubiläum 2017 e.V. sucht junge Menschen ab 16 Jahren, die sich als Teamer_innen bei KonfiCamps engagieren möchten. Die Camps finden vom 31. Mai bis 10. September 2017 im Norden Wittenbergs statt. Jeder Durchgang der elf KonfiCamp-Wochen von Mittwoch bis Sonntag beherbergt etwa 1.500 Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie Teamer_innen, die sich um alles kümmern. Alle Teilnehmenden sind in Zelten zu ca. 12 Personen untergebracht, die in Dörfern mit jeweils 9 Zelten...  Mehr >>

TRÄGERBÜNDNIS SACHSEN-ANHALT - Träger der Jugend-, Sozial und Kulturarbeit, Integrationsarbeit und Engagementförderung

Im November 2016 haben sich landesweite gemeinnützige Träger Sachsen-Anhalts zum Trägerbündnis zusammengeschlossen. Anlass war das Ringen um eine Lösung für die ungeklärte Haushaltssituation zum Beginn der neuen Legislatur. Im Vordergrund jedoch steht der verbindliche Dialog mit Landesregierung und Landtag über die Rolle von Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit im Land.Zum Bündnis gehören Auslandsgesellschaft, fjp>media, Internationale Jugendgemeinschaftsdienste, Kinder- und Jugendring,...  Mehr >>

KJR LSA lehnt den Entwurf vom 17. März 2017 zur SGB VIII-Reform ab

Seitdem das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) am 17. März 2017 den `Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen` an die Länder und Verbände versandt hat, ist klar, dass die SGB VIII-Reform nun doch nach Willen des BMFSFJ noch in dieser Legistlaturperiode kommen soll. Die Anhörungsfrist für die Verbände betrug ganze fünf Werktage. Aus unserer Sicht enthält der Entwurf u.a. folgende besonders kritischen Punkte: die Veränderung des § 1 SGB VIII...  Mehr >>

Jugendgruppenleiter_innen-Grundausbildung der Johanniter-Jugend

Die Johanniter-Jugend bietet vom 29. September bis 06. Oktober 2017 in Dessau eine Jugendgruppenleiter_innen-Grundausbildung an. Wer Lust hat, Verantwortung zu übernehmen und eine Jugendgruppe oder einen Schulsanitätsdienst zu leiten, und sich eine Woche voller JJ-Feeling und viel Spaß nicht entgehen lassen möchte, ist bei der Jugendgruppenleiter_innen-Grundausbildung (JGL-GA) genau richtig. Das ist der erste Baustein auf dem Weg zur Führungskraft. Nach der Teilnahme an der JGL-GA und der...  Mehr >>

Ausbildungsstellenmarkt Mai 2017: DGB-Jugend bewertet die BA-Statistik

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat mit den Zahlen zum Ausbildungsstellenmarkt für den Monat Mai zum dritten Mal offiziell in diesem Jahr die aktuellen Ausbildungszahlen veröffentlicht. Die DGB-Jugend nimmt dies zum Anlass, für das Ausbildungsjahr 2017 eine erste Bilanz zu ziehen. Bis Ende Mai haben insgesamt 467.382 junge Menschen die BA bei ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz eingeschaltet. Dies sind 2.659 Bewerber_innen mehr (+0,6 Prozent) als im Vorjahresmonat. Die Entwicklung in Ost-...  Mehr >>

DBJR bietet finanzielle Förderung für regionale Projekte zum Thema Jugendbeteiligung

Jugendbeteiligung darf kein niedliches Add-on für politische Diskurse sein und ist keine fertige Backmischung, die jedem gelingt. Mit der Werkstatt MitWirkung intensiviert der DBJR seine Arbeit im Themenfeld Jugendbeteiligung weiter. Gute Jugendbeteiligung ist Jugendpolitik. Sie muss wirkungsvoll und nachhaltig sein. Im Rahmen der Werkstatt MitWirkung wird der DBJR 2017 und 2018 regionale Aktivitäten Dritter fördern. Die Aktivitäten sollen politische Jugendbeteiligung ermöglichen oder...  Mehr >>

