Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Fachkräfteaustausch nach Israel – Living Diversity vom 31. März - 07. April 2019

Vom 31. März - 07. April 2019 veranstaltet die djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. einen Fachkräfteaustausch unter dem Motto "Living Diversity" nach Israel.

Der Fachkräfteaustausch des djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V richtet sich an Personen die haupt- oder ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind. Insbesondere an jene, die einen Wohnsitz in Sachsen-Anhalt haben. Gemeinsam soll es vom 31. März - 07. April 2019 nach Israel zu den Partner*innen im Jugendzentrum in Tuba Zangaria gehen. Tuba Zangaria ist eine von Beduinen bewohnte Gemeinde im Nordbezirk Israels, dem Obergaliläa. Auf der Reise soll das Land Israel als vielfältiges Land mit einer vielschichtigen Migrationsgesellschaft sowie die Kultur der Beduinen kennengelernt werden. Somit sollen neue Ansätze und Perspektiven für die eigene Arbeit entwickelt werden.

Programmpunkte: 

  • Tagesausflug nach Tel Aviv
  • Aufenthalt in Jerusalem inkl. Besuch von Yad Vashem und der Jerusalemer Altstadt
  • Aufenthalt in Tuba Zangaria inkl. Besuch des Jugendzentrums
  • Workshops zum Thema Identität und Living Diversity 
  • Workshops mit dem Schwerpunkt Erlebnispädagogik
  • Ausflug ins Hula Naturreservat, dem Kibbutz Manara und nach Rosh Pina

Voraussetzungen:
  • Alter zwischen 18 und 40 Jahren
  • ehrenamtliche oder hauptamtliche Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit o.ä.
  • Reisepass, der zum Zeitpunkt der Reise noch mindestens 6 Monate gültig ist
  • E-Mail-Postfach, das regelmäßig abgerufen wird 
  • Bereitschaft und Neugier, andere Kulturen kennen zu lernen

Die Ausflüge in Israel werden nur in der Gruppe erfolgen. "Alleingänge" sind daher nicht möglich. Abhängig von der Sicherheitslage in Israel sind weitere Einschränkungen und kurzfristige Programmänderungen vor Ort möglich. Es wird um Verständnis gebeten.

Kosten und Leistungen: 
Der Teilnahmebeitrag pro Person beträgt 480 Euro. Der Teilnahmebeitrag ist nach verbindlicher Anmeldung bis spätestens 01. März 2019 auf das Konto des djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. zu überweisen.

Im Teilnahmebeitrag sind enthalten:
  • Hin- und Rückflug Berlin/Tel Aviv in der Economy-Class (nur gemeinsam möglich)
  • Übernachtungen (Unterbringung in Mehrbettzimmern in Hostels in Tel Aviv und Jerusalem sowie Unterbringung in Gastfamilien in Tuba Zangaria)
  • Programm
  • Verpflegung (Halbpension)

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich um eine pädagogisch begleitete Gruppenreise handelt und keine touristische Maßnahme.

Anmeldung:
Die Teilnahme an dem Fachkräfteaustausch ist auf 8 Personen begrenzt. Verbindlich Anmeldungen können bis 15. Februar 2019 unter info@djo-sachen-anhalt.de erfolgen.

Weitere Informationen gibt es hier.


djo - Deutsche Jugend in Europa
Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Große Klausstraße 11
06108 Halle (Saale)
Tel.: 0345-5 48 47 22
Fax: 0345-685 840 98
E-Mail: info@djo-sachsen-anhalt.de
Web: www.djo-sachsen-anhalt.de