Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Außenvertretung/ Gremien

Der KJR LSA ist in Zusammenschlüssen und Gremien auf Landes- und Bundesebene vertreten. Hier findet ihr einen kleinen Überblick, unterschieden nach Landes- und Bundesebene, um welche Zusammenschlüsse es sich konkret handelt.

Landesebene:

AG Jugend mit Migrationshintergrund
AG wird federführend geleitet von der djo - Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt.

Beirat "Miteinander e.V."
Der Beirat wurde von der Mitgliederversammlung eingerichtet, um den Verein zu beraten und zu begleiten.Weitere Informationen gibt es unter www.miteinander-ev.de

Beirat für Vielfalt, Demokratie und Weltoffenheit

Bei der Aufstellung und Umsetzung des Landesprogramms sucht das Land den Dialog mit zivilgesellschaftlichen Gruppen und Institutionen. Um diesen Dialog über Inhalte, Methoden, Förderbedingungen und Qualitätsziele des Programms langfristig zu sichern, wurde ein Beirat berufen, der das Programm dauerhaft begleitet. Der Beirat agiert unter Vorsitz des Kultusministers. Für den KJR LSA ist Rolf Hanselmann berufenes Mitglied.

Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V.
Das "Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V." versteht sich als Servicestelle für Mädchenarbeit sowie Jungenarbeit in Sachsen-Anhalt.
Der KJR LSA ist Mitglied.
Weitere Informationen gibt es unter www.geschlechtergerechtejugendhilfe.de



Landesarbeitsgemeinschaft "Mädchenarbeit"

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) „Mädchenarbeit“ Sachsen-Anhalt ist eine Arbeitsgemeinschaft gemäß § 78 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII). Als Fachgremium für Mädchenarbeit vertritt sie landesweit die Interessen von Mädchen und jungen Frauen und setzt sich für die strukturelle Verankerung der Mädchenarbeit und eine geschlechtsbezogene Arbeit in der Jugendhilfe ein.
Stefan Brüne-Wonner/Nicole Stelzer vertreten den KJR LSA in der LAG Mädchen.
Weitere Informationen gibt es unter www.lagmaedchenlsa.wordpress.com  

 

Landesbündnis für Familie
Das Landesbündnis für Familien ist ein wichtiger Bestandteil der Familieninitiative des Landes Sachsen-Anhalt. Die Bündnispartner bekräftigen in einer Gemeinsamen Erklärung, aktiv für mehr Familienfreundlichkeit im Land einzutreten.
Weitere Informationen gibt es unter www.familienfreundliches-sachsen-anhalt.de

 

Landesjugendhilfeausschuss Sachsen-Anhalt
Der Landesjugendhilfeausschuss berät über alle landespolitischen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe. Im Landesjugendhilfeausschuss sind freie Träger und weitere in der Jugendhilfe erfahrene Personen z.B. ein*e Vertreter*in der Polizei oder ein*e Lehrer*_in vertreten. Die Landtagsfraktionen entsenden ebenfalls Vertreter*innen.
Nicole Stelzer, Geschäftsführerin des KJR LSA, ist stimmberechtigtes Mitglied und stellvertretende Vorsitzende des LJHA.

Inga Wichmann ist Stellvertreterin im LJHA und Mitglied im Unterausschuss Jugendhilfeplanung.

Weitere Informationen unter: http://www.sachsen-anhalt.de/index.php?id=ljha

 

 

Landesstelle Kinder- und Jugendschutz Sachsen-Anhalt e.V.
Ziel der Landesstelle Kinder- und Jugendschutz Sachsen-Anhalt e.V. ist es, den Kinder- und Jugendschutz in Sachsen-Anhalt zu unterstützen und zu fördern. Der KJR LSA ist Mitglied.
Weitere Informationen unter www.jugendschutz-lsa.de


Medienanstalt Sachsen-Anhalt

Die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) ist in Sachsen-Anhalt die allein zuständige Behörde für die Zulassung, Lizenzierung und Beaufsichtigung privater Hörfunk- und Fernsehveranstalter. Olaf Schütte vertritt den KJR LSA in der MSA.

Weitere Informationen unter www.msa-online.de

Bundesebene:


Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) ist das Forum und Netzwerk bundeszentraler Zusammenschlüsse, Organisationen und Institutionen der freien und öffentlichen Jugendhilfe in Deutschland.
Weitere Informationen gibt es unter www.agj.de

 

Deutscher Bundesjugendring
Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) ist die Arbeitsgemeinschaft der bundesweit tätigen Jugendverbänden und der Landesjugendringe.
Der DBJR übernimmt die jugendpolitische Interessensvertretung auf Bundesebene.

Im Hauptausschuss des DBJR hat der KJR LSA für die LJRe einen Platz als Mitglied.
Für die LJRe im HA des DBJR sitzen neben Nicole Stelzer (Sachsen-Anhalt), Reiner Jäkel (Hessen) und Tilmann Weickmann (Berlin).
Gregor Gierlich (NRW) und Delia Helmerking (Rheinland-Pfalz) sind Stellvertreter_in.
Weitere Informationen gibt es unter www.dbjr.de

Landesjugendringe (Konferenz, Treffen der Geschäftsführer*innen, Treffen der JuBiRefs)
Die 16 Landesjugendringe der Bundesrepublik sowie der Deutsche Bundesjugendring bilden die Konferenz der Landesjugendringe, die sich zweimal im Jahr trifft. Darüber hinaus treffen sich die Geschäftsführer*innen als auch die Bildungsreferent_innen jeweils einmal im Jahr.
Weitere Informationen gibt es unter www.landesjugendringe.de


Stiftung Demokratische Jugend
Die Stiftung Demokratische Jugend ist eine selbstständige Stiftung des öffentlichen Rechts. Ihre Aufgabe besteht in der Unterstützung der Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit in den neuen Bundesländern.

Nicole Stelzer ist Vorstandsmitglied und vertritt dort die Landesjugendringe.

Weitere Informationen gibt es unter www.jugendstiftung.org