DKHW: Kinderarmut bekämpfen - Ressortübergreifenden Aktionsplan auf den Weg bringen

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen (AGF) fordern anlässlich der Bundestagsdebatte über den 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung einen umfassenden, ressortübergreifenden Aktionsplan zur Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland. In einem gemeinsamen Brief an die Partei- und Fraktionsvorsitzenden von CDU, CSU, SPD, Linken und Grünen sowie an Bundessozialministerin Andreas Nahles und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig...  Mehr >>

Bündnis warnt vor Zwei-Klassen-Jugendhilfe für geflüchtete junge Menschen in Deutschland

Ein breites Bündnis von elf Verbänden und Organisationen warnt anlässlich der Sitzung des Bundesrates am 02. Juni 2017 vor einer Zwei-Klassen-Jugendhilfe für geflüchtete junge Menschen in Deutschland. In einem gemeinsamen Appell an die Ministerpräsident_innen der Länder äußern die Unterzeichner die Sorge, dass mit der angestrebten Reform des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) zum einen Leistungen an junge Geflüchtete zukünftig nicht nach Bedarf, sondern nach Kasse gewährt und zum anderen...  Mehr >>

Neuer Newsletter der Vielfalt-Mediathek

Die Vielfalt-Mediathek des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) hat einen neuen Newsletter im Angebot, der Interssierte vierteljährlich über Neuzugänge und neue Angebote der Mediathek informiert. Dazu gehören Materialien aus dem Bundesprogramm `Demokratie leben!`, Aufsätze von Expert_innen (Expertisen) sowie Podcasts. Jede Ausgabe widmet sich dabei einem bestimmten Thema, zu dem Materialien und Informationsangebote der Vielfalt-Mediathek zusammengestellt...  Mehr >>

U18-Wahl des LJR NRW

Der Landesjugendring Nordrhein-Westfalen (LJR NRW) hat am 05. Mai 2017 eine sehr erfolgreiche U18-Landtagswahl organisiert. Die Ergebnisse der Wahl, bei der junge Menschen unter 18 Jahren die Möglichkeit hatten, sich eigenständig an politischer Bildung zu beteiligen, können online eingesehen werden. Insgesamt hatten in Nordrhein-Westfalen mehr als 35.000 Kinder und Jugendliche abgestimmt. Nach Rückmeldung von 90 Prozent der Wahllokale steht das Vorläufige Ergebnis fest, nach dem die SPD mit...  Mehr >>

Fachtag "Kultur- und religionssensibles Arbeiten in der Schulsozialarbeit"

Fachkräfte der Schulsozialarbeit werden im schulischen Alltag vor die Herausforderung gestellt, sowohl die zugewanderten jungen Menschen und ihre Familien, als auch alle anderen Kinder und Jugendlichen - in all ihrer Vielfalt - zu unterstützen und zu begleiten. In der Arbeit mit den jungen Menschen geht es um das bewusste Erleben, das Üben demokratischer Praktiken und immer wieder um die Frage, wie weit die Rechte des einzelnen reichen und wie im Konfliktfall zu agieren ist. Gleichberechtigung,...  Mehr >>

Rollenspiel "Youth on the Run" des DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. schickt Jugendliche auf die Flucht

Das Rollenspiel `Youth on the Run`, das vom DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. organisiert wird, bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf eine neue, intensive Art und Weise mit dem Thema Flucht und dem humaitären Vökerrecht auseinanderzusetzen. Allen Teilnehmer_innen werden in `Youth on the Run` neue Identitäten und Familien zugewiesen. Als `Familie` müssen sie in den verschiedenen Szenen etliche Hürden meistern, um ihren Fluchtweg bestreiten zu können. Angefangen bei bürokratischen...  Mehr >>

Die 24. Mitgliederversammlung des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. begrüßt neue Mitglieder

Am Samstag den 11. März 2017, kamen die Mitglieder des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) zur Mitgliederversammlung zusammen.Wir begrüßen zwei neue Mitglieder•    die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. (ijgd),•    und den Karneval Landesverband Sachsen-Anhalt e.V., die sich in Zukunft mit uns gemeinsam für die Jugendverbandsarbeit und die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt...  Mehr >>

