Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Jugend Macht Diskussion

Die Expert_innenforen - "Jugend Macht Diskussion". Die Expert_innen sind nicht etwa wir - sondern die Expert_innen seid ihr. Ihr selbst seid Expert_innen in eigener Sache. Wer sonst könnte am besten sagen, was dir vor Ort fehlt, was vor Ort verändert werden muss, welche Ideen du für deine Zukunft in Sachsen-Anhalt hast, was dir dafür wichtig ist.

Expert_innen können alle jungen Menschen unter 27 Jahren aus ganz Sachsen-Anhalt sein. Wenn euch ein Thema besonders interessiert oder bewegt und ihr gern mit anderen jungen Menschen darüber diskutieren möchtet, meldet euch bei uns! Wir unterstützen euch bei allen Fragen und der Organisation eures Expert_innenforums.
 

Hier gibt es alle Informationen zu den Expert_innenforen.


Jugend Macht Zukunft

Die Expert_innenforen finden wie folgt statt:

Runde 1: 13. September 2014 Halle               oder     20. September 2014 Magdeburg
Runde 2: 11. Oktober 2014 Halle                   oder     18. Oktober 2014 Magdeburg
Runde 3: 8. November 2014 Halle                  oder     15. November 2014 Magdeburg

Runde 4: 7. März 2015 Magdeburg
Runde 5: 25. April 2015 Magdeburg

Die Treffen finden jeweils von 11 bis 16 Uhr statt.

Treffpunkt für Halle ist das Reformhaus Halle e.V., Große Klausstraße 11, 06108 Halle (Saale).
Treffpunkt für Magdeburg ist der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V., Schleinufer 14, 39104 Magdeburg.
 
Du kannst dir aussuchen, ob du in Halle oder lieber in Magdeburg teilnehmen willst. Du darfst zwischen den Orten "switchen" und musst auch nicht an allen drei Runden teilnehmen!
In der 1. Runde des Expert_innenforums wollen wir mit euch über eure Forderungen/Ideen und Themen, die uns über das ePartool, die Meinungskarten, die Open Space Konferenz und die Mikroprojekte erreicht haben, diskutieren. Durch eure Meinungen und Erfahrungen werden die Einträge bunter und lebendiger!
In der 2. Runde wollen wir mit euch die Abstimmung im ePartool vorbereiten. Das bedeutet, dass wir gemeinsam über die Themenbereiche diskutieren und überlegen, welche Ideen/Positionen/Forderungen wir wie zur Abstimmung stellen. Das kann z.B. bedeuten, ähnliche inhaltliche Beiträge zusammen zu fassen und zur Abstimmung frei zu geben. Zwischen dem 10.10. und dem 26.10. startet die online-Abstimmung über die Thesen. Am Ende der Abstimmung wissen wir, welche der Themen und Ideen/Forderungen/Positionen euch am Wichtigsten sind.
In der 3. Runde geht es für euch darum, die abgestimmten Beiträge zu sichten, zu sammeln und je nach Relevanz in ein Ranking zu bringen, damit wir sie Ende des Jahres an das Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt übergeben können.