Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Denkfabriken

Mit seinen „Denkfabriken“ will der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.
Raum für die Auseinandersetzung und den Austausch zu unterschiedlichen
jugendrelevanten Themen ermöglichen. Die „Denkfabriken“ sind dabei so angelegt,
dass neben den fachlichen Impulsen vor allem Zeit und Raum für die Diskussion
in Kleingruppen ist. Ähnlich wie bei einem Werkstück wollen wir hier also das
Thema nicht nur drehen und wenden und betrachten sondern mit dem Ziel
bearbeiten  ein für jede/n Teilnehmende/n passendes Ergebnis zu erzielen.

Denkfabriken 2016

Datum
Thema
Ort
18. Mai
gemeinsam anders - Inklusive Praxis in der Kinder- und Jugend(verbands)arbeit
Magdeburg
03. Juni
MENSCHENsKINDER*JUGEND – Teil IMagdeburg
02. September
MENSCHENsKINDER*JUGEND – Teil II
Magdeburg

Denkfabriken 2015

Datum
Thema
Ort
02. Juni
Tätigkeitsdarstellungen in der
Kinder- und Jugendarbeit
Magdeburg
08. Oktober
Das juleica-Antragsverfahren für öffentliche Träger
Magdeburg

Denkfabriken 2014

DatumThemaOrt
23. September
Fitmachen für´s Mitmachen
Wittenberg
17. NovemberFitmachen für´s Mitmachen
Magdeburg
8. Dezember
Fitmachen für´s Mitmachen
Köthen

Denkfabriken 2013

Datum
Thema
Ort
12. Dezember
Gibt es mehr als Facebook
Stendal
12. November
Apps in der pädagogischen Praxis
Wittenberg
23. September
Erlebniswelt Web 2.0
Bitterfeld-Wolfen
19. Juni
Jugendpartizipation in Kommunen
Magdeburg
23. April
juleica Tipps und Tricks
Magdeburg
4. März
Gender in der Jugendarbeit
Magdeburg
13. Februar
Bundeskinderschutzgesetz
Magdeburg

Flyer Denkfabrik zum BuKiSchuG

 

MENSCHENsKINDER*JUGEND – Teil I

Wir fragen nicht, ob wir das schaffen können, sondern was wir tun können. am 3. Juni 2016 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr im einewelt haus Magdeburg Schellingstraße 3-4, 39104 Magdeburg Viele junge Geflüchtete kommen gerade jetzt auch bei uns in Sachsen-Anhalt an. Nach einer oft monatelangen und gefährlichen Flucht sind sie auf der Suche nach einem neuen Lebensmittelpunkt. Den wollen wir ihnen bei uns bieten. Um besser verstehen zu können, welche Bedarfe sie haben, welche Angebote und...  Mehr >>

Denkfabrik juleica: gemeinsam anders

Inklusive Praxis in der Kinder- und Jugend(verbands)arbeitam 18. Mai 2016von 10:00 Uhr bis 15:00 UhrMinisterium für Arbeit und Soziales,Turmschanzenstraße 25, 39114 Magdeburg (Haus C Raum 107)Inklusion ist ein Prozess, der einer permanenten individuellen und institutionellen Weiterentwicklung bedarf. Grundlage der Inklusionsidee ist es, Vielfalt als Normalität zu begreifen und auf pauschale Kategorisierungen zu verzichten. Die unterschiedlichen Interessen, Fähigkeiten und Bedürfnisse...  Mehr >>

Das juleica-Antragsverfahren für öffentliche Träger

Das juleica-Antragsverfahren für öffentliche Träger Entwicklungen im online-Antragsverfahren der juleicaam 8. Oktober 2015von 10:00 Uhr bis 14:30 UhrMinisterium für Arbeit und Soziales,Turmschanzenstraße 25, 39114 Magdeburg (Haus C Raum 107)Seit sechs Jahren hat sich das online-Antragsverfahren zur juleica bundesweit etabliert. Angehende Jugendleiter_innen oder ausbildende Verbände und Vereine beantragen die juleica in wenigen Schritten online. Innerhalb des Antragsverfahrens spielen...  Mehr >>