Fortbildungen der AWO im April und Mai

Das Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt e.V. bietet im Frühjahr wieder verschiedene Fortbildungen an. Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation: Die Akteur_innen in der Sozialen Arbeit zeichnet oft eine hohe Eigenmotivation und der Wille zur aktiven Gestaltung eines konstruktiven Lebensumfelds und Miteinanders aus. In der Praxis werden diese Ansprüche mit einer Realität konfrontiert, in der die Gestaltungsmöglichkeiten begrenzt, die Tätigkeit manchmal wenig sinnhaft und ihre Wirksamkeit...  Mehr >>

FSJ-Stelle beim Jugendrotkreuz als Koordinator_in für das Body+Grips-Mobil

Das Jugendrotkreuz Sachsen-Anhalt sucht ab September eine_n FSJler_in. Die bzw. der FSJler_in wird u.a. mit dem Body+Grips-Mobil in Sachsen-Anhalt unterwegs sein und Gesundheitsbildung an Grund- und Sekundarschulen bringen. Aufgaben: Koordinierung der Projekte `Gesund mit Grips` und `Eine Reise durch den Körper` (Body+Grips-Mobil) Unterstützende Tätigkeit und Mitwirkung u.a. bei der Organisation von Bildungsveranstaltungen, dem Ausbau der JRK-Schularbeit, ggf. im Rahmen von Kampagnen sowie im...  Mehr >>

wahlVERSPRECHEN - Aktion zur Bundestagswahl

Zur Bundestagswahl veranstaltet der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) die Aktion `wahlVERSPRECHEN`. Jugendverbände und Jugendringe können die Aktion nutzen, um den Kandidat_innen zum Bundestag Forderungen und Bedarfe junger Menschen deutlich zu machen und ihnen dazu ein Versprechen abzuringen. Für alle Mitglieder in den Jugendverbänden und Jugendringen ist die Aktion eine Gelegenheit, im Wahlkampf aktiv zu werden und mit Politik in den Dialog zu kommen. Der DBJR wird die wahlVERSPRECHEN nach der...  Mehr >>

"Du bestimmst mit!" – Starte dein Mikroprojekt in 2017

Ihr wollt ein Projekt starten, bei dem es um eure Mitbestimmung geht oder habt Ideen zum Thema Partizipation? Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. unterstützt euch auch im Jahr 2017 wieder gern dabei. Das Ziel eurer Mikroprojekte soll es sein, ein Thema, das für euch und euer Leben in eurem Ort, eurer Region oder ganz Sachsen-Anhalt wichtig ist, in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei entscheidet ihr über die Form der Umsetzung und wir unterstützen euch mit einem Zuschuss von bis zu 200...  Mehr >>

Pressemitteilung: Trägerbündnis im Dialog mit der Landespolitik

Magdeburg, 16.12.2016. Nach einem Gespräch am Donnerstag mit den Spitzen der Koalitionsfraktionen sehen die landesweiten gemeinnützigen Träger Sachsen-Anhalts verhalten optimistisch in die Zukunft. Die Vereine und Verbände hatten sich wegen der ungeklärten Haushaltssituation an den Landtag gewendet.Das Trägerbündnis begrüßt den offenen Dialog mit den Koalitionsfraktionen. Wichtig für die zahlreichen Projekte ist die verbindliche Zusage, dass es vor Weihnachten noch die Genehmigungen zum...  Mehr >>

Pressemitteilung zum Volksstimmebeitrag „AfD greift Kinder- und Jugendring an“ vom 14.12.2016

Sachsen-Anhalt/Magdeburg. Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. nimmt die Äußerungen der AfD-Landtagsfraktion verständnislos zur Kenntnis. Seit seiner Gründung setzt sich der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. für die Interessen von Kindern und Jugendlichen, Jugendverbänden und Trägern der Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt ein. Er steht als Dachverband und Arbeitsgemeinschaft dabei für eine offene, demokratische und vielfältige Gesellschaft, radikale Aktivitäten sind ihm fremd. Die...  Mehr >>

OFFENER BRIEF DER TRÄGER DER JUGEND-, SOZIAL- UND KULTURARBEIT, INTEGRATIONSARBEIT UND DER ENGAGEMENTFÖRDERUNG

Magdeburg, 21.11.2016. Mit einem Offenen Brief wenden sich landesweite gemeinnützige Träger Sachsen-Anhalts an die Landesregierung und den Landtag. Die Vereine und Verbände erwarten neben einer umgehenden Lösung für die ungeklärte Haushaltssituation auch eine generelle Debatte über die Rolle von Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit im Land. In einem Offenen Brief von Auslandsgesellschaft, fjp>media, Internationale Jugendgemeinschaftsdienste, Kinder- und Jugendring, Kompetenzzentrum...  Mehr >>

Erklärung zivilgesellschaftlicher Träger

Für ein demokratisches Sachsen-Anhalt der Vielfalt und des gegenseitigen Respekts Magdeburg. Die Trägerlandschaft in Sachsen-Anhalt mit ihren zahlreichen Organisationen, Vereinen und Verbänden steht für eine demokratische Alltagskultur. Es ist unser erklärtes Ziel, uns stark zu machen für ein Klima, das die Freiheit und die Würde jedes_jeder Einzelnen garantiert. Wir engagieren uns gegen jede Form der Ausgrenzung, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit. Als Trägerlandschaft streiten wir für...  Mehr >>

Top – Die Wette gilt!

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wettet mit dem Landtag Am 3. Mai 2016 wurde im Landtag von Sachsen-Anhalt die Landtagswette 2016 unter dem Slogan „Wir schicken den Landtag in die Ferien“ vom Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. ausgelobt. Ab sofort besuchen die Abgeordneten der Fraktionen CDU, SPD, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN des Landtags von Sachsen-Anhalt junge Menschen in den Jugendverbänden. Die im Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. zusammengeschlossenen...  Mehr >>

Kultur macht stark – Jugendgruppe erleben

Im Rahmen der Initiative „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ wurde ein neues Projekt unter dem Titel „Jugendgruppe erleben“ ins Leben gerufen. Bis Ende 2017 stehen insgesamt bis zu 10 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung, um Projekte zu fördern.Besagte Projekte sollten sich primär an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche richten, um diesen die klassischen Verbandsaktivitäten näherzubringen und um ihnen die Möglichkeit zu bieten, zu Erleben und zu Gestalten. Beispiele...  Mehr >>

Dialogforum Jugendengagement

Junge Menschen zeigen ihre Meinung – Sozialminister bricht Grußwort ab.Magdeburg. 250 junge Menschen waren am 22. Juni der Einladung des Ministeriums für Arbeit und Soziales gefolgt und zum Dialogforum Jugendengagement gekommen. Einige von ihnen machten bereits beim Grußwort des Sozialministers mit einer stillen Protestaktion deutlich, dass für sie die aktuell diskutierten Kürzungen im Jugendbereich zum eigentlich Ziel des Dialogforums im Widerspruch stehen. „Ziel des Dialogforums war es,...  Mehr >>

Kinder- und Jugendförderung vor dem Aus

Am 29. Mai 2013 berichtete die Mitteldeutsche Zeitung (MZ) online über Pläne des Finanzministers Jens Bullerjahn, drastische Einschnitte bei der Kinder- und Jugendförderung vornehmen zu wollen. Laut MZ, die sich auf den Haushaltsentwurf für 2014 beruft, sollen die Förderprogramme Jugendpauschale und Fachkräfteprogramm im kommenden Jahr zunächst erheblich gekürzt und ab 2015 gänzlich gestrichen werden. Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V. ist schockiert über die Pläne der...  Mehr >>

Arbeitshilfe zu Führungszeugnissen bei Ehrenamtlichen

Die Arbeitshilfe des Deutschen Bundesjugendrings zu Führungszeugnissen für Ehrenamtliche nach dem Bundeskinderschutzgesetz richtet sich an Verantwortliche in der Jugendverbandsarbeit auf lokaler Ebene. Neben Hintergrundinformationen zum Bundeskinderschutzgesetz gibt die Broschüre Orientierung für Gespräche oder Verhandlungen mit Jugendämtern. Wann besteht keine Führungszeugnispflicht? Wie kommen Vereinbarungen mit dem Jugendamt zustande? Was soll in Vereinbarungen stehen? Auf diese Frage gibt es...  Mehr >>

Umsetzung Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) § 72a – Führungszeugnisse von Ehrenamtlichen

Das Präsidium des Deutschen Vereins (DV) hat am 25. September 2012 die Empfehlungen des Deutschen Vereins zu Führungszeugnissen bei Neben- und Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendhilfe (§ 72 a Abs. 3 und Abs. 4 SGB VIII) verabschiedet und diese Woche veröffentlicht. In der entsprechenden Arbeitsgruppe des DV war der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) durch seinen Geschäftsführer, Daniel Grein, sowie Expert/innen der Mitgliedsorganisationen vertreten.Die Empfehlungen sind unter...  Mehr >>

Stellungnahme: Jugendarrest

Der KJR LSA hat am 07. September 2012 zum Thema Jugendarrest Stellung genommen. Hierbei fordert er das Land auf, sich dafür einzusetzen, dass der Jugendarrest abgeschafft wird und die Präventionskonzepte durch die Kinder- und Jugendhilfe Ausbau, Verstärkung und vor allem Verstetigung finden! Bis zur Abschaffung des Jugendarrestes spricht sich der KJR LSA für eine deutliche Veränderung der Situation aus und fordert in diesem Zusammenhang u.a. die Verbesserung des Personalschlüssels, die...  Mehr >>

Stellungnahme zur KiFöG-Novellierung

Der KJR LSA hat am 12. September 2012 im Rahmen der Anhörung des Sozialausschusses zum Entwurf des Gesetzes zur Änderung des KiFöG und des KJHG LSA Stellung genommen. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Punkten: Betreuungsschlüssel inklusive der beschriebenen Auswirkungen auf den tatsächlichen Personalschlüssel der Einrichtungen und die Bildungsarbeit der Kindertageseinrichtungen, dem Thema Inklusion und der Partizipationsmöglichkeiten von Kindern in den Einrichtungen. Stellungnahme des Kinder-...  Mehr >>

Empfehlungen zur Umsetzung BKiSchG

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. hat ein umfassendes Informationspapier zur Umsetzung des BKiSchG zusammengestellt. Dies kann hier heruntergeladen werden: Informationspapier Durch das zum am 01.01.2012 in Kraft getretenen Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) wurde: das Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG) geschaffen, das Kinder- und Jugendhilfegesetz geändert, weitere Gesetze verändert. Für die Jugendverbände relevant sind vor allem die...  Mehr >>

Kinderschutzgesetz verabschiedet

Am 16. Dezember 2011 hat auch der Bundesrat auf Basis des Ergebnisses des Vermittlungsausschusses dem „Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen (Bundeskinderschutzgesetz - BKiSchG)“ zugestimmt. Damit steht einer Unterzeichnung durch den Bundespräsident und einem Inkrafttreten am 1. Januar 2012 nichts mehr im Wege. Wichtigste Änderung für die Jugendverbände und -ringe stellen der neue § 79a und die Veränderungen in § 72a Kinder- und Jugendhilfegesetz durch das...  Mehr >>

Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit

Auf Anregung der Arbeitsgemeinschaft der Kinder- und Jugendringe der Landkreise und kreisfreien Städten entstand in Kooperation zwischen der Hochschule Magdeburg-Stendal und dem Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt die von Prof. Dr. Peter-Ulrich Wendt erstellte Studie: „ausgebrannt? – Arbeitssituation und Arbeitsbelastung von Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit im Land Sachsen-Anhalt“. Diese spiegelt die alarmierenden Arbeitsbedingungen und die hohe Arbeitsbelastung der Fachkräfte...  Mehr >>