Denkfabrik: Tätigkeitsdarstellungen in der Kinder- und Jugendarbeit

Am 02. Juni 2015 lädt der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. zur Denkfabrik `Tätigkeitsdarstellungen in der Kinder- und Jugendarbeit` ein. Die Arbeitsplatzbeschreibung gibt Aufschluss über die Aufgaben, Tätigkeiten und Kompetenzen eines_einer Beschäftigten und ist von zentraler Bedeutung für die Eingruppierung der Stelle. Die Eingruppierung der Beschäftigten richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen, die für diesen Arbeitsplatz zutreffend sind. Gleichzeitig gibt die...  Mehr >>

Fitmachen für´s Mitmachen in Köthen

Junge Menschen sollen immer die Angeboter der Kinder- und Jugendhilfe in Stadtoder ihrem Landkreis vorfinden, die sie brauchen.   Daher hat der Gesetzgeber die Landkreise und kreisfreien Städte zur kontinuierlichen Jugendhilfeplanung verpflichtet. Eine gute Jugendhilfeplanung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sie junge Menschen und freie Träger an der Planung beteiligt. Und Jugendhilfeplanung soll ein dialogischer Prozess sein. Die Jugendhilfeplanung - das...  Mehr >>

Fitmachen für´s Mitmachen in Magdeburg

Magdeburg 17.11.2014: Junge Menschen sollen immer die Angebote der Kinder- und Jugendhilfe in ihrer Stadt oder ihrem Landkreis vorfinden, die sie brauchen. Daher hat der Gesetzgeber die Landkreise und kreisfreien Städte zur kontinuierlichen Jugendhilfeplanung verpflichtet. Eine gute Jugendhilfeplanung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sie junge Menschen und freie Träger an der Planung beteiligt. Und Jugendhilfeplanung soll ein dialogischer Prozess sein. Die Jugendhilfeplanung...  Mehr >>

Denkfabrik: Fitmachen für´s Mitmachen

  Jugendhilfeplanung als dialogischer Prozessam 23. September 2014von 10:30 Uhr bis 15:00 Uhr im Reso-Witte e.V.(Große Bruchstraße 17 in 06886 Wittenberg) Junge Menschen sollen immer die Angebote der Kinder- und Jugendhilfe in ihrer Stadt oder ihrem Landkreis vorfinden, die sie brauchen. Daher hat der Gesetzgeber die Landkreise und kreisfreien Städte zur kontinuierlichen Jugendhilfeplanung verpflichtet. Eine gute Jugendhilfeplanung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sie junge...  Mehr >>

Denkfabrik: Gibt es mehr als Facebook?

Jugendmedien zum Selbermachen am 12. Dezember 2013 von 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr Verein `Lebendige Steine –CKJS` Heinrich-Zille-Str. 5 39576 Stendal Kinder und Jugendliche haben Wünsche und Sorgen. Und sie sind kreativ. Was liegt also näher, als das eine mit dem anderen zusammenzubringen? Eine Zeitung – egal ob digital oder auf Papier – ist der richtige Weg, den Austausch zwischen Kindern und Jugendlichen zu fördern und die Anliegen junger Menschen medial einem größeren Kreis nahezubringen....  Mehr >>

Denkfabrik „Apps in der pädagogischen Praxis"

Mobiles Spielen und Lernen - was halten Smartphones und Tablets für die pädagogische Praxis bereit?am 12. November 2013von 11:00 Uhr bis 15:00 UhrReso-Witt e.V.(Große Bruchstr. 17, 06886 Wittenberg)Mediennutzungsgewohnheiten von Kindern und Jugendlichen ändern sich ständig. Jeder_r zweite Jugendliche verfügt heute über ein Smartphone. Mit stark zunehmender Tendenz. Auch Tablet-Computer sind in Familien mehr und mehr im Gebrauch. Smartphones und Tablets sind Multifunktionsgeräte und in der...  Mehr >>

VERSCHOBEN!!! Denkfabrik:Erlebniswelt Web 2.0

      Diese Denkfabrik muss leider verschoben werden! Wir bitten um euer Verständnis. Social Media in der Jugendbildung am 25.09.2013 von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Verein Jugendclub 83 e.V. (Straße der Chemiearbeiter 18, Bitterfeld-Wolfen OT Wolfen) Partizipation, Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Social Media sind wesentliche Faktoren einer erfolgreichen Kommunikation in der Jugendarbeit. Doch Web 2.0 was bedeutet das eigentlich tatsächlich? Welche Angebote bietet...  Mehr